Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 18. Januar 2013, 22:36

SAVAGE AMBUSCADE (Fight Scene)

Titel:
SAVAGE AMBUSCADE - DELReel Cinematic Fight Scene

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon EOS D60
Ton: Soudpackt
Sonstiges Equipment: günstiges Hamma Stativ
Schnittsoftware: Premiere CS6
Sonstige Software:
Adobe After Effects CS6


Länge:
0'75" Minuten

Stream:




Mich würde einfach mal eure Meinung interessieren.
Das Video ist relativ spontan endstanden und unsere erste Erfahrung
im Bereich Martial Arts Kampf Videos.

Was kann man besser machen?

Liebe Grüße


Tim

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Traix« (19. Januar 2013, 09:04)


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 18. Januar 2013, 22:59

Hi Tim,
kannst Du noch einige Eckdaten nachschieben "Kamera Ton usw". Ist etwas wenig Info.

Die Kampfszenen sehen zu gestellt aus, weil zu langsam.

3

Samstag, 19. Januar 2013, 09:06

Hey,

habe mal ein paar Infos hinzugefügt :)
Das mit dem zu langsam ist auf jeden Fall ein Punkt :( Wir haben das erstemal zusammen gekämpft und da
muss man erst einmal schauen, das man sich auf den Gegenüber verlassen kann.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon EOS D60

Ton: Soudpackt
Sonstiges Equipment: günstiges Hamma Stativ
Schnittsoftware: Premiere CS6
Sonstige Software: Adobe After Effects CS6

Wizzard Pictures

unregistriert

4

Samstag, 19. Januar 2013, 09:26

Cooler erster Anfang.
Aber wie mein Vorredner bereits erwähnt, ist das ganze noch ein wenig zu langsam.

Die Soundeffects sind eventuell noch etwas zu laut, die Musik nach meinem Geschmack eher unpassend (aber "Geschmack" ist ja immer verschieden :P)

Am Besten viele Verschiedene Kamerawinkel nutzen und schnelle Cuts. Damit es noch besser rüber kommt, benötigt man noch die Geräusche die ein Fighter macht.... oder kämpft ihr immer Stumm :P


Trick: Die Footages einfach mal ein wenig beschleunigen in der Post. (Wird sehr oft so gemacht)


Gruß
WP

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 19. Januar 2013, 12:12

Ja für das erste Video dieser Art ist es ganz ok aber ihr müsst gucken dass ihr die Übergänge noch fließender hinbekommt damit es nicht aussieht wie aneinander geschnittenen Szenen sondern wie ein fortlaufender Kampf.
Und wenn ihr schon mit Letteboxes (den schwarzen Balken oben und unten) arbeiten wollte dann guckt wenigstens, dass alles wichtige im Bild ist.
Kleiner Tipp: Ihr könnt in Premier das Bild nach oben und unten verschieben um das was ihr in der Mitte haben wollte auch dahin zu setzen. Durch die Letterboxes fällt es dann ja nicht mehr auf.
Also Jungs weiter üben

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

6

Montag, 21. Januar 2013, 10:45

Hey ihr Lieben,

dankeschön für die lieben und guten Vorschlage.
Ich werde auf jeden Fall beim nächsten Video mehr mit den verschiedenen Perspektiven arbeiten und evtl. mit der Geschwindigkeit bisschen rum spielen.


:) Liebe Grüße

Infancinema

unregistriert

7

Montag, 21. Januar 2013, 10:57

perspektiven

Ich finde die sounds cool. wo habt ihr die her? in einem kampf kann man die perspektiven nehmen wie im dialog. würd damit rumexperimentieren. ich hab auch mal nen kampf gemacht. kannst ja mal schauen, vielleicht inspiriert er dich. wenn du keine lust auf den ganzen film hast musst du ca zur mitte bzw ein bisschen weiter.

http://www.youtube.com/watch?v=62x_KX3hRWA


weiterhin viel spaß und erfolg

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks