Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MSMedia

unregistriert

1

Donnerstag, 6. Februar 2014, 20:41

-"Herr Eduard" - Publikums-Voting/Nominiert für den 99FFA

Filmtitel:
- Herr Eduard -

Info:
Der Kurzfilm " Herr Eduard" ist anlässlich des 99 Fire Films Award produziert worden. Die Herausforderung bestand darin, in 99 Stunden einen 99 Sekunden-Film zu planen, drehen und zu schneiden.

Zum einen wollen wir euch den Kurzfilm vorstellen und zum anderen benötigen wir aber auch eure Hilfe! Wir sind beim 99 Fire Films Award unter die 99 besten Filme gekommen und wurden dafür nominiert. Nun heißt es: Voten, voten ... voten für den Publikumspreis, der einer von mehreren Kategorien bei der Preisvergabe ist. Auch dafür haben wir max. 99 Stunden Zeit.
Falls euch der Film gefallen haben sollte, würden wir uns außerordentlich freuen, wenn Ihr für uns Abstimmen könntet.
Wichtig: Ihr habt bis zu 9 Votes zu Verfügung! Eine Anmeldung bei MyVideo.de ist notwendig.

Danke für eure Unterstützung ... :thumbsup:

Stream-Link (hier findet Ihr den Vote-Button links unter der Video-Box):

--------------> http://www.myvideo.de/Aktion/99fire-film…videoId=9456757

Beschreibung:

Der Film handelt von einem alten Mann, der in seinem Leben noch ein seiner letzten großen Wünsche erfüllt haben möchte. Seine Augen sind nicht mehr die besten und die Briefe, die er in den letzten Jahren gesammelt hat, sind auch in einer alten, ausgestorbenen Sprache geschrieben, die er nicht entziffern kann. Um den Wunsch nun möglich zu machen organisiert sein Enkel kurzerhand ein Graphologen aus dem Internet.
Eigentlich lässt sein Opa in diesem Alter nicht mehr so gerne fremde Leute ins Haus, doch dieser Besuch soll seine Einstellung dazu nochmals komplett verändern ....

Infos zur Entstehung:

Kamera: Canon 6d

Sonstiges Equipment:

-Sennheiser ME 66
-Tascam DR 05

Schnittsoftware:

Adobe Premiere
Adobe After Effect

Sonstige Software:

Adobe Photoshop

Screenshot(s):




Filmlänge:
99 Sek.

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (7. Februar 2014, 19:35)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 057

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 7. Februar 2014, 16:17

Wie schon gesagt, schönes Filmchen und 'ne gute Idee. Hat mir gefallen. Na ja, so ein Satz wie „Vielen Dank, mein lieber Herr, Sie haben einen alten Mann richtig glücklich gemacht“ hört sich ein kleinwenig theatralisch an.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

MSMedia

unregistriert

3

Freitag, 7. Februar 2014, 17:31

Danke, ja im nachhinein haben wir das beim Schnitt dann auch gemerkt, aber die Zeit für ein Nachdreh war einfach nicht vorhanden :D

Social Bookmarks