Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. April 2014, 20:02

Salamander

Filmtitel:
Salamander

Beschreibung:
Ich habe den Film im Wald mit meiner DSLR aufgenommen. Er zeigt Salamander, viel mehr kann man zum Inhalt glaube ich nicht sagen :D

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon EOS 650D
Sonstiges Equipment: Zoom H1, Tamron 60mm f2
Schnittsoftware: Adobe Premiere Pro/Magix Video Pro X
Sonstige Software: Adobe Photoshop
Jeder Frame wurde einzeln in Photoshop bearbeitet, um den Schwarzweißeffekt zu bekommen. Daher auch der große Zeitaufwand und deswegen poste ich dieses Video auch in Kleines Kino und nicht in Clips. Falls es trotzdem hier falsch ist, bitte ich das zu entschuldigen :)

Screenshot(s):


Filmlänge:
1'50" Minuten

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jannik« (29. April 2014, 20:57)


Lierov

Registrierter Benutzer

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. April 2014, 22:34

Ist doch ziemlich gut geworden bis auf kleine handwerkliche Mängel (Kameraschwenk bei 0:21). Frage mich aber wieso Du jeden Frame einzeln mit Photoshop bearbeitet hast, um den s/w Effekt zu generieren. Geht doch auch in After Effects und das um einiges komfortabler... Und da Du Premiere Pro und Photoshop ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Du auch im Besitz von AE bist
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 290

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. April 2014, 19:18

Gelungenes Naturfilmchen. :) Kameraarbeit hat mir gut gefallen. Auch die Musikwahl passte.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. April 2014, 19:33

Hat mir auch gefallen. Nur, woher wusstest du, dass genau da ein Salamander vorbeikommt ? Das ist schon...bemerkenswert.

Jackyjake

Mach es fertig bevor es dich fertig macht.

  • »Jackyjake« ist männlich

Beiträge: 256

Dabei seit: 20. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 29. April 2014, 20:14

OMG jeden Frame einzeln! Mit wie viel fps hast du geschossen?
Das wäre auch mit Davinci Resolve gegange, das ist auch kostenlos!

Jackyjake

moviepictures

unregistriert

6

Dienstag, 29. April 2014, 20:21

Du hast nicht jeden Frame einzeln geschossen bzw. mit fotoshop bearbeitet... das sieht man an dem kameaschwenk

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 688

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 488

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 29. April 2014, 20:25

Du hast nicht jeden Frame einzeln geschossen

Wo hat er das behauptet?

moviepictures

unregistriert

8

Dienstag, 29. April 2014, 20:37

Zitat

bzw. mit fotoshop bearbeitet...

9

Dienstag, 29. April 2014, 20:39

OMG jeden Frame einzeln! Mit wie viel fps hast du geschossen?
Das wäre auch mit Davinci Resolve gegange, das ist auch kostenlos!

Jackyjake
Ich habe mit 25fps gefilmt ^^ Ich habe versucht den Effekt anders zu erzielen (in Premiere mit "Farbe übrig lassen"), aber leider gab es im Wald viele Farben im Hintergrund die eine Ähnliche Farbe wie die Salamander gehabt haben und dadurch wurde der Effekt sehr unsauber. Deswegen habe ich jedes Bild eineln bearbeitet :wacko: Davinci Resolve muss ich mir mal anschauen, habe ich zwar schon lange auf meinem PC aber noch nie ausprobiert.


Du hast nicht jeden Frame einzeln geschossen bzw. mit fotoshop bearbeitet... das sieht man an dem kameaschwenk
Doch habe ich. Woran sollte man das Gegenteil sehen?

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 29. April 2014, 20:43

Schön, ruhig, entspannend. Der Star kommt sehr gut rüber. Mich Interessieren in dem Moment keine Frames. Der KF ist gut gemacht.

Es haben bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

11

Dienstag, 29. April 2014, 20:58

Ich habe jetzt noch den Screenshot repariert, kann der Film jetzt ins "Kleine Kino" verschoben werden :)

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 718

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 29. April 2014, 21:32

Ich habe jetzt noch den Screenshot repariert, kann der Film jetzt ins "Kleine Kino" verschoben werden :)


Da kommt er gerade hier. Obwohl hier im spezifischen Fall relativ viel Handarbeit drinsteckt, liegt das eher an ungeübter Ausführung als an filmemacherischem Aufwand. Im Endeffekt ist es "nur" ein 2 Minuten Beautyshot-Film und der ist im Clip-Bereich deutlich besser aufgehoben.

moviepictures

unregistriert

13

Dienstag, 29. April 2014, 21:35

Einzige problem ist das im kleinen kino mehr content herrscht und im clip bereich nich soviele zuschauen ;(

14

Dienstag, 29. April 2014, 21:46

Ich habe jetzt noch den Screenshot repariert, kann der Film jetzt ins "Kleine Kino" verschoben werden :)


Da kommt er gerade hier. Obwohl hier im spezifischen Fall relativ viel Handarbeit drinsteckt, liegt das eher an ungeübter Ausführung als an filmemacherischem Aufwand. Im Endeffekt ist es "nur" ein 2 Minuten Beautyshot-Film und der ist im Clip-Bereich deutlich besser aufgehoben.

Inwiefern ist die Ausführung ungeschickt? War halt der beste Weg um ein bestmöglichstes Ergebnis zu erzielen. Außerdem wurde das Video hier in den Clipbereich verschoben weil der Screenshot "kaputt" war ;)

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 718

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 29. April 2014, 22:01

Häng dich bitte nicht an der Formulierung auf, ich meinte damit, dass man dasselbe Ergebnis durchaus auch einfacher hätte erreichen können (was die Leistung nicht schmälert!). Und dieser Clip rein von der Art her deutlich besser in den Clip-Bereich als ins kleine Kino passt. Und jetzt ist er schonmal hier und die ziemlich zahlreichen Kommentare zeigen auch, dass er nicht untergegangen ist.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 30. April 2014, 20:40

Mal abgesehen davon, in welches Unterforum der Film gehört, und ob man das Farbergebnis auch ohne soviel manuellen Aufwand hätte erreichen können: Mir hat´s ganz gut gefallen. Die Musik war stimmig, der Effekt mit der Maskierung/Farbkorrektur/wasauchimmer war jedenfalls im Ergebnis durchaus gelungen, und gerade als ich dachte: "Jetzt reicht´s auch langsam" war der Film auch tatsächlich vorbei. ;)

Ob man Salamander mag, bleibt sicherlich jedem selbst überlassen, aber jedenfalls ist es ein Tier, das einen gewissen Seltenheitswert hat und sich auch ganz possierlich bewegt und als "Star" einen kleinen Naturfilm in dieser Länge gut trägt. Würde mich nur noch interessieren, wie lange Du gebraucht hast, Deinen Star aufzutreiben und ob wir da eigentlich eine "Flucht" (vor Dir und Deiner Kamera) beobachten, oder ob er (oder sie) Dich einfach ignoriert hat?

Insgesamt jedenfalls: Daumen hoch, hat mir gefallen. (Und dass man das technisch vielleicht einfacher hätte lösen können, spricht ja nicht gegen den Film. Allerdings habe ich auch gewisse Zweifel, ob das insgesamt genau so auch ohne jede Maskierung oder dergleichen machbar gegeben wäre, weil der Waldboden doch einige dem "Salamandergelb" ziemlich ähnliche Farbtöne aufweisen dürfte. Im Übrigen ist "Kleines Kino" aber auch nicht "besser" als "Clips".).

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 30. April 2014, 21:27

Ich fands schön. Der Salamander war putzig. Der Musik war passend, und der zusätzliche Krabbelsound war angenehm. Einige ruckelige Schwenks und inkonsistente Schärfeziehungen waren unpassend, aber ansonsten passend. Das Blackwhite-Orange Farbschema hat mir ausgezeichnet gefallen. Ich denke auch hier wäre allerdings mehr Konsistenz nötig gewesen. Anfang und Ende mit Farben wirkten weniger stark.

18

Donnerstag, 1. Mai 2014, 17:22

Danke für das viele Feedback :) Freut mich wirklich!
Insgesamt jedenfalls: Daumen hoch, hat mir gefallen. (Und dass man das technisch vielleicht einfacher hätte lösen können, spricht ja nicht gegen den Film. Allerdings habe ich auch gewisse Zweifel, ob das insgesamt genau so auch ohne jede Maskierung oder dergleichen machbar gegeben wäre, weil der Waldboden doch einige dem "Salamandergelb" ziemlich ähnliche Farbtöne aufweisen dürfte. Im Übrigen ist "Kleines Kino" aber auch nicht "besser" als "Clips".).
Ohne Maskierung wäre der Effekt nicht machbar gewesen. Ich habe es in Premiere mit dem Effekt "Leave Color" probiert, es gab aber einfach zuviele ähnliche Farben im Wald die Probleme bereitet haben. Also habe ich es von Hand gemacht, ein anderer Weg wäre nicht möglich gewesen.
Ob man Salamander mag, bleibt sicherlich jedem selbst überlassen, aber jedenfalls ist es ein Tier, das einen gewissen Seltenheitswert hat und sich auch ganz possierlich bewegt und als "Star" einen kleinen Naturfilm in dieser Länge gut trägt. Würde mich nur noch interessieren, wie lange Du gebraucht hast, Deinen Star aufzutreiben und ob wir da eigentlich eine "Flucht" (vor Dir und Deiner Kamera) beobachten, oder ob er (oder sie) Dich einfach ignoriert hat?
Das die Salamander da im Wald sind habe ich gewusst. Man muss halt auf das richtige Wetter achten. Der Salamander ist gar nicht geflohen, dem ist das ziemlich egal wenn du dich mit der Kamera vor ihn stellst. :thumbsup:
Im Übrigen ist "Kleines Kino" aber auch nicht "besser" als "Clips".).
War halt so das der Film ursprügnlich in "Kleines Kino" war, und dann nur hierher verschoben wurde, weil der Screenshot kaputt war. Aber egal.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks