Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 23. Mai 2014, 23:59

Meinungen zu dem Musikvideo "Es tut mir Leid"

Titel: Es tut mir Leid (Musikvideo)

Beschreibung:
Hi Leute wollte mal Feedback und Kritik von euch zu einem meiner Musikvideo sammeln..
Link unter "Clip"

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon Eos 600D
Schnittsoftware: Magix Video Deluxe 2014


Clip

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 24. Mai 2014, 13:20

Willkommen im Forum! :) Da du hier neu bist und das vermutlich dein erstes Musikvideo ist, weise ich dich mal darauf hin, dass hier vermutlich wenig Feedback bekommen wirst und wenn, dann wird wahrscheinlich nicht sehr viel Lob dabei sein. Aber lass dich davon nicht entmutigen. Man braucht auch die "harte" Kritik und muss sich damit auseinander setzen, um langfristig besser zu werden.

Zum Video

Leider konnte ich dem gar nichts abgewinnen. Allem voran merkt man dir eine extreme Unsicherheit an. Das gilt sowohl für den Song als auch für das Video. Mit deinem Text machst du dann Ironischerweise dieses Bild perfekt. ^^

Ich glaube, ich habe jetzt insgesamt vier Einstellungen gezählt, die sich immer und immer wiederholen. Dazu noch alle statisch und recht ähnlich. Ist schon verständlich, dass du es erstmal alleine versuchen wolltest, bevor du noch Kumpels mit an Bord holst, aber wenn man das so macht, wäre es gut, den Personalmangel durch gute Ideen auszugleichen. Wenn nur statische Aufnahmen gehen, dann sollten es zumindest einige mehr sein, die mehr Abwechslung bieten. Spontan würde mir da einfallen, noch irgendwelche Coladosen hin und her zu treten, mal von weiter weg angelaufen zu kommen usw.

Mit einer 600D kann man auf jeden Fall mehr raus holen, selbst wenn man nur das 18-55er hat. Kann es sein, dass du keinen ordentlichen Weißabgleich gemacht hast oder war das in diesem Falle doch Absicht? Das penetrante Einfärben des Bildes verstärkt leider den Effekt der Unstimmigkeit. Ist auch schwer, da eine Regel zu nennen, denn andere machen das genauso und da hat niemand was zu kritisieren. Du solltest auf jeden Fall im Normalfall versuchen, einen einheitlichen Look zu bekommen. Auch etwas amateurhaft sieht der überbelichtete Hintergrund aus. Das sieht man besonders an den teilweise verschwindenden Bäumen. Hier hätte eine Blende weniger und dann notfalls eine Helligkeitskorrektur in der Post geholfen.

Auch die schnellen Schnitte und diese Verwackelungseffekte fand ich in dem Ausmaß nicht wirklich passend zu so einem doch eher ruhigen Lied, aber das ist vielleicht Geschmackssache.

Zusammenfassend würde ich dir als wichtigste Baustellen für das nächste Video also raten: Such dir irgendwen, der die Kamera für dich bedient. Selbst wenn er davon wenig Ahnung hat, wirken ein paar einfache Schwenks und Kamerafahrten schon Wunder. Außerdem versuch zu üben, selbstsicherer aufzutreten und versuch nicht so sehr, Elemente zu kopieren, die du mal irgendwo gesehen hast, sondern denk dir selbst was aus.

Viel Erfolg! :)

Lego Domme

Registrierter Benutzer

  • »Lego Domme« ist männlich

Beiträge: 191

Dabei seit: 18. Mai 2014

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Mai 2014, 04:38

@pikk:
Ich kenne MTC94 privat.Ich war sogar dabei,als sein Video entanden ist.Natürlich könnten es ein paar Schwenks mehr sein,jedoch gab es einen Kameramann. ;)
Ich finde das Video sehr gut gelungen.

@MTC94:
Nochmals:Tolles Video mit tollen Videoeffekten.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 242

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Mai 2014, 09:05

100% ige Zustimmung Pikk!




Lego Domme, Du nimmst das Wort "Kameramann" in den Mund...Wenn der das immer so stümperhaft macht, dann gute Nacht ;( Ab 3´53 schießt er den Vogel ab 8o

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Mai 2014, 09:19

Ich kenne MTC94 privat.Ich war sogar dabei,als sein Video entanden ist.Natürlich könnten es ein paar Schwenks mehr sein,jedoch gab es einen Kameramann.
Ich finde das Video sehr gut gelungen.


Bei nochmaligem Betrachten fiel mir jetzt auch auf, dass einige wenige Einstellungen nicht statisch waren. Das ging im Gesamteindruck leider unter, sorry. Jedenfalls geht es hier nicht um Loyalität, sondern um Kritik. Ich will niemanden verletzen, sondern dabei helfen, Fehler in Zukunft zu vermeiden. Es ist niemandem geholfen, wenn du jetzt einfach gegen Kritiker anredest, auch wenn es natürlich menschlich für dich spricht. :) Selbst war ich anfangs auch oft wegen den Kritiken geknickt, aber zurückblickend muss ich zugeben, dass die Leute in den meisten Fällen Recht hatten und mir einfach helfen wollten. Man selbst sieht Unzulänglichkeiten nicht so, wenn man mit der Filmerei gerade erst anfängt.

comic74

Registrierter Benutzer

Beiträge: 240

Dabei seit: 11. Oktober 2013

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Mai 2014, 10:08

Es tut mir Leid ... aber Rap ist glaub ich die Musikform welche mir am wenigsten zusagt. Es kommt mir, bis bei wenigen Ausnahmen immer so vor als ob Leute halt rappen weil sie einfach nicht singen können.

Das Video enthält ein paar schöne Einstellungen und ein paar Verzichtbare, was mich aber glaube ich am meisten stört ist der Farbwechsel zwischen den Einstellungen. Den Blauton am Anfang finde ich absolut in Ordnung, der sollte aber dann auch durchgezogen werden. Manche Schnitte sind auch ganz gut geworden (z.B. zw. 0:14 und 0:20) es gibt aber noch sehr viel Spielraum nach oben :)

7

Sonntag, 25. Mai 2014, 13:15

Also..

Erstmal vielen Dank für die vielen Tipps, die Kritik und Verbesserungsvorschläge.
Man braucht Kritik um weiterzukommen. Es verletzt mich nicht, im Gegenteil, es
baut mich auf und motiviert mich kreativ zu sein.

Ich werde natürlich beim nächsten mal einige Sachen umsetzen.
Vielen Dank an euch.

@ comic74
Ich kann nicht wirklich singen. Ja Texte elegant auf einen Beat packen, sowas nennt man dann Rap.
Danke für dein Feedback

@ Lego Domme
Danke für dein Feedback edler Freund :D

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 493

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 25. Mai 2014, 16:09

Ich kenne MTC94 privat.Ich war sogar dabei,als sein Video entanden ist.Natürlich könnten es ein paar Schwenks mehr sein,jedoch gab es einen Kameramann. ;)
Ich finde das Video sehr gut gelungen.
Denkst du dass "pikk" seine Meinung ändert, nur weil Du MTC94 privat kennst und dabei warst, als das Video gedreht wurde?
Dein Clip "I hate the police" neulich war ja nun auch nix dolles und das hier sollte KEIN Forum sein, wo sich Freunde gegenseitig versichern, wie toll ihre Arbeit ist.
Der Grund wieso man hier etwas postet ist, weil man gerade Anregungen und Kritik von Leuten bekommen möchte, die man NICHT kennt und die vom Thema "Film" ein bisschen Ahnung haben.

@MTC94: ich kann nur immer wieder erwähnen, dass man es hier schwer hat, wenn man Rapvideos vorstellt. Egal wie gut oder wie schlecht der Song oder das Video ist. Wobei der Song und das Video beides nicht besonders gelungen ist. Die Kritik meiner Vorredner hat im Prinzip die Dinge benannt, die es zu verbessern gilt.
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Lego Domme

Registrierter Benutzer

  • »Lego Domme« ist männlich

Beiträge: 191

Dabei seit: 18. Mai 2014

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 25. Mai 2014, 19:47

@Lierov:
Ne,pikk kann bei seiner Meinung bleiben,jedoch wollte ich ihn darauf hinweisen,dass MTC94 einen Führer der Kamera hatte. ;)
Also meine Meinung ist,dass das Video ordentlich ist.Es ist ihm schon gut gelungen.
Aber deine Meinung bleibt deine Meinung. :)
In allen Filmen kann irgendetwas besser gemacht werden. ;)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Musikvideo, rap

Social Bookmarks