Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

N0sferatu

unregistriert

1

Freitag, 23. Dezember 2011, 21:35

Warhammer 40k - Meine Dark Angels Armee

Titel:
Dark Angels - There is only War

Beschreibung:
Habe vor kurzem meine Canon 600D gekauft und wollte natürlich gleich einen kleinen Test machen. Habe dafür einfach meine Tabletop Armee gefilmt und auf eine Musik von Warhammer 40k Dawn of War gelegt. Ich weiß das ich noch viel Übung brauche, da einige Aufnahmen noch sehr unscharf sind. War auch sehr schwer gleichzeitig den Schienendolly zu schieben und die Schärfe zu ziehen.

Die wenigsten werden hier mit Warhammer 40k aber wohl was anfangen können^^ Also bewertet am besten nur die Aufnahmen. Story ist keine vorhanden.

Gefilmt wurde mit der Canon 600D und einem Tamron 17-50mm 2.8 VC Objektiv.

Habe bei dem kleinen Projekt schon ne Menge gelernt. Sagt mir ruhig offen und direkt was ich besser machen kann! Habe als nächstes einen kleinen Trailer zu meinem Lieblingsgenre Stalker geplant.


Länge:
3'00" Minuten

Stream:




Danke wenn ihrs euch angeschaut habt! Bin offen für Kommentare und Kritiken! Eine Frage an euch noch: Manchmal bei schnelleren Bewegungen sind die Aufnahmen so stockend? Liegt das an der Spiegelreflexkamera? Danke schonmal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »N0sferatu« (23. Dezember 2011, 21:48)


rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 615

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 23. Dezember 2011, 22:21

Zitat

Manchmal bei schnelleren Bewegungen sind die Aufnahmen so stockend?


Das liegt an der eingestellten Framerate bzw. an zu schnellem sliden/schwenken. Bei 60fps (NTSC Einstellung 720p) wirst Du keine stockenden Bewegungen haben.
Was mich aber interessieren würde, ist wie Du denn mit dem Tamron bis jetzt zufrieden bist, und ob es dir richtige Wahl war ?

N0sferatu

unregistriert

3

Freitag, 23. Dezember 2011, 22:33

Okay dann sollte ich für solche Aufnahmen wohl besser auf eine andere Framrate umstellen oder?
Hab die Kamera und das Tamron ja erst seit Dienstag... Bisher habe ich viele Fotos und die Videos von dem Film eben gemacht.
Hab keinen Vergleich zu nem Kitobjektiv, aber bisher bin ich sehr zufrieden! Macht super Fotos und Blende 2.8 ist natürlich geil! Aufnahmen von Personen find ich sehr sehr schön. Hat eine tolle Tiefenunschärfe dann.

Kann gerne noch ein paar Fotos dir schicken wenn du Beispiele willst:)

whysoserious

unregistriert

4

Samstag, 24. Dezember 2011, 13:51

Tabletop :)
Hab ich früher auch mal gemacht! Hach das waren noch Zeiten! ^^

Schöne Armeen haste! Space Marines und Tyranniden?
Landschaft ist dir auch sehr schön gelungen!
Kameraarbeit vielleicht etwas zu schnell? Kann aber auch an meinem Kater grade liegen...
Fands ganz schön!

N0sferatu

unregistriert

5

Samstag, 24. Dezember 2011, 14:12

Ah cool. Welche Armee hast du gehabt?
Ich hab eigentlich nur die Space Marines. Die Tyraniden waren mal bei dem Starterpack dabei. Deswegen haben die auch so eine Übermacht an Space Marines als Gegner^^
Mmmh ja hätte man sicher langsamer machen können. Aber habe es eben auch auf die Musik etwas schneiden wollen. Und für die Leute die nichts damit zu tun haben ist es so auch schon viel zu lang:)

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 615

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 24. Dezember 2011, 14:17

Mir fällt noch zu den stockenden Bewegungen ein, die können auch durch den Bildstabilisator verursacht werden - also den beim Filmen ausschalten.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

N0sferatu

unregistriert

7

Samstag, 24. Dezember 2011, 14:25

Aaaah okay :) Das wusste ich natürlich nicht ! Super danke dann werd ich das nächstes mal beachten.
Frohe Weihnachten euch allen!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks