Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

McGurgel

Registrierter Benutzer

  • »McGurgel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Dabei seit: 23. Dezember 2011

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Februar 2015, 10:04

Witches' Cauldron - Warmongers (Musikvideo)

Titel:
Witches' Cauldron - Warmongers

Beschreibung:
Das ist mein erstes Selbstproduziertes Musikvideo. Es beschränkt sich erst einmal auf ein "simples" Playthrough, aber auch das hat schon genug Arbeit gemacht. Die Musik habe ich zusammen mit meiner Band aufgenommen und anschließend selbst gemixt.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon EOS 5d Mark II
Schnittsoftware: Premiere Pro CC
Sonstige Software: DaVinci Resovle 11

Länge:
3:45 Min

Stream:


Anmerkung:
Würde mich über Kritik, Anregung und Eindrücke sehr freuen.

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Februar 2015, 11:14

Viel zu statisch das ganze... Bis auf 2-3 Kamerabewegungen waren alle Shots vom Stativ. Die Musik ist schnell, aggressiv und energiegeladen... das Video entspricht dem nicht im Ansatz - naja vielleicht die relativ schnellen Schnitt - aber auch da wäre nioh Luft nach oben. Bis auf ein paar Einstellungen vom Schlagzeug (z.B. 1:29) fand die Einstellungen gut, aber eben zu statisch. Lichttechnisch gibts da auch definitiv noch einiges zu optimieren, die von euch genutzte 5d Mk2 kann definitiv schönere Bilder schießen. Allerdings reichen da nicht die Neonröhren unter der Decke.
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

McGurgel

Registrierter Benutzer

  • »McGurgel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Dabei seit: 23. Dezember 2011

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Februar 2015, 16:21

Danke dir Lierov für das Feedback. Ich gebe dir in allen Punkten absolut recht. Das sind die Dinge, die mir später auch schon aufgestoßen sind. Aber Übung macht ja den Meister. :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks