Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HAL

Registrierter Benutzer

  • »HAL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 19. Mai 2013

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 13. Juni 2015, 19:15

Wasser und CD

Titel:
Wasser und CD

Beschreibung:
Sonntag mittag hatte ich spontan Lust mal etwas zu probieren. Heraus kam dieser kleine Werbeclip. Leider ist das Licht bei den "Nacktaufnahmen ;)" nicht ganz so stimmig. Ich würde mich über eure Meinung freuen.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon 50d
Schnittsoftware: Final Cut Pro

Länge:
optional
z.B. 0'31" Minuten

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HAL« (13. Juni 2015, 19:35)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 058

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. Juni 2015, 20:53

Find' ich so weit gelungen. Nicht schlecht. Auch der Sprecher macht seine Sache gut.

Bloß: Wofür man eine Duschcreme oder ein Duschgel oder eine Duschlotion gebraucht, sollte klar sein. Man cremt sich damit ein. Nicht nur die Hände. Arme, Beine... Da hört sich "auch für große Flächen geeignet" seltsam an. Große Flächen?! Gerade voluminöse Menschen haben eine besonders große Oberfläche... Das hört sich nach 'nem Text einer Verpackung für Unkrautgift oder für ein Mittel zum Abbeizen an. Man hätte den Mann auch zufrieden lächelnd zeigen können, wie er sich eincremt. (Schon klar, wenn's kein Modell-Typ war) Wie er da seine Pocke einreibt, kommt da weniger gut.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

HAL

Registrierter Benutzer

  • »HAL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 19. Mai 2013

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 13. Juni 2015, 21:03

Danke fürs Ansehen. :D Das mit dem "Großflächig" ist schon absichtlich ironisch gemeint, deswegen wird auch die Plauze eingerieben, leider hat eine längere "Baucheinreibszene" nicht gepasst, sonst wär es vielleicht deutlicher rübergekommen.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 058

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 13. Juni 2015, 21:09

Wo Du's jetzt erwähnst... ^^
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Ähnliche Themen

Social Bookmarks