Du bist nicht angemeldet.

ESS-AG Teamleader

Registrierter Benutzer

  • »ESS-AG Teamleader« ist männlich
  • »ESS-AG Teamleader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. März 2015

Wohnort: Erfurt

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 31. März 2015, 15:15

Brickfilm: Der 8:00 Uhr Termin

Titel:
Der 8:00 Uhr Termin

Beschreibung:
Der Termin war auf 8:00 Uhr angesetzt, aber der Wecker klingelt viel zu spät. Der Film verfolgt die kleinen Abenteuer der Hauptperson auf dem Weg zum Gebäude, wo das Treffen ausgemacht war.

Produktion:
Im Herbst 2013 haben wir an unserer Schule in
Erfurt eine Stop-Motion AG gegründet. Der Film ist das erste fertig
gestellte Projekt. Die Ideen stammen alle von Schülern der Klassenstufe 5
bis 8. Im Film arbeiteten wir mit 8 Bilder pro Sekunde. Das Thema "Zeit" ergab sich, da wir an einem Wettbewerb (Steinerei 2014) teilnehmen wollten, der dieses Thema vorgegeben hatte. Der Film wurde aber nicht rechtzeitig fertig.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon PowerShot S5 IS
Sonstiges Equipment: Laptop für Remote Control
Schnittsoftware: MovieMaker von Windows
Sonstige Software: Audacity

Länge:
2'22" Minuten (ohne Abspann)
4'15" Minuten (inkl. Abspann)

Stream:

Schloime

Registrierter Benutzer

  • »Schloime« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 8. April 2014

Wohnort: Raum Augsburg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. April 2015, 13:09

Zitat

...da wir an einem Wettbewerb (Steinerei 2014) teilnehmen wollten, der dieses Thema vorgegeben hatte. Der Film wurde aber nicht rechtzeitig fertig.
Schön, diese Ironie. :D

Aber zum Thema: Für einen Erstling finde ich das schon erstaunlich gut. Nette Geschichte, gelungener Schluß, Timing der Gags schon ziemlich gut, ich finde, es ist gut geworden.
Im weiteren, um das Kritisieren nicht ganz weg zu lassen, könnte man mit etwas mehr Schnitten arbeiten, zum Beispiel, als das Mädel im Blumenbeet den Kerl ablenkt und er an die Laterne knallt. Da würde ein vorheriger Schnitt auf das Mädel die Situation deutlicher machen. Das ist aber jetzt nur Erbsenzählerei.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

ESS-AG Teamleader

ESS-AG Teamleader

Registrierter Benutzer

  • »ESS-AG Teamleader« ist männlich
  • »ESS-AG Teamleader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. März 2015

Wohnort: Erfurt

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. April 2015, 23:24

Hallo Schloime,

vielen Dank für Dein Lob und deine Kritik! Es ist ja unser erster Film und die Idee mit dem Schnitt bei der Frau im Hintergrund ist uns noch gar nicht gekommen.
Danke für die Erbsenzählerei :D ! Das bringt uns ja weiter!

Besten Gruß!

ESS-AG Teamleader

Registrierter Benutzer

  • »ESS-AG Teamleader« ist männlich
  • »ESS-AG Teamleader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. März 2015

Wohnort: Erfurt

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. November 2015, 11:46

Noch ein Nachtrag: Haben mit diesem Film beim Thüringer Landesfilmfestival (FILMthuer) in der Kategorie "Schülerfilm" sehr gut abgeschnitten: Von der Jury erhielten wir einen der drei ersten Preise. Auch der Publikumspreis ging an uns. Jetzt geht es zum Bundesfinale im Animationsfilm. :thumbsup:

Wettbewerb: Filmthuer
Artikel: Thüringer Landeszeitung

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 842

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 286

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. November 2015, 13:57

Ah! Daher kam mir der Film so bekannt vor! :D

  • »Dolfenstein« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 15. Oktober 2015

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 17. November 2015, 10:29

Wahnsinn, großen Respekt! Stop Motion Filme zu machen ist sehr Zeitaufwendig hab´s selber mal versucht.
Ich bin über jede Hilfe und jeden Tipp sehr dankbar!