Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Splatty

unregistriert

1

Sonntag, 15. November 2015, 16:06

Parkour Freerunning Showreel 2015

Titel:
Best of Parkour & Freerunning Rostock 2015

Beschreibung:
Hier präsentiere ich euch nun schon mein zweites selbst erstelltes Sportvideo. Wie immer habe ich sehr darauf geachtet, das Video extrem an die Musik anzupassen. Auf meinem Kanal könnt ihr euch außerdem noch mein vorheriges Video ansehen, welches ich auch hier gepostet hatte und vor allem Kritik wegen seinem zu starken Sepia-Filter bekommen hat. Deswegen habe ich beim aktuellen Video sehr viel Wert auf eine natürliche Farbwiedergabe gelegt. Leider ist die Qualität des Videos auf Youtube deutlich schlechter als an meinem PC, obwohl ich alle Anleitungen für wenig Qualitätsverlust(Codecs etc.) seitens Youtube eingehalten habe. Ich empfehle euch das Video in 1440p zu gucken auch wenn ihr nur eine Full HD Auflösung habt, weil die Qualität dann trotzdem etwas besser aussieht wegen der erhöhten Bitrate.

Infos zur Entstehung:
Kamera: GoPro Hero 4 Black, Canon DSLR Mittelklasse
Sonstiges Equipment: Schwebestativ, DJI Phantom 2 + H33D Gimbal + FPV-Set
Schnittsoftware: Sony Vegas Pro 12
Sonstige Software: ProDrenalin zur Stabilisierung der Luftaufnahmen, Twixtor PlugIn für Sony Vegas für die Ultra-SlowMo


Länge:
6:36


Stream:


Viel Spaß beim Gucken und über eine kleine Kritik würde ich mich auch sehr freuen :D

Splatty

comic74

Registrierter Benutzer

Beiträge: 240

Dabei seit: 11. Oktober 2013

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 15. November 2015, 17:21

Ich mag den Schnitt, sehr dynamisch, besonders am Anfang. Was mich nur optisch stört ist die Bildbeschleunigung während der Bewegung wie z.B. bei 1:32, das schaut ein wenig seltsam, wie aus einem Klamauk Film. Wenn ihr dann beim nächsten mal den Film auf die wirklichen Höhepunkte so auf 3-4 Minuten kürzt wird er bestimmt hammermässig - da ist sehr viel potential da.

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 16. November 2015, 16:03

Ich finde ihr habt mit den Drohneneinstellungen übertrieben.
Schnelle Schnitte, Drohne, Drohne, Drohne, Drohne, Drohne und dann die erste Einstellung mit einem Run.
Dann folgen 4 Einstellungen wo man sieht worum es in eurem Sport geht, dann wieder
Drohne, Drohne, Gimbal. Ich denke der Zuschauer hat verstanden das ihr Drohnen könnt.
Dann wird es besser. Bei 2:23 zerlegt dir Twixtor aber die Füsse des Springers und macht sie immer länger.

Die Einstellung bei 2:30 fand ich hammer! Drohne, Zeitlupe und am Thema! Das passt, gerne auch länger.
Die beiden Einstellungen danach (Zeitraffer, Parkhaus) sind komplett unnötig.

Die Scene bei 3:20 fand ich wieder gut. Nicht nur einer der rumhampelt sonder gleich drei Leute. Finde hier liegt die Stärke im Video.
Kamera bewegt sich und alle akrobatieren in einer Choreographie an ihr vorbei. Wie im 360Grad Zirkus, so muss das!

Insgesamt unterhaltsam. Würde es aber krass kürzen, weniger Drohne, weniger Zeitlupe und die nur auf die besonderen Sprünge begrenzen.
Bei den Tricks(nennt man die so?) waren vom Anfänger(kann ich auch, halt mein bier) bis potenzieller offener Bruch und Schädelfraktur alles bei.

Ich denke mal Vorgabe war das alle der Crewmitglieder aufs Video sollten? Schade, war teilweise sehr langatmig und lädt zum skippen ein.
Vlt weil man es so schon von tausenden anderen auf Youtube gesehen hat?

Kamera, Schnitt, Bewegung passt aber! Vlt weniger mit der Technik spielen, es muss mehr Inhalt her. Insgesamt Bravo!

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich

Beiträge: 112

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. November 2015, 18:49

Also ich persönlich fand die slow motions sehr schön.
Einzig was mir nicht gefallen hat sind die Unschärfehits zum Beat (nenn ich jetzt mal so :)). Besser fand ich dagegen die kleinen zeitsprünge zum Beat, aber davon weniger.
Sehr cooles Video sonst.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 16. November 2015, 20:17

Sehr schnieke Performance! Die twitch-effekte hätte man sich sparen können, ansonsten ganz gut. Ich wünsche mir für das nächste Video krassere Action, so mit Sprüngen über Dächer und durch brennende Häuser - ihr wisst schon. ;)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

2015, Extremsport, Freerunning, Parkour

Social Bookmarks