Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joerg

Filmstube Köln

  • »joerg« ist männlich
  • »joerg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Dabei seit: 28. Dezember 2009

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Juni 2014, 11:28

Good Bye Nippes

Stream:

Titel: Good Bye Nippes

Beschreibung:
die Filmstube Köln präsentiert Euch den Kurzfilm Good Bye Nippes, entstanden im Rahmen des Veedelsfilm und des Wettbewerbes Cologne47:11.
Und eine Besonderheit hat dieser Film, dies ist auch der erste Film der 'Filmstube Köln', wo Jörg Zimmermann nicht vor der Kamera zu sehen ist.

Nun kommen wir zur kurzen Inhaltsbeschreibung:
Good Bye Nippes, ein Film, entstanden im Rahmen des Veedelsfilm Nippes 2014 und des Wettbewerbes Cologne47:11 im Stadtteil Köln-Nippes.
Zwei besoffene Fußballfans zu einen Flohmarktstand in einer Seitenstraße unterwegs. Der Standbetreiber freut sich, seinen letzten Nippes der Ex zu verscherbeln und verschenkt es am Ende.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Samsung VP-HMX 20 C
Sonstiges Equipment: Stative, externes Mikrofon in Camcorder
Schnittsoftware: Magix Video De Luxe 2014
Sonstige Software: Windows8.1

Länge: 03:26 Minuten

Film bei: ArtisDB/Profil / Bendecho / Facebook/Gruppe / Facebook/Page / Facebook/Profil / Kewego /

Viele Grüße
Jörg

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Juni 2014, 11:56

die erste Einstellung fand ich noch ganz cool... die Musik leider so gar nicht. Alles was danach kam war dann leider auch so garnix, was man sich gerne ein zweites mal anschauen mag. Weder die restlichen Einstellungen (wieso muss ich 20 Sekunden zuschauen, wie der Typ über den Wochenmarkt weggeht?!), noch die Kameraführung noch die nicht vorhandene Handlung sind in irgendeiner Art und Weise interessant. Außerdem sieht man das Stativ der zweiten Kamera hinter dem Rosenstrauch...
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Juni 2014, 11:58

Echte Steigerung, jetzt wo du Windows 8.1 verwendest. Weiter so!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 057

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Juni 2014, 12:02

Die paar Sachen hätte er ja auch in die Mülltonne werfen können. Oder? Und warum schleppt er dieses Stück Wellblech/Dachpappe mit sich rum?! Nicht wirklich witzig. Aber schön Jörg, dass Du weiter Filme machst/produzierst.


Good Bye, Nippes! Komma!
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Good Bye Nippes

Social Bookmarks