Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

dirk_bremen

unregistriert

1

Freitag, 2. Mai 2014, 22:51

Ist das kreativ genug? Kommentare mit Verbesserungsvorschlägen sind willkommen :)

Hi das ist mein erstes After Effect Project:



Ist das kreativ genug?
Wie kann man das noch verbessern? Ich freue mich auf Eure Anregungen...

Dirk

Nach Clips verschoben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Selon Fischer« (3. Mai 2014, 00:47)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 990

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 320

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Mai 2014, 12:30

Die erste halbe Minute hätte man auch mit jedem beliebigen Schnittprogramm hinbekommen, gegen Ende ist es mit AFX aber wahrscheinlich entspannter gewesen. Sieht gut aus und ist sogar ganz witzig. Für eine Werbung allerdings min. 20 Sekunden zu lang. Allerdings hat hier wohl das Musikstück die Länge vorgegeben?

Die Frage nach der Kreativität: nein, es kann aber auch nie "kreativ genug" sein, da Kreativität eine (nach oben) offene Kategorie darstellt ;) Also lass sehen, was du sonst noch so drauf hast :)

FLOW_K-PAX

Registrierter Benutzer

Beiträge: 58

Dabei seit: 9. Oktober 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Mai 2014, 11:58

Ich finde die minimalistische Bauart bei deinem Cip absolut passend. Viel mehr hätte es gar nicht sein dürfen ;)
Mein fazit also: ja, kreativ genug ;)

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 317

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1208

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Mai 2014, 10:49

Musikrechte geklärt?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

EvilMonkey

DW Video

unregistriert

5

Donnerstag, 19. Juni 2014, 22:31

Gut gemacht aber braucht man dafür After Effect ???
Zu den Musikrechten denke ich Tschaikowski ist schon über 70 Jahre tot...also alles ok

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Juni 2014, 22:34

Gut gemacht aber braucht man dafür After Effect ???
Zu den Musikrechten denke ich Tschaikowski ist schon über 70 Jahre tot...also alles ok


Der Thread ist schon 1,5 Monate alt. Wie kommst du hierher?

Der Komponist ist nur die eine Hälfte der Gleichung. Irgendjemand muss auch die Instrumente gespielt haben (Interpret) und der hat auch Rechte daran! Kommt also drauf an, wo er es her hat.

DW Video

unregistriert

7

Donnerstag, 19. Juni 2014, 22:53

Der Thread ist schon 1,5 Monate alt. Wie kommst du hierher?
??? Einfach durchgeklickt
Der Komponist ist nur die eine Hälfte der Gleichung. Irgendjemand muss auch die Instrumente gespielt haben (Interpret) und der hat auch Rechte daran! Kommt also drauf an, wo er es her hat.
Ja da hast recht.....hört sich aber an wie Kevin MacLeod

Verwendete Tags

After Effects

Social Bookmarks