Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. April 2012, 23:23

Echelon - SciFi Action Szene

Echelon


Beschreibung: Nachdem ich bereits im letzten Jahr eine Nerf Spielzeugwaffe zur "filmtauglichen" SciFi Waffe umgebastelt hatte, folgt nun der kleine Testfilm. In der letzten Szene ist mir leider das Feuer nicht gelungen. Irgendwie hab ich echt was falsch gemacht da, also einfach die letzte Szene ignorieren

Kamera: Eos 550D / auf 50p gefilmt
Sonstiges Equipment: Igus Slider, Kamerakran
Schnittsoftware: Vegas
Sonstige Software: AFX, Poser, C4D

Screenshot(s):


Länge:
Ca 3 Minuten

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mac Mave« (7. April 2012, 00:12)


pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 7. April 2012, 00:38

Die Szene finde ich eigentlich durchweg gelungen. Die Effekte sind sehr schön und der Filmlook bringt ganz gut eine postapokalyptische Atmosphäre rüber. Dem Gewehr sieht man deutlich an, dass es ne Atrappe ist und ich persönlich finde seine Größe selbst in dem Zusammenhang etwas übertrieben. Auch hat es für ne sehr turbolente Actionszene ein paar Längen zu viel (besonders als das Bild einfriert), aber es ging dabei sicher auch eher um die Effekte.

Bei 1:00 sieht es so aus, als würden sich die Einschusslöcher bewegen. Außerdem fand ich es merkwürdig, dass die Rakete aus der Kampfdrohne nur nen kleinen Zisch macht und sich die Drohne dann (geduldig wartend) mit einem einzigen Schuss sprengen lässt. Das wäre ein ziemlich sinnloses Kampfgerät... ^^

Trotzdem sehr cool, die ganze Szene. Ich wär froh, wenn ich bei Effekten halb so gut wäre.

Egon.dm_68

unregistriert

3

Samstag, 7. April 2012, 09:46

Also Atmosphäre und CGI Effekte hast du im Griff. Da es nur ein Testfilm ist gehe ich auf die dünne Story nicht ein. Wenn du die Explosion am Ende weniger stolz bist bin ich mal gespannt wie es au sieht wenn du damit zufrieden bist. Klingt vielversprechend. An der Waffe stört mich die Größe überhaupt nicht. Was mich daran stört ist das Verhältnis der Waffengröße zum Schussverhalten. In der Zeitlupenszene hat es gepasst, die anderen Schussszenen waren aber mit deutlich weniger Wumps. Das ist schon mal der erste Punkt der mich störte. Warum schießt die Waffe unterschiedlich stark wenn du noch nicht mal wie am Ende etwas anders an Ihr eingestellt hast? Zweitens der Wumps. Bei der Größe erwarte ich entweder etwas mit dem Wumps einer MG3 oder ein supermodernes Strahlengewehr wie bei Star Wars. Das Peng was meistens aus ihr kam hörte sich aber meistens sogar schwächer an wie eine G36 mit Übungsmonition. XD (Wenn du weist was ich meine.)

HTS_HetH

unregistriert

4

Samstag, 7. April 2012, 09:48

Schönes Ding, Effekte kommen sehr nice, auch das HUD im Helm usw. alles sehr gut integriert soweit. Aber dafür das du den Score aus Black Horizon genommen hast, könnte ich dir den Hals umdrehen, zumal unser Film morgen rauskommt. Deinem Kommentar in unserem Thread nach zu urteilen kennst du unseren Film ja, also kennst du auch die Musik (die wurde damals für Black Horizon von Donner komponiert und ist danach dann wie gewohnt auf einer seiner Compilations gewandert). Natürlich hast du jedes Recht dazu, aber das Timing ist mal ganz mies muss ich sagen :P

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. April 2012, 15:44

AAAhrgh! Meitser Heth, das war keine Absicht! Echt nicht! Ich hab euren Film damals gekauft als er auf DVD rauskam, deswegen war mir die Musik nicht klar bzw nicht mehr im Ohr - ich hab einfach nur die Sound-Cds durchgehört und es hatte mir gefallen, gerade da der Track an Terminator erinnert und auch noch 2029 A.D. heisst... tut mir echt leid.

cj-networx

unregistriert

6

Samstag, 7. April 2012, 16:34

Schönes Teil!

Mit hat besonders die Farbkorrektur sehr gefallen.
Schöne Atmosphäre!

DigitalframesPS

unregistriert

7

Samstag, 7. April 2012, 17:21

Wow die Effekte kommen echt super rüber. Die Farbkorrektur sieht auch Hammer aus und macht eine perfekte Atmosphäre.

LG

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 7. April 2012, 17:56

Jo, die Effekte und so waren ganz gut. Vor allem die 3D Sachen. Allerdings wars ein bisschen langweilig finde ich.
Und die Gun sieht für meinen Geschmack noch zu sehr nach Plastik und zu sauber aus. Und was mit bisher noch nie aufgefallen ist, man merkt irgendwie, dass sie nicht viel wiegt. Liegt glaub ich dran wie er die in der Hand hält. Sie wackelt zu sehr oder so ähnlich. ^^
By the way, es macht relativ wenig Sinn sich hinter einer Glaswand zu verstecken. :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 7. April 2012, 21:23

Zitat

man merkt irgendwie, dass sie nicht viel wiegt.




Da fällt mir eine Einstellung aus "Der Omega-Mann" ein, in der Waffennarr Charlton Heston sein MG mal eben so locker flockig auf nen Sessel gleiten lässt... Solche Details übersieht man wohl oft leicht, aber in diesem Clip war das jetzt nicht sooo offensichtlich, finde ich.

Schattenlord

unregistriert

10

Samstag, 7. April 2012, 23:50

Der Clip war wirklich geil. Schöne VFX, nette Musik (^^) und zum Teil wirklich schöne Bilder. Ich will an der Stelle auch mal Vor- und Abspann loben, das Design hat mir mal so richtig fett gefallen. *g*

Schattenlord

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 61

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 8. April 2012, 01:07

Sehr cool! :) Hat mir gut gefallen. Gut, story-mäßig war da nichts, aber kameratechnisch und von der Post sehr gut umgesetzt. Einzig das Feuer am Ende fand ich unschön composed. Das ist daher irgendwie im Vergleich zu den restlichen VFX etwas (negativ) hervorgestochen.

Was für einen Kran hast du?
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 8. April 2012, 15:55

Danke für die netten Kommentare!

@ Costa: Ist ein Glideshot Jib Crane.

foxhound

unregistriert

13

Mittwoch, 5. September 2012, 23:05

Hey,
Das Video gefällt mir sehr gut! :thumbsup:
Ich hab da mal eine Frage...
Wie funktioniert der Effekt bei 0:32, ich hab sowas schon öfters gesehen und mich würde mal interessieren wie der Effekt heißt?

14

Donnerstag, 6. September 2012, 11:14

Hey,

sehr gut gemacht, auch vor allem die Explosion und die 3D-Objekte schauen mal richtig realistisch aus.
Ich weiß zwar den Namen von dem Effekt bei 0:32 nicht, aber so viel ich weiß, erstellt man da in AE eine 3D Ebene und trackt dann das Ganze. Der MuzzleFlash müsste dann auch in 3D vorliegen, damit
man diesen auch "umfahren" kann. Der Andrew hat das mal gezeigt ;)

SmaX

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 9. September 2012, 11:51

@ Foxhound: Danke! Meinst du den Timefreeze? Der ist mir irgendwie nicht so perfekt geglückt. Der Schauspieler muss nur im richtigen Moment ganz ruhig stehen bleiben. Ab da kann man dann später das Video verlangsamen, die Szene tracken und dann eben MuzzleFlashs und Rauch einfügen.

foxhound

unregistriert

16

Mittwoch, 12. September 2012, 16:07

@ Foxhound: Danke! Meinst du den Timefreeze? Der ist mir irgendwie nicht so perfekt geglückt. Der Schauspieler muss nur im richtigen Moment ganz ruhig stehen bleiben. Ab da kann man dann später das Video verlangsamen, die Szene tracken und dann eben MuzzleFlashs und Rauch einfügen.
Gerne :) . Danke für deine Antwort. Bei den Ken Block Videos habe ich das auch schon gesehen, aber im Sprung... Wie funktioniert sowas?

Link zur Szene: http://www.youtube.com/watch?v=LuDN2bCIy…outu.be&t=3m49s

MfG fox

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 13. September 2012, 11:06

Da das Auto in der Luft so flacktert vermute ich einen richtigen Bullet-Time Aufbau mit mehreren Kameras die aneinandergereiht diese Bilder aufnehmen....wie eben die Fahrten bei Matrix, nur mit einfacheren Mitteln...

18

Dienstag, 18. September 2012, 18:29

Ja da gibts auch einen Typen, es kennen ihn bestimmt einige, nämlich Nikolaj Georgiew und der macht das mit 64 aneinander gereihten DSLRs und somit kann man eine Fahrt ganz einfach im Stand machen, ist halt nur etwas teuer. Timemorph heißt das.

19

Freitag, 29. März 2013, 19:29

Sehr starke Effekte! Die Knarre hat mir auch sehr gefallen.

Super Video!! :thumbsup:

MovieJan

unregistriert

20

Montag, 8. April 2013, 21:04

Krass! Das war einer der geilsten Sci-fi-Clip, den ich hier im Amateur-Bereich gesehen hab :D

Respekt!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks