Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manhunter

unregistriert

1

Montag, 10. Juni 2013, 08:23

Zweideutigkeiten

Filmtitel:
Zweideutigkeiten

Beschreibung:
in unserem ersten Praxisprojekt auf der uni: Zweideutigkeiten geht es um Überschriften aus der Zeitung "Heute" welche durchaus mehrdeutig zu verstehen sind und kein klares Bild auf den Inhalt geben. Neben Passanten welche wir befragten, was sie aus den jeweiligen Überschriften herauslesen konnten, interviewten wir auch einen Professionellen Kommunikationsexperten, welcher uns diverse Praktiken von Printmedien nahelegte.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony Hdr fx 1000e

Schnittsoftware: Final Cut Pro
Sonstige Software: After Effects


Filmlänge:
3:45



Stream:


*Bild wurde nicht nachgereicht => Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (13. Juni 2013, 23:16)


RubicsCube

unregistriert

2

Montag, 10. Juni 2013, 18:42

Hübsch. Könnte glatt als Magazinbeitrag im TV durchgehen, wenn der Ton während des Interviews mit dem Kommunkationsexperten noch etwas besser gewesen wäre.
Und das "gmx" bei dem Postfach am Ende hätte noch verpixelt sein können. :D
Ich mag nonfiktionale Inhalte!

Studiert ihr Psychologie oder Kommunikationswissenschaften?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 216

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1185

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. Juni 2013, 18:48

Für meinen Geschmack schneidet ihr deutlich zu viel Köpfe ab. Der Ton ist durchweg zu dumpf und zu hallig. Die Mädels sind deutlich zu dunkel. Die Bauchbinden sind mir zu viel des Guten. Die Kamera ist ziemlich wackelig, wobei ihr ja ein Stativ zu haben scheint.

Inhaltlich halte ich die Überschriften eher für unglücklich als für bewusst irreführend.

Insgesamt ist das nicht schlecht, für Amateur-Zwecke. Da ihr aber an der SAE seid, hätte ich gewisse Fehler nicht erwartet.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks