Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gio

Registrierter Benutzer

  • »gio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 26. November 2013

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 26. November 2013, 19:56

2 Musikvideos

Hier sind 2 meiner Werke, die Musik und das Video habe ich produziert. Kamermann war mein Bruder. Bin für jegliche Verbesserungsvorschläge dankbar! :)







*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (26. November 2013, 21:06)


EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 26. November 2013, 21:33

Hey Gio,

vorweg: Ich kenne dich bereits als Rapper. Bin auch relativ gut vertraut mit der Szene. Finds deswegen erstmal toll, dass sich mal jemand nicht mit den "Standard-Streetvideos" zufriedengibt sondern sich mal Rat holt.

Zum ersten: Allgemein sehr gutes Niveau. Grading der Shots passt zueinander, Ausleuchtung und Beleuchtung passt, der Fotoalbum-Shot ist technisch sauber. Es ist grad so an der Grenze zu "zuwenig Abwechslung" allerdings wird das sehr gut durch die immerwieder eingestreuten neuen Ideen sehr gut kaschiert. Geht okay so. Große Verbesserungsvorschläge habe ich hier nicht.

Zum zweiten:
Der Schwachpunkt sind hier ganz klar die Outdoor-Szenen. Hier leidest du sehr unter dem "Video-Look" vorallem im Kontrast zu den anderen gelungenen Szenen. Der Himmel ist fast immer völlig blown-out(weiß). Ich weiß nicht welche Kamera du benutzt, wenn "auf den Himmel belichten und die Schatten später hochziehen" nicht funktioniert könntest du mal über einen Polfilter nachdenken.Ist nicht sonderlich teuer und damit kann man den Himmel abdunkeln und damit bewahren. Dann vielleicht noch die Sättigung runter und ne leichte Vignette drauf. Vielleicht etwas mehr auf Stabilisierung achten.

Sonst ist auch das zweite Video gut anzusehen. Wenn du weitere Hilfe brauchst oder Fragen hast, schreib mir gerne ne PN.

gio

Registrierter Benutzer

  • »gio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 26. November 2013

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. November 2013, 13:28

Hey EvilMonkey,

danke für dein Beitrag und dein Feedback! Ich habe mittlerweile einen Polfilter, zum Zeitpunkt der Videos da oben hatte ich den noch nicht. Allerdings versteh ich den Sinn irgendwie doch noch nicht so ganz. Denn wenn ich den Filter draufschraube wird zwar das Bild dunkler aber ich selber ja auch. Somit erhöhe ich den Iso Wert oder öffne die Blende etwas mehr, dann ist der Himmel wieder überbelichtet ?(
Oder meinst du einen Verlaufsfilter?

Auf den Himmel belichten und dann die Schatten hochziehen habe ich noch nie probiert, wäre mal ein Versucht wert. Ich benutze übrigens eine 550d, die Videos wurden teilweise mit dem Standardkit und 50mm 1.8er Objektiv gedreht. Ich finde meine Videos wirken noch nicht professionell genug, ich weißt aber nicht wirklich warum. Ich glaube es liegt am Grading und den Effekten. Das ist bei mir einfach noch zu simpel. Habe aber nicht wirklich einen Plan wie ich da was machen soll.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. November 2013, 14:06

Allerdings versteh ich den Sinn irgendwie doch noch nicht so ganz

Sicher das Du nicht einen ND Filter meinst. Ein pol Filter (Grauverlauf) dunkelt nur einen Teil ab, allerdings ist das auch nicht so hilfreich wenn dein Kopf vor dem Himmel ist, dann werden nämlich Himmel und Kopf gleichsam abgedunkelt.

gio

Registrierter Benutzer

  • »gio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 26. November 2013

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. November 2013, 14:55

Stimmt ich habe einen ND Filter, entschuldige bitte! :)
Was gäbe es denn dann noch für Möglichkeiten um den Himmel nicht zu hell auf das Bild zu kriegen, ohne das ich zu Dunkel werde?

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. November 2013, 17:17

Am einfachsten wäre es das Bild so zu arrangieren das der Himmel hauptsächlich über und nicht hinter Dir ist. Alternativ Dein Gesicht stärker ausleuchten damit du mit kleinerer Blende arbeiten mußt.

crowned_kaiser

unregistriert

7

Donnerstag, 28. November 2013, 16:32

Das erste Video finde ich richtig nice, die Spiegelszene zum Schluss, wo dein Spiegelbild zu dir spricht gefällt mir dabei besonders gut - weil sie erst beim zweiten hingucken deutlich wird und unterstreicht das man sich nach so viel Kritik irgendwann selber auch fertig macht.

Zu deiner Musik:
Die Mukke an sich gefällt mir, aber...
Ich finde die Musik löst sich leider nicht gut von den Lautsprechern ab, sie strahlt eher heraus, anstatt im Raum zu sein, wenn du weisst wie ich das meine. Ich weiss ja nicht wie und wo du abmischst/abgemischt wirst, aber wenn du Spuren duplizierst, unterschiedlich Hall draufmachst, und den Pan-Regler etwas benutzt, dann gibt das den Liedern ungemein Raum. Erstrecht in Verbindung mit Videos, kannst du Stereo-Mäßig echt viel raushauen.

Social Bookmarks