Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OliWe

Student.

  • »OliWe« ist männlich
  • »OliWe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Dabei seit: 29. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. Januar 2015, 16:40

"Wir Spielen GmbH" - 99-Fire Films 2015

Wir Spielen GmbH



Beschreibung:
Larry Vogel, der junge Fuchs der aufstrebenden Spielefirma "Wir Spielen GmbH" wird von seinem Kontrahenten und Chef-Liebling Mark Zuckergipfel permanent schikaniert.
Wer zuletzt lacht, lacht am besten..


Infos zur Entstehung:
Kamera: Panasonic Lumix GH4
Sonstiges Equipment: Schulterstativ, Manfrotto Stativ, Ediroll + Rode NT-G 2, 800W Koffer, Reflektoren
Schnittsoftware: Adobe Premiere Pro
Sonstige Software: Adobe Audition, DaVinci Resolve


Created by
Manuel Bashirpour, Michael Kleinfeld, Oliver Weisskopf
with
Patrick Stauffenberg, Stephan Böttcher, Manuel Bashirpour


Filmlänge:
99 Sekunden


Kritik sehr erwünscht!


*Topic verschoben*

"Eine Differenzierung zwischen Sound Effekten, Musik und Dialog ist Falsch. Es gibt nur eine Tonspur! Das zählt"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (26. Januar 2015, 19:36)


  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. Januar 2015, 21:40

Hi,

hat mir echt gut gefallen dein Film. Die Idee ist super und die Umsetzung auch. Sieht für mich als Laien schon professionel aus.
Schauspielerisch sehr solide (wobei ich bei der Szene mit der ersten Kündigung den Vorgesetzten irgendwie negativ empfand. Bauchgefühl).

Also von mir aus gehts in die Top 99 und nach Berlin mit euch ;-)

mfg
der Stedo

Social Bookmarks