Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Vaupunkt

unregistriert

1

Donnerstag, 24. November 2011, 17:57

La confession - Das Geständnis.

Ein Mafioso erzählt aus vergangenen Tagen... aber hört selbst:




Gefilmt mit der Canon EOS 600D und 50mm Objektiv.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. November 2011, 19:12

Also die Nachtszenen kommen sehr gut. Nur leider, oder meine ich das nur, sind die Szenen alle so ganz leicht unscharf. Liegt das am aufspielen ?

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich

Beiträge: 154

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. November 2011, 19:14

Den Erzähler find ich zu jung ... wirkt halt nicht wie ein alter Mafiosi. Hätte vielleicht besser gepasst, wenn man ihn nur im Schatten gesehen hätte (ohne Gesicht) und die Stimme noch n bissel auf alt gemacht (gepitcht?). Aber vermutlich würde das auch nich so doll klingen, habs nie probiert.

Ansonsten ist der Ton der Stimme leider nicht besonders gut. Was für ein Mikrofon hast du benutzt? Gegen diese "Plopp"geräusche hilft ein "Popkiller". Gibts günstig bei Thomann.
kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

Vaupunkt

unregistriert

4

Donnerstag, 24. November 2011, 19:17

oha. ich denke, es liegt an youtube...
Bei mir aufm computer sind sie recht scharf...
aber ich empfinde das auf youtube nicht als extrem störend :)

einen popkiller haben wir leider (noch) nicht, und mit stimmbearbeitung kenne ich mich noch nicht richtig aus :/
vielleicht hätte man das mit dem schatten wirklich machen können, oder ihn etwas "älter" schminken...

wir versuchen das beim nächsten mal zu verbessern :)

Mr Dude

unregistriert

5

Freitag, 25. November 2011, 10:36

Ich fands auch Kameratechnisch sehr solide, aber die Story fand ich etwas seltsam. Erst einmal der zu junge Darsteller, der so komisch redet... Hätte wohl eher ganz normal, bzw etwas tiefer reden sollen, aber nicht so. Das ist komisch. Und außerdem hab ich irgendwie nicht verstanden, was der Burger mit dem Schalldämpfer und der Waffe zu tun hat.

Milhouse

unregistriert

6

Freitag, 25. November 2011, 11:51

Hossa,

nehmt doch einfach nen älteren Darsteller...

:whistling: :D

Und och jo, die Story find ich ja ganz lustig. Die Umsetzung rein technisch kommt mir zwar gewöhnungsbedürftig vor für "normale Sehgewohnheiten", aber damit kam ich irgendwie doch noch klar.

Nur - Spricht ein Mafioso zwangsläufig wirklich so wie "der Pate"?

Fehlt nur noch, dass McDoof ihm ein Angebot machte, dass er nicht ablehnen konnte.

:rolleyes:

Liebe Grüße, Milhouse (mit wieviel L, verrat ich jetzt nich, zählt doch selbst nach)

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 389

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1220

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 25. November 2011, 12:07

Zitat

Und och jo, die Story find ich ja ganz lustig.


Welche Story?

Milhouse

unregistriert

8

Freitag, 25. November 2011, 12:12

Hm?

Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Story darin besteht, dass Al Pacinos Enkel etwas in der Realität ein wenig mißverstanden hat?

Er bekommt immer, was er will. Das bezieht er darauf, dass alle aufgrund seines hochkriminellen Auftretens kuschen und sich niemals wagen würden, ihm zu widersprechen.

Dass er seinen Burger eigentlich auch auf ganz simple und unbedrohliche Weise bekäme, auch ohne zu morden - einfach bestellen - das ist seiner Wahrnehmung der Realität mittlerweile wohl entglitten?!

Oder interpretiere ich da jetzt zu viel hinein?

;)



Gruß, Milhouse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Milhouse« (25. November 2011, 12:17)


Vaupunkt

unregistriert

9

Freitag, 25. November 2011, 13:53

story-technisch ist das ganze natürlich relativer quark ;)
er geht dahin, will einen chicken-cheese-burger (was es ja nicht gibt), sie sagen, das geht nicht, er erschießt da jemanden, und bekommt ihn dadurch doch und ist glücklich. ;)
@Milhouse: wegen der "sehgewohnheiten", wahrscheinlich findest du es zu dunkel, und die unschärfe, oder was meintest du? :)

Milhouse

unregistriert

10

Freitag, 25. November 2011, 17:33

Hossa,

ne doch. Mitnichten.

:)

Über die technischen Umsetzungen mach ich mir noch nicht so viele Gedanken. Ich gehe einfach mal davon aus, dass Ihr alle das so macht, wie Ihr es macht, weil Ihr das auch so beabsichtigt.

Obwohl...?!
Vermutlich war es tatsächlich die Art des Schnitts, die mich etwas stocken ließ?
Auch die Tatsache, wie der Darsteller anfangs auf der Straße stehend dargestellt wurde. Irgendwie merkwürdig?! Fast schon surreal. Wie er dann offenbar in die Klopsausgabestelle ging, konnte man ja nur erahnen. Auch da hätte ich mir als Zuschauer etwas mehr Klarheit in der Darstellung gewünscht.

Ganz ehrlich - dass es keinen "Chicken-Cheeseburger" gibt, wusst ich nicht mal.
Mpf?! Is das jetzt ein Problem meines hohen Alters? Verstehen 20jährige auf Anhieb, dass Du exakt DIESEN Gag anvisiert hattest?

Ich merke schon, ich versuche leider viel zu häufig, Dinge hinein zu interpretieren, die scheinbar kilometerweit an der Wahrheit vorbei gehen...?!

8|

Trotzem liebe Grüße, Milhouse

Vaupunkt

unregistriert

11

Freitag, 25. November 2011, 20:35

man hätte den gag vielleicht einfach klarer darstellen sollen, oder mit irgendwas anderem/verständlicherem :)

Milhouse

unregistriert

12

Freitag, 25. November 2011, 20:41

Vielleicht hätte sich mir das alles besser erschlossen, wenn Du einfach den alten Chuck-Norris-Witz umgesetzt hättest:

Chuck Norris bestellte bei Burgerking einen Bic Mac - und er hat ihn bekommen!

;)

Das verstehen sogar alte Männer wie ich.

:D

Liebe Grüße, Milhouse

Vaupunkt

unregistriert

13

Freitag, 25. November 2011, 20:50

ok, ja :D
das wäre auch gut gekommen :)

ich sollte das "lustige-videos-machen" wohl anderen überlassen :P

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

50mm, canon 600D, em und vau, video

Social Bookmarks