Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Miker87

unregistriert

1

Sonntag, 28. Juni 2015, 18:50

Musicvideo one by Siesto

Hallo liebe Community,
ich möchte hier mit euch unser neustes Musikvideo teilen und um euer Feedback bitten :)
Das ganze Video wurde ohne Budget gedreht, jeder musste sogar noch was drauf legen. Equipment wurde wo es geht zusammen gesucht und auch das Model hat alles für umme gespielt.

Vielen Dank schonmal im Voraus und viel Spaß damit :)



*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rockstar2« (28. Juni 2015, 19:57)


Buldogs

Registrierter Benutzer

  • »Buldogs« ist männlich

Beiträge: 149

Dabei seit: 19. September 2014

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Juni 2015, 21:11

Equipment wurde wo es geht zusammen gesucht und auch das Model hat alles für umme gespielt.

8|


Erstmal, mir gefällt das Musikvideo, Respekt! Man merkt, dass dies nicht euer erstes Video war, hoffentlich auch nicht das letzte.
Aber was meinst du mit "zusammengesucht"? Seid ihr zu dem örtlichen Kamera Laden gegangen und habt gefragt, ob sie euch unterstützen können? Die Sony sieht ja im Making Of nicht ganz billig aus ;-).
Würde mich mal interessieren ;)


Die Beleuchtung gefällt mir genau so, wie der Song. Das einzige, was ich als "störend" befand, war der 2 Mann, der später hinzustieß. Eine genaue Erklärung dafür habe ich nicht, die Begründung ist irgendwie im Unterbewusstsein vergraben. ;)

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 29. Juni 2015, 00:48

Beim flüchtigen drüberschauen könnte man fast denken, dass es sich um eine professionelle Videoproduktion handelt. Aber leider auch nur, wenn man das Video nicht als ganzes betrachtet. Der Song ist absolut langweilig (wofür du ja nichts kannst) aber genauso langweilig ist letztlich auch das Video. Es passiert einfach zu wenig. Keine Abwechslung, in dem was man zu sehen bekommt. Der Clip wirkt auf mich leider komplett konzeptlos...
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Miker87

unregistriert

4

Montag, 29. Juni 2015, 13:42

Danke Buldogs, ich studiere Mediendesign und musste für die Kamera bei den Professoren betteln. Diese geben die Kameras und anderes Equipment der Hs leider nur schwer aus der Hand! Was ein wenig traurig ist.
Bei Kameraverleihern wie Pille bekommen wir schon gute Prozente, vorallem als Studenten sind die da sehr entgegen kommend. Aber das läppert sich am Ende dann trotzdem und wird halt nicht bezahlbar.

Danke für deine Anmerkungen, ich bin in dem Sinne damit auch nicht zufrieden, als dass eine vernünftige Sidestory nicht oder viel zu wenig zu erkennen ist. Tatsächlich war das erst mein zweites richtiges Musikvideo und man lernt ja gerade am Anfang deutlich aus Fehlern :) Konzeptionell sollte es von der Musikerseite auch nicht mehr als tolle Bilder geben. Ich persönlich werde da doch versuchen das nächste mal mehr heraus zu holen außer die üblichen Musikvideo HipHop Klischés, aber das muss natürlich auch mit dem Musiker abgestimmt werden.
Den Song persönlich finde ich sehr gut, aber das ist ja auch Geschmackssache und ich habe ihn ja jetzt auch schon 1000mal gehört und er hat sich vielleicht auch nur eingebrannt :)

Liebe Grüße,
Mike

tevauloser

unregistriert

5

Montag, 29. Juni 2015, 15:33

"You the one for me". "Baby I love you"...wie originell ist das denn ;-
Nein, für diesen banalen Song könnt ihr wirklich nichts, habt euch dafür technisch gut über die Runden gebracht. Obwohl ich da auch etwas mehr Rumgeschnippel erwartet hätte. Nächstes Mal filmt ihr eine Liveaufnahme, ist viel spannender.

Social Bookmarks