Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich
  • »wabu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 018

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Oktober 2014, 23:15

"Werbefim" über eine Ferienwohnung

Titel:
Chalet les Combins
Beschreibung:
optional

Infos zur Entstehung:
Kamera: Panasonic SDT 750
Sonstiges Equipment:Slider, Schwebi
Schnittsoftware: Magix ProX6
Sonstige Software: Musikmaker Magix

Screenshot(s):
optional
(Einbetten oder Dateianhang)

Länge:
3 Minuten

Download:
z.B. Film (20 MB, MP4-HD)

Stream:




Der Film ist (noch) nicht freigegeben - ich will erst die Zustimmung der Vermieter.



Gruss an Paul: Ende geändert :thumbsup:

NineBits

VACADES

  • »NineBits« ist männlich

Beiträge: 159

Dabei seit: 29. Juli 2011

Wohnort: New York

Frühere Benutzernamen: Heltfilm; HeltFX; orionVFX

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 16:20

Tolle Fahrten! Schön! Jedoch passt die Musik ganz und gar nicht und die Stimme zerstört das Gesamtbild. Viele Texte sind einfach überflüssig, weil genau die Aussage ja schon durch das Bild gegeben ist und manche sind einfach extrem schlecht aufgenommen. Das war der Hauptgrund zum Wegschalten bei mir.

Pack so ne typische "Apple-Ad" Musik drunter, grade es ein bisschen und Infos baust du als hübschen Text zentriert mit ein. Den lässt du aber nicht länger als 1 Sekunde stehen! Und wirklich nur, wenn es absolut notwendig ist. Zudem würde ich das Filmchen etwas kürzen. Machne Shots sind so lala, da könnte man sich wirklich auf die besten konzentrieren und etwas kurz und knackiges präsentieren.

Social Bookmarks