Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manolo Rakete

unregistriert

1

Dienstag, 10. Februar 2015, 14:31

Es Läuft Alles Schief

deZent - Es Läuft Alles Schief


Beschreibung: Habe mich mal ohne viel Erfahrung an die Produktion eines Musikvideos für eine der Bands gewagt, für die ich die Lyrics schreibe. Hab zum Glück jemanden von der Filmschule gefunden, der Regie, Kamera (von der Schule ausgeliehen), Licht und Bearbeitung übernahm. Zu den technischen Details, speziell zu Kamera und Tracking-Effekten, werde ich nicht alle Fragen beantworten können.

Bin neu hier im Forum, aber hab schon gesehen, dass man wertvolle Kritik bekommt, und es soll nicht unser letztes Projekt sein, bin also für jede Art von Input dankbar. Aus den meisten Leuten ist ja erfahrungsgemäß nicht mehr als ein "gefällt mir" oder "eher nicht" rauszuquetschen. Würde mich auch interessieren, ob die Grundidee/Message rüberkommt, ist etwas subtiler angelegt. Die Musik mag nicht jedermanns Sache sein, ein eher sperriges Lied, aber die Band wollte nun mal dieses haben.

Falls es eher in "Kleines Kino" gehört, kann der Thread ja verschoben werden. Gut, dann schonmal danke für's Feedback.

Länge: 4:32

Stream:

z3r0_88

Registrierter Benutzer

  • »z3r0_88« ist männlich

Beiträge: 81

Dabei seit: 5. April 2013

Wohnort: Lüneburg

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Februar 2015, 16:21

Mich würde vorab interessieren wo ihr das Nachrichtenstudio template her habt :D

Manolo Rakete

unregistriert

3

Freitag, 13. Februar 2015, 09:42

Wäre schön, wenn's dafür ein simples Template gäbe, ist alles selbst gemacht. Wir haben die Sprecher vorm GreenScreen als Erstes gedreht, dann den Hintergrund gebosselt und die Dateien später auf den Bildschirmen in den anderen Szenen laufen lassen.

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. Februar 2015, 10:10

Mir hat das Video ziemlich gut gefallen. Gute Dynamik zwischen gespielter Szenen und dem Auftritt vor dem Publikum. Und im Vergleich zu solchen Videos wie Rock Your Brain - Nobels Mission wird die Energie der Musik hier visuell sehr gut eingefangen. Einzig die Anfangs und Endsequenz gefallen mir nicht, da sie viel zu dunkel sind.
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

passenger

unregistriert

5

Freitag, 13. Februar 2015, 11:28

Also mir hats wirklich gut gefallen!

Inhalt und Form passen zusammen. Find den Mix aus Kritik und Humor gut. Technisch und erzählerisch auch sauber umbesetzt. Verstehe es so, das er nur träumt dass er keine von den Dreamglasses aufhat und vor den andern Brillenzombies flüchtet, aber dann Ende ist er eben auch einer von Ihnen..also war es auch vorher schon. Ich mag den Effekt wenn er am Ende die Brille aufsetzt und die Nachrichtenszenen find ich lustig

Die Szene wo die Dreamglasses als Werbung auf dem Screen gezeigt werden, ist sehr kurz, da hab ich beim zweiten Scheun gestoppt um zu sehen was da steht.

Manolo Rakete

unregistriert

6

Montag, 16. Februar 2015, 17:16

Diese Werbung haben wir erst im Nachhinein drübergelegt, eigentlich hat der Fernseher nur weißes Bild gezeigt. Aber wir wollten dann doch zeigen, dass die Brillen in der Realität des Videos eben ein reales Produkt sind.

Als Metapher stehen sie eigentlich für die schleichende "Cyborgisierung" des Menschen, beginnend mit Smartphones. Ich hab mir gedacht, ich nehme eine der im Text angeprangerten Fehlentwicklungen, die ich als besonders bedrohlich empfinde, und spiele sie als Horrorfilm/Dystopie durch. Natürlich auch mit dem "die Hand kommt aus dem Grab-es lebt doch noch-Bad Ending". Bedeutet hier so viel wie: der Fortschritt ist eben doch unaufhaltsam und die Zukunft kommt so oder so, man kann sich nicht verweigern.
Verstehe es so, das er nur träumt dass er keine von den Dreamglasses aufhat und vor den andern Brillenzombies flüchtet, aber dann Ende ist er eben auch einer von Ihnen..also war es auch vorher schon.
Finde ich aber auch eine sehr schöne Deutung, darf man ruhig so sehen. ^^



Nun ja, das nächste wird sicher etwas fröhlicher und leichter. Und wir müssen im Sommer drehen, das stundenlang in der Kälte stehen macht mich fertig. :D

Buldogs

Registrierter Benutzer

  • »Buldogs« ist männlich

Beiträge: 149

Dabei seit: 19. September 2014

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 16. Februar 2015, 17:57

Wenn man das mit den Brillen so sieht, erinnert mich dies stark an eine alte Folge von Star Trek. :P

Ähnliche Themen

Social Bookmarks