Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich
  • »Majestic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 27. Juni 2014, 01:50

Natur/Tieraufnahmen mit Musik

Titel:
[Natur/Tieraufnahmen mit Musik]

Beschreibung:
Übungsaufnahmen mit Manuell-Fokus, Allgemeine Übung mit der Software Sony Vegas Pro 12

Ich bin länger schon im Forum angemeldet, jedoch habe ich meistens mitgelesen und die Werke der anderen begutachtet. Nun dachte ich mir ich versuche es auch mal und benutze die Dslr nicht nur zum Fotografieren. Mein erster Versuch war leider mit dem Auto-Fokus der Dslr, nun habe ich versucht etwas mit dem Manuell-Fokus zu arbeiten, leider weiterhin ohne Stativ und Rig. Ich würde mich sehr über Kritik/Verbesserungsvorschläge/Aufgaben wo ich dazu lernen kann oder sonstige Meinungen freuen. Ein teil meines Rigs ist bestellt bzw. das Cage und das Rod Modul mit 200mm Rundstäbe. Im voraus vielen dank für die mühe und viel vergnügen beim schauen.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony Alpha SLT 77
Sonstiges Equipment: Sigma 18-250 mm F3,5-6,3 DC Macro HSM Objektiv
Schnittsoftware: Sony Vegas Pro 12
Musik : Lizenzfreie Musik von "Sundance and Brass - What a Wonderful World"

Screenshot(s):

http://www.directupload.net/file/d/3666/z78vl2vl_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/3666/n9q6wrij_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/3666/9lvpayni_jpg.htm

Länge:

4:10:22

Stream:



joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 317

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1208

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 27. Juni 2014, 08:32

Was leider auch dazu gehört sind die Musikrechte. Abgeklärt? Wohl kaum.. Zu den Bildern kann ich wenig sagen, sind mehr oder weniger typische Testaufnahmen, eher magere Motive. Da geht noch was ;)

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich
  • »Majestic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 27. Juni 2014, 09:10

Also die Musik ist Lizenzfreie Musik von "Sundance and Brass - What a Wonderful World", diese wurde extra zum benutzen bzw. kostenlos bereit gestellt....auf der seite Tunefinder.com Free Musik Downloads....

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 990

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 320

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 27. Juni 2014, 09:20

Neben der wackligen Karaführung und den unruhigen und unnötigen Zooms haben mich am meisten die Perspektiven gestört. Klar, schaut man als Mensch immer von oben auf Enten, nur ist das für einen Videozuschauer nur mäßig spannend (zumal du dann auch immer graues Wasser/Boden als Hintergrund hast) - da nützt dir auch kein manuelles Fokussieren, weil der Schärfebereich nicht ausgenutzt wird.

Für so bodennahes Filmen bietet sich immer ein Reissack an, der deine Kamera sicher auf dem Boden hält und dir gleichzeitig ruhige, unverwackelte Shots ermöglicht :)

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich
  • »Majestic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 27. Juni 2014, 09:26

Ja mit dem Wasser/Boden hast du vollkommen recht, die Bilder sind auch nicht richtig in der Natur entstanden sondern in der Stadt in einem sehr modern angelegten Park. Also lege ich mich richtig auf den Boden mit diesem Reissack und filme von der Seite? Und was Tierfilmen betrifft ist es immer vorteilhafter von Seite zu filmen? Weshalb ist es so? Was meinst du damit das der Schärfebereich nicht ausgenutzt wird?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 317

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1208

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 27. Juni 2014, 09:57

Also die Musik ist Lizenzfreie Musik von "Sundance and Brass - What a Wonderful World", diese wurde extra zum benutzen bzw. kostenlos bereit gestellt....auf der seite Tunefinder.com Free Musik Downloads....


"What a wonderful world" wurde 1967 geschrieben und das erste mal aufgenommen. Selbst wenn die Künstler am selben Tag gestorben wären, würde es noch über 20 Jahre dauern, bis Text und Melodie gemeinfrei werden würden.

Auf der Seite kann ich die MP3 zwar kostenlos laden (wenn ich die Malware-Warnungen misachte), aber ich kann nirgends einen Hinweis zur Nutzungslizenz finden? Nicht alles was kostenlos ist, ist auch einfach "frei von jeder Lizenz"..

Außerdem heißt es in den Nutzungsbedinungen: "Eine kommerzielle Nutzung der von TuneFinder.com veröffentlichten Daten ist nicht gestattet." Youtube ist aber definitiv ein kommerzielles Portal, egal aus welchem Grunde du nun dieses Video gemacht hast, da es Werbung einblendet. Entsprechend dürfest du es dort nicht veröffentlichen.

Sorry, wenn ich da jetzt Spielverderber spiele, aber leider gehören solche Rechtefragen beim Filmemachen immer mit dazu, und letztlich tut man sich keinen Gefallen, diese einfach zu ignorieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (27. Juni 2014, 10:06)


Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich
  • »Majestic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 27. Juni 2014, 10:24

Es ist nicht das Original "What a wonderful world", sondern die Version von "Sundance and Brass" und diese haben es frei zu Verfügung gestellt, wenn das Musikstück sehr extrem verändert wird, ist es doch was anderes oder nicht? Ich muss zugeben das ich kein Experte bin, jedoch ist es erkenntlich das mein Clip nicht wirklich eine kommerzielle Nutzung verfolgen. Werbung wird auch nur geschaltet wenn ein Clip eine gewisse menge an aufrufe hat so weit ich weiß. Malware-Warnungen habe ich nun auch erhalten....

Ein Spielverderber bist du nicht, ich danke dir für die Info, es ist ja wie gesagt eine übung gewesen...es ist auf jedenfall wichtig. Hast du alternative Quellen für Musik, damit ich demnächst auf der sicheren Seite bin? Könntest du mir diesbezüglich helfen?

Edit: Ok du hast vollkommen recht, ich habe da ein Fehler gemacht, auf der Seite wird gesagt das man die Musikstücke kostenlos downladen und hören kann, aber von Nutzung in einem Video ist keine rede. Nun ich hatte bei Google, lizenzfreie Musik, Gemafreie Musik eingegeben und bin davon ausgegangen das die angezeigte Seite und die Künstler das verfolgen, teilweise machen Sie da auch da Sie diverse Lieder kostenlos zu Verfügung stellen, aber in welchem ausmaß und in wie weit, wird nicht gesagt. Das war definitiv ein Fehler, denke früher oder später verschwindet der Clip....

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Majestic« (27. Juni 2014, 10:39)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 317

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1208

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. Juni 2014, 11:27

Für die Einstufung ob Kommerziell oder nicht entscheidet nicht nur, aus welchem Antrieb du das Video gemacht hast. Entscheidend ist hier, dass YouTube eben eine kommerzielle Plattform ist. Alles was man dort hochlädt, muss für kommerzielle Nutzung freigegeben sein.

Ob es sich um das Original-Musikstück handelt oder nicht, ist erst mal egal. Auch der Text und die Noten/Melodie sind ja als solches geschützt. Soweit ich das jetzt raushöre, hat die Band den Song einfach nur nachgesungen, sonderlich viel neues kann ich da eher nicht erkennen. Dazu bräuchte man dann auf jeden Fall eine entsprechende Lizenz des Originalurhebers, egal ob man nun die Original-Aufnhame nutzt oder nicht.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. Juni 2014, 11:41

Nun ich hatte bei Google, lizenzfreie Musik, Gemafreie Musik eingegeben und bin davon ausgegangen das die angezeigte Seite und die Künstler das verfolgen


Also Sorry, das solltest du dir dringend abgewöhnen. Google ist keine Maschine die für dich denkt, sondern immernoch relativ dumm. Sowas kann dich sehr schnell, viel Geld kosten. Über Googlesuche "legale Drogen" findest du auch viel Stoff der dich laange hinter Gitter bringt wenn du davon 1-2 Pfund bestellst.

Um es kurzzumachen: Ich gebe Joey23 100% Recht. Dieses Stück ist definitiv nicht legal in Videos zu verwenden. Quelle: Vorlesung Medienrecht. 2. Semester. Fachhochschule, Medientechnik.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich
  • »Majestic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 27. Juni 2014, 15:06

Alles klar danke für die Aufklärung, ich werde mich das nächste mal besser Informieren damit so etwas nicht wieder passiert. Aber grundsätzlich wie handhabt man das, wenn man Musik braucht, wo kann man welche finden bzw. wie geht man da vor? Wie kann ich mir sicher sein das die Musik die ich gerade habe gegen keine Gesetze verstößt?

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 27. Juni 2014, 15:08

Du solltest aufjedenfall immer die Lizenz lesen. Du kannst dir billig welche kaufen, z.b. hier http://audiojungle.net

Oder nach Creative Commons Musik suchen, z.b. hier : https://vimeo.com/musicstore

Beachte aber, dass es verschiedene Zusätze zu Creative Commons gibt, die bestimmen wofür man das Stück verwenden kann. Und was man beachten muss.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Majestic

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich
  • »Majestic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 27. Juni 2014, 15:11

Vielen herzlichen dank ich schau mir das mal heute an :thumbsup: Eine frage habe ich noch, wenn ich ein Song kaufe, wie kann ich nachweisen das ich die Lizenz bezahlt habe? Zb. Youtube gegenüber usw.?

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 27. Juni 2014, 15:15

Du kriegst eine Lizenzdatei die du auf verlangen vorzeigen kannst.

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich
  • »Majestic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 27. Juni 2014, 15:22

Ok vielen dank für die ganzen Informationen, das hilft sehr weiter. Ich denke eine Lizenz macht mehr Sinn, als wenn man ein schönes Projekt macht und es dann wegen Lizenzgründen gelöscht wird oder gar kosten verursacht...

Social Bookmarks