Du bist nicht angemeldet.

In Tui Tion

unregistriert

1

Freitag, 28. September 2012, 14:28

Werbespot für Kampfsportschule

Hi,

wir haben letztens einen kurzen Spot für einen Kollegen gedreht. Dieser möchte sich mit einer Kampfschule selbstständig machen. Er bietet WingTsun an, also eine Art von Selbstverteidigung.

Wie gefällt euch die Umsetzung und Machart des Spots? Was war gut und was könnte man verbessern?



Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 28. September 2012, 14:39

Dachte, dass der Spot gut ist. Doch dann kamen die Schlaggeräusche... oder eher, sie sollten kommen, kamen aber nicht. So wirkt das irgendwie total billig und irgendwie wie ne Parodie auf Wing Chun. :D
Und es wäre auch cooler gekommen, wenn sie den Typen komplett umgehauen hätte und nicht nur so n bissle zur Seite geschubst.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 28. September 2012, 15:08

Gut aussehen tut der Clip ja. :D Vielleicht wäre es besser, wenn die Frau den Angreifer zuerst wirksam abwehrt, so dass er für einen Moment kampfunfähig ist – dann ihren Schlüssel nimmt, sich schnell ins Auto setzt und davonfährt. Es geht ja darum, denke ich, mit heiler Haut davon zu kommen und sich nicht mit irgendeinem Angreifer einen Kampf zu liefern. Bei einem Profi in Selbstverteidigung ist das ja was anderes, aber für einen „Normalbürger“, der sich etwas schützen will und paar Kurse belegt, geht es darum unbeschadet eine Gefahrensituation zu überstehen.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 28. September 2012, 15:48

Die Idee an sich ist gut, aber man sieht der Frau, ich will jetzt niemandem zu nahe treten da ich ihren Schülergrad nicht kenne, an, dass nicht wirklich viel Können vorhanden ist. Leicht fehlerhafte Zentrallinie, zu viel Kraftaufwand und zu wenig Geschwindigkeit bei dem Handflächenstoß welcher an sich schon ein Manko ist nur um mal ein paar Beispiele zu nennen.
Und bevor sich jetzt jemand beschwert:
Ich mache das seit 4 Jahren und weiß also wovon ich rede :D
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 28. September 2012, 18:23

Es wird nicht gezeigt, wie der Angreifer angreift, so dass die erlernte Abwehr zum Einsatz kommt. Nur einige Schläge, wie gesehen, zeigen nix. Um hier Kunden zu gewinnen, wären weitere Detailaufnahmen sehr wichtig.

6

Sonntag, 30. September 2012, 15:43

Hallo,

zunächst ist der Film gut gemacht, allerdings würde er mich nicht davon überzeugen euren Kampfsport betreiben zu wollen.
Den Schlag den sie ausführt schaut für mich aus wie ein leichtes wegschubsen(und dazu muss ich keinen Kampfsport machen) und die Pose die sie in der Szene darauf einnimmt schaut auch nicht so aus, also würde sie von dem Schlag kommen.

Allerdings habe ich keine Ahnung, was WingTsun genau ist.

Und so am Rande: Ich persönlich halte von so aktionen wie: "Werde Fan und krieg 2 Wochen gratis Training" gar nichts. Es gibt viele Leute die aus guten Gründen kein Facebook haben und genau diese Minderheit wird dann benachteiligt. Für mich fällt das schon unter Diskriminierung.

Und Werbung in nem Werbevideo zu schalten ist meiner Meinung nach auch nicht grad von Vorteil

~pacad

Blubberfisch

Harmoniespender

  • »Blubberfisch« ist männlich

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2009

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Oktober 2012, 13:06

Technisch ein sehr gut gemachter Spot. Ein paar Kritikpunkte fallen mir aber auch auf:

- Der Anfang zieht sich ein wenig. Der Spot geht ja nur 35 Sekunden, von denen die ersten 13 Sekunden nur für verschiedene Lauf-Einstellungen "vergeudet" werden, bevor die Gefahr durch den schwarzen Schemen suggeriert wird. Das du dich dieses klassischen Stilmittels bedienst, finde ich nicht schlimm, ich würde die Gefahr aber schon früher andeuten, dann erhalten die Lauf-Einstellungen mehr Spannung. Man weiß ja bereits, dass Gefahr im Verzug ist.

- Die Schlaggeräusche empfinde ich ebenfalls als zu schwach. Ich verstehe, dass du es realistisch halten wolltest und vermutliche würde sich ein echter Schlag auch nicht anders anhören - hier muss man aber aufpassen, nicht mit den Erwartungen der Zuschauer zu kollidieren. Wir haben einfach eine gewisse Vorstellung davon, wie ein Schlag in einem Film zu klingen hat, auch wenn das (wie viele andere Dinge) eigentlich unrealistisch ist.

- Und zu guter Letzt ist es natürlich schade, dass man bei einem Spot für Kampfsport den eigentlichen Kampfsport überhaupt nicht sieht. Das finde ich persönlich auch am schlimmsten. Durch die Einblendung unten rechts weiß man ja sofort, dass es um Selbstverteidigung geht, aber man sieht eigentlich gar nicht wirklich, was die Frau gemacht hat. Das nimmt dem Spot dann doch irgendwie seine Wirkung.

Trotzdem, ein technisch wirklich guter Spot. Wenn ihr da die Möglichkeit habt, vielleicht noch ein paar Sachen bei einem Nachdreh zu optimieren, kann ne richtig runde Sache draus werden.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich

Beiträge: 324

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 13:25

Ich finde den Spot wirklich gut gemacht.

Das manko mit der Kampfszene wurde ja schon erwähnt, sehe ich ähnlich.

Manchmal ist weniger mehr - warum die Abwehrszene nicht einfach weglassen? (Ab 0.22, Gesicht noch erkennbar, dann direkt auf die Kampfschuleinblendung.
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Musikvideo "made by Zuunami" - Videoproduktion Berlin

Social Bookmarks