Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jonny L.

unregistriert

1

Freitag, 11. Juli 2014, 11:35

SHORT MESSAGE Kurzfilm

Hier der erste kleine Kurzfilm von Fusselfrei Film. Viel Spaß.



*Aufgrund fehlender Mindestangaben nach Clips verschoben. Bitte Forenregeln beachten. Ansonsten herzlich Willkommen ;) *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Selon Fischer« (11. Juli 2014, 12:01)


CanonCamer (MB-Film)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 120

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. Juli 2014, 15:08

Jetzt habe ich mir gut zwei Minuten jemanden angeguckt, der sein Butterbrot isst?! Ich dachte immer, jetzt muss doch was passieren. Die Message des Videos kam irgendwie nicht rüber.

Ein paar mehr Details, was das soll wären gut. Trotzdem herzlich willkommen.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 057

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. Juli 2014, 15:41

Willkommen. Der Titel des Films heißt "Short Message". Jemand schmiert sich Stullen und isst sie. Währenddessen bekommt er drei Kurznachrichten... Am Ende steht er auf und geht.

Ich muss gestehen, ich verstehe ihn auch nicht.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

CaaOss.TV

unregistriert

4

Freitag, 11. Juli 2014, 17:35

Ich bin restlos begeistert.

Selten hat man einen Film, nein, ein epochales Werk erleben dürfen, das so pointiert und konzentriert die Melodramatik unserer modernen multimedialen Gesellschaft der Isolation und Vereinsamung in nur 2:05 Minuten voll fesselnder Spannung, inhaltlich und formal mit all den emotionalen und innerseelischen Konflikten und der Zerrissenheit des Protagonisten in seiner überhöhten, komplexen Symbolisierungen auf den Punkt genau zum Ausdruck bringen konnte.

Dieses Meisterwerk der Filmkunst knüpft nahtlos an die Werke solcher für dieses Genre so prägender Regisseure wie Rainer Werner Fassbinder oder Douglas Sirk an.

Es haben bereits 2 Gäste diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

RedRudolf

unregistriert

5

Freitag, 11. Juli 2014, 18:57

Sehe ich genau so - Meisterwerk. Kann man von "FUSSELFREI FILM" Aktien kaufen?

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 990

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 320

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 11. Juli 2014, 20:43

Meine Reaktion war zunächst ähnlich, wie die meiner Vorposter. Allerdings fand ich das Spiel sehr authentisch, und obwohl ich Kunst-Filme eigentlich nicht mag, fand ich es spannend zu überlegen, was wohl in den Nachrichten stand. Irgendwas unschönes muss es ja sicherlich gewesen sein. Ich hatte jedenfalls trotz Bildrauschen und miesem Licht Kopfkino. :)

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 11. Juli 2014, 20:52

Die Nachrichten auf seinem Handy sagen : ISS ! ISS ! Noch mehr, noch mehr. Er weiß, dass er dem Tode nahe ist, wenn man seinen Gesichtsausdruck genau beobachtet. Mit stoischer Mine isst er weiter. Vielleicht steht einer vor ihm, den wir nicht sehen, mit gezogener Waffe. Die oder Der schreibt die Nachrichten. Er hat Den oder Die Betrogen und diese Rächen sich jetzt. Und, er hasst Butterbrote.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 303

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 12. Juli 2014, 10:57

Viel Spaß???? Der hält sich aber in seeeeehr engen Grenzen, was soll der Sch...?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jack1943« (12. Juli 2014, 13:19)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 057

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 12. Juli 2014, 12:26

Bei allem Respekt, Jack1943, aber Deine Angaben über Dich sind doch genauso dürftig! Soll das 'n Witz sein?! Was haben die zwei letzten Sätze von Dir auf sich?!
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 303

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 12. Juli 2014, 13:21

ok ok 7River, habe es zurückgenommen ;) Habe es leider irgendwie verpasst Angaben über mich zu machen! Keine Absicht, wird gleich nachgeholt! :rolleyes:

Gruß, Paul

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 317

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1208

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 5. August 2014, 13:16

"Blabla Film zeigt einEN Film.." und nicht "..zeigt ein Film".

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

Social Bookmarks