Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gio

Registrierter Benutzer

  • »gio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 26. November 2013

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 17. Februar 2014, 02:57

Gio & Casa - Wir leben für den Scheiß! (Musikvideo)

Mal was anderes versucht, bin für jeden Verbesserungsvorschlag offen.



2

Montag, 17. Februar 2014, 09:17

Anstatt die Clips in der ersten und letzten Reihe passend zu zerren, würde ich die Clips entsprechend beschneiden. Dann siehts halt einfach nicht so verzerrt aus. Müsstest dann halt nur vorher beim Filmen drauf achten, dass du nen bisschen mehr Freiraum lässt.

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 17. Februar 2014, 11:28

Insgesamt etwas zu wenig Abwechslung bzw. Dynamik. Die Idee am Anfang ist gut, die Umsetzung auch. Die gezerrten Clips in den Ecken sind Geschmackssache, hätte man evtl. anders machen können, aber wenn es gewollt war, wieso nicht? Die letzte Minute wirkt aber leider etwas unispiriert und wenig durchdacht. Eher so nach dem Motto: "Mist uns fehlen noch 40 Sekunden Videomaterial. Ach komm egal, wir rappen einfach zusammen Arm in Arm in die Kamera." Mein Verbesserungsvorschlag für euch: beschäftigt euch etwas mit mit der Vorbereitung eines Clips. Ein Storyboard wäre sicherlich sinnvoll, dann wäre der Clip in sich sicherlich stimmiger geworden.

P.S.

Wenn ihr die beiden Parts untereinander stärker gemischt hättet, wäre es am Ende auch nicht so langweilig geworden. Zusätzlich hätte man zwischendurch in die einzelnen Parts der Collage ein bzw. auszoomen können, dadurch wäre etwas mehr Dynamik in den Clip gekommen.
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Dynamic

unregistriert

4

Montag, 12. Mai 2014, 09:42

Ich stimme meinen Vorredner zu.

Die Hook hätte noch irgendwas kreativeres sein müssen. Die Idee im ersten Part ist super cool aber das gleiche im zweiten Part wirkt für mich dann schon etwas ausgelutscht.

Kleine Anmerkung:
Das ist Hip Hop ! :thumbup:

Jackyjake

Mach es fertig bevor es dich fertig macht.

  • »Jackyjake« ist männlich

Beiträge: 256

Dabei seit: 20. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 12. Mai 2014, 16:46

Anfang sehr sehr cool, sieht irgendwie abgefahren aus :D
Danach verliert das Video leider seinen Reiz... Das Potential ist drin!

lg
jackyjake

Ähnliche Themen

Social Bookmarks