Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

In Tui Tion

unregistriert

1

Freitag, 1. November 2013, 12:44

Jason Vs. Blondie Horrorkurzfilm - inkl. Tutorial

Hallo, zu Halloween habe ich einen Film gedreht, in dem es um die typische Verfolgung zwischen einem Killer und einer Blondine geht.
Der Dreh war eine sehr spontane Aktion, aber hat Spaß gemacht.

Unser Ablauf:
18:00 Treffen
20:00 Drehbeginn
24:00 Drehende, Schnitt, Post,
06:00 fertig!

Zusätzlich haben wir noch ein kurzes Tutorial gedreht, wie man einen Messerwurf faken kann, ohne dabei die Darsteller in Gefahr zu bringen.
Ich freue mich über Meinungen und Verbesserungsmöglichkeiten. Fandet ihr das Tutorial hilfreich?

Hauptvideo:


Tutorial / Making Of:

2

Freitag, 1. November 2013, 18:58

Die durchgemachte Nacht hat sich gelohnt. Ungeheuer professionelle Produktion. Tolles Making-Off. Klasse die debilen Kommentare. Das würd ich auch gerne können. Bravo!

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. November 2013, 18:58

Nicht schlecht. Konnte man sich angucken.

In Tui Tion

unregistriert

4

Freitag, 1. November 2013, 19:09

Alles klar, danke für das Feedback. Dann hat sich die Arbeit gelohnt!
Wobei wir alles mit sehr einfachen Mitteln gedreht haben. Wir hatten 3 Baustrahler und eine 7D, alles mit dem 15-35 f2.8 Objektiv gedreht, dazu ein paar Silvester-Goldregen, um den Rauch zu erzeugen und fertig.

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 1. November 2013, 19:11

Sehr gute Arbeit. In der Zeit. Respekt!

6

Mittwoch, 6. November 2013, 13:59

Sieht sehr professionell aus! Wahnsinn!!!

Vom Ablauf her wirkte alles sehr vertraut. Könnte aus einem SCARYMovie-Film sein!

Dafür das das alles spontan war ist das echt unglaublich!!

Philm|media

unregistriert

7

Mittwoch, 6. November 2013, 16:40

Gefällt mir sehr gut, aber für meinen Geschmack, könnte die Inszenierung noch etwas düsterer sein.
Wie habt ihr denn Strom für die Strahler in den Wald bekommen?

JanH

Jan

Beiträge: 92

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. November 2013, 16:57

Wir hatten 3 Baustrahler


Mit wieviel Watt?

In Tui Tion

unregistriert

9

Donnerstag, 7. November 2013, 17:37

1000W
600W
400W

Und den Strom haben wir mit einer Kabeltrommel dahinbekommen. Es wirkt, als sei das im tiefsten Wald, allerdings ist das Stück nur ein paar m² groß und neben dem Haus meiner Eltern. Dann mussten wir die gleiche Strecke eben ein mal von links, von rechts und schräg durchlaufen, um ein paar Meter Verfolgungsjagd zu erzeugen;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

JanH

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

halloween horrorfilm

Social Bookmarks