Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. September 2015, 18:29

Am Rande des Tages

Titel:
Am Rande des Tages

Beschreibung:
Hallo zusammen! Dies ist mein erster Post hier und zugleich seht ihr unten meinen ersten Kurzfilm. Ich habe alles selbst gemacht, die Cam stand auf dem Stativ und es gibt nur eine Einstellung. Es ist nichts besonderes, ein Kammerspiel, indem ich mit meinem Spiegelbild dialogisiere. Ich spiele einen jungen Mann, der wegen seiner stupiden, ewig gleich ablaufenden Tage langsam verrückt wird. Ich bin kein Schauspieler und habe auch sonst noch nicht viel Erfahrung im filmen. Beschäftigen tu ich mich in lezter Zeit aber viel damit. Da demnächst ein größeres Kurzfilmprojekt ansteht (dann mit einer kleinen Crew, dort werde ich die Tongestaltung und Musik übernehmen), betrachte ich das auch als Übung für mich selbst.

Ich habe hier das erste mal den Zoom H5 ausprobiert, nur das integrierte Stereo-Mic allerdings. Ich finde den Sound gar nicht so verkehrt, es ist relativ viel Raum mit drauf, weil der Recorder aus dem Bild musste, aber das passt schon, finde ich.

Mein Kurzfilm beinhaltet zwar nicht viel Handlung, aber für mich steckt da doch einiges drin; ich hoffe, er regt ein bisschen zum nachdenken an. Es soll nicht unbedingt realistisch wirken (daher auch die ganzen Jump-Cuts). Eher ein bisschen surrealistisch ;) lasst euch daher auch nicht von der ersten Einstellung abschrecken.

Ich freue mich über Rückmeldungen!

Edit: Achja, da ich keinen Plus oder Pro-Account bei Vimeo hab, schauts doch bitte auf der Vimeo-Seite, da ist HD möglich. Der Autofocus der Cam hat sich zwischendurch immer wieder neu eingestellt, manchmal passt das, finde ich, aber in Nicht-HD wirkt es dann einfach nur noch unscharf.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Nikon P7700
Sonstiges Equipment: Zoom H5
Schnittsoftware: Premiere Pro CC
Sonstige Software:

Länge:
3'17'' Minuten

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Salomo« (2. September 2015, 18:34)


Verwendete Tags

kammerspiel, Kurzfilm, One Man Show

Social Bookmarks