Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

In Tui Tion

unregistriert

1

Mittwoch, 28. März 2012, 18:10

Body Painting - Ein Kurzfilm mit der Vizeweltmeisterin

Hallo,

in diesem Kurzfilm geht es ums Bodypainting. Gedreht habe ich ihn zusammen mit Dani Bekiersch, der Vizeweltmeisterin 2011 in der Amateurklasse im Bodypainting. Für diesen Film haben wir uns ein relativ einfaches Motiv ausgesucht, dafür ist es aber kraftvoll und erinnert an ein Popart.

Interessant ist auch die Machart des Films, denn dabei nimmt die Künstlerin Farbe von einer Leinwand auf und überträgt es auf ein weibliches Modell. In der Realität war es nicht ganz so einfach ;)

Wir haben den Film chronologisch rückwärts gedreht und die einzelnen Einstellungen auch noch rückwärts gespult. Dadurch kommt der Effekt des Films zustande.

Ich hoffe er gefällt euch, ich würde mich über Kritik freuen. Was war gut, was könnte man verbessern?
Unter dieser Adresse sind weitere Werke von der Bodypainterin Dani Bekiersch.

http://www.faceforfun.de/galerie/BODYPAI…LUNG/index.html

Dies ist das Video, ich wünsche viel Spaß! ;)

Video:

watch?v=fl_ErCwuGjA

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 827

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2012, 18:49

Interessant! Ist ja mal etwas anderes! Hat mir gefallen. Die Gemälde waren beide schick! Alles wurde auch gut in Szene gesetzt, die Musik passte ausgezeichnet. Nettes Video. Der Clip ist im wahrsten Sinne des Wortes ein bewegtes Gemälde :)

3

Mittwoch, 28. März 2012, 19:08

Sehr, sehr schön geworden. Und die Idee ist auch witzig. War sicher nicht so einfach, das ganze zu drehen ... Respekt!!! :thumbup:

Social Bookmarks