Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Silvester1972

unregistriert

1

Mittwoch, 6. Juni 2012, 20:05

Kirchen in Köln

Titel:
Kirchen in Köln


Beschreibung:
Habe letzten Samstag mal einen Streifzug durch die Kölner Kirchenlandschaft gemacht. Leider ist es dort oftmals so dunkel, daß gute Filmaufnahmen echt schwierig hinzukriegen sind. Aber einen Hingucker ist es auf jeden Fall wert ;-)

Kamera: Canon EOS 600D
Sonstiges Equipment: Glidetrack, 10mm Tamron
Schnittsoftware: Adobe
Sonstige Software: MBL

Länge:
4'10" Minuten

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Silvester1972« (7. Juni 2012, 10:46)


charletto

Registrierter Benutzer

  • »charletto« ist männlich

Beiträge: 188

Dabei seit: 15. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juni 2012, 03:35

Sehr schöne Aufnahmen, lediglich die schwarzen blenden stören etwas... Und etwas länger die Szenen, sind es ja Wert!

Sehr gut gemacht, Kompliment!

Lg
Charly :thumbup:

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 291

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Juni 2012, 09:02

Dem kann ich mich nur anschließen. Schöne Aufnahmen. :P
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Silvester1972

unregistriert

4

Donnerstag, 7. Juni 2012, 10:39

Danke schön :-)

Normalerweise bin ich kein Freund von großen Blenden. Die waren anfangs auch gar nicht im Clip. Irgendwie gefiel es mir diesmal aber nicht so richtig. Da man ohnehin ständig eine neue Kirche zu gesicht bekommt, gefiel mir das Thema der "Enthüllung" mit den Blenden ganz gut. Insgesamt wirkt es ja mehr wie ein Trailerclip. Nicht zuletzt wird der Schnitt auch durch die Musik geleitet wobei eine gewisse theatralische Note entsteht. Zum Schluss dann die finale Enthüllung.

Da die Bilder an einem einzigen Tag enstanden sind (letzten Samstag) hatte ich einiges an Fußweg in der Kölner Innenstadt hinter mich gebracht und dennoch mangelte es teilweise trotzdem an Material. Zum Beispiel bei "St. Maria im Kapitol" sind mir schon zu viele Wiederholungen drin aber mehr hatte ich nicht. Mir ist wichtig, daß das Auge ständig etwas neues serviert bekommt um Langeweile beim Zuschauer zu vermeiden. Auch wenn jüngere bei den Kirchenbildern nicht unbedingt die Zielgruppe sein werden... schon klar.

Die Bilder waren teilweise sehr stark verrauscht, sodas ich ordentlich digital nachhelfen musste. In St. Gereon z.B. ist es fast schon ganz dunkel. Eine beeindruckende Kirche, aber sehr schwer im Film zu erfassen bei 25fps :-(

Alles in allem gefällt mir das Gesamtergebnis aber recht gut, aber mal schauen was der nächste Clip bringt. Suche noch nach einer Idee.

Dies ist erst mein 2. Clip mit meiner neuen Canon DSLR. Ich übe noch mit der Kamera. Muß mich erst noch an das manuelle Fokussieren gewöhnen ... LOL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silvester1972« (7. Juni 2012, 10:51)


xXAragornXx

unregistriert

5

Freitag, 8. Juni 2012, 12:08

WoW, wunderschön eingefangen! Ich finde die schwarzen Blenden gut, auch die Musik passt super! Respekt :)

6

Freitag, 8. Juni 2012, 12:29

Sehr schöne Bilder. Ich hätte die langen Blenden evtl. nur bei einem Wechsel zwischen zwei Kirchen gewählt und bei unterschiedlichen Ansichten innerhalb einer Kirche eine kürzere Blende genommen. :rolleyes:

Ich hätte mir mehr Details gewünscht. So eine Kirche lebt ja nicht nur von der Gesamtansicht sondern auch von den ausgestellten Devotionalien. Statuen und Kreuze sind doch immer etwas individuelles und daher auch bei mir immer auf den Fotos drauf (ich fange erst mit dem Filmen an :whistling: ).

Silvester1972

unregistriert

7

Freitag, 8. Juni 2012, 23:44

Ich hätte mir mehr Details gewünscht. So eine Kirche lebt ja nicht nur von der Gesamtansicht sondern auch von den ausgestellten Devotionalien. Statuen und Kreuze sind doch immer etwas individuelles und daher auch bei mir immer auf den Fotos drauf (ich fange erst mit dem Filmen an ).




Danke :P



Ja, am Kölner Dom kann man sich als Hobbyfilmer richtig austoben. Anfang letztes Jahr hab ich mit meinem alten Camcorder schon mal ein kleines Filmchen da gedreht. Kannst Du hier gucken, da sieht man mehr Details von aussen. Innen ist das Filmen mit Stativ leider nicht erlaubt, da wird es schwierig.




Social Bookmarks