Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ap0kalyps3

unregistriert

1

Sonntag, 2. Februar 2014, 01:06

Showreel 2013

Titel:
Kleisz Kevin - Showreel 2013

Beschreibung:
Mein erstes Showreel mit Animationen aus dem vorigen Jahr

Stream:

VFX Showreel


Animation Showreel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ap0kalyps3« (4. Februar 2014, 12:09)


FinnGlinkMovies

Film und Design

  • »FinnGlinkMovies« ist männlich

Beiträge: 435

Dabei seit: 11. Mai 2013

Wohnort: Fintel

Frühere Benutzernamen: FinnGlinkMovies

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. Februar 2014, 23:26

Schon wieder weg?
Finn Glink
Film & Kommunikationsdesign
www.finnglink.com

ap0kalyps3

unregistriert

3

Dienstag, 4. Februar 2014, 12:08

sry musste es nochmal schneiden, da mir viele Leute sagten es wäre zu lange, jetzt habe ich noch ein zweites Reel geschnitten^^

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Februar 2014, 12:29

Also zum VFX-Showreel:

Das sind quasi nur Schießaufnahmen. Ich würde versuchen deutlich mehr Varianz reinzubringen. a) weil das der Sinn eines Showreels ist und b) weil JEDER diese "ich renne mit ner Knarre rum und baue muzzle-flashes rein"-Shots macht. Das Ende ist relativ überflüssig. Seit der 3D Tracker in CS6 rausgekommen ist, haut in die Szene gebauter Text niemanden mehr vom Hocker und ist eher Standard geworden.

Zum Animations-Reel:
Manche Sachen sehen ganz nett aus, aber mir persönlich ist da auch schon zuviel Dopplung drin.

Allgemein:
Ich würde diese Titeltexte weglassen. Man sieht schon worum es geht und das stört nur und sieht effektheischend aus.

ap0kalyps3

unregistriert

5

Dienstag, 4. Februar 2014, 12:46

ich kann nichts reintun wenn ichs nicht habe, das Reel dient auch mehr zur Veranschaulichung und Zusammenfassung des letzten Jahres
wenn ich in 2 Jahren mal kA wie viel Videos habe mit genug Auswahl kann ich auch Abwechslung reinbringen

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Februar 2014, 13:47

Also, ein Reel sollten die besten der besten Shots des Jahres sein. Schließlich zeigst du das vor, wenn es um was geht. Wenn du nicht genügend Videos hast, würde ich a) speziell für dieses Reel welche produzieren oder b) kein Reel machen weil es nicht "repräsentativ" ist. Es ist keine Pflicht am Ende eines Jahres ein Reel zu schneiden.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Februar 2014, 17:06

Also ich muss sagen es hat mir gut gefallen. Solide arbeit. Ich bräuchte da auch noch jemanden für ein paar Arbeiten mit After Effects. Bekommst ne PN.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks