Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. November 2011, 02:55

Jason (Voorhees) trifft den Deppen

Hallo,

ich habe über Facebook zu Euch in dieses Forum gefunden und ich muss gestehen, nachdem ich ein wenig durch die Topics stöberte, wollte ich eigentlich schon wieder verschwinden *g*
Naja, nicht weil es mir nicht gefiel, was ich hier erblickte, sondern vielmehr, weil so viele Videos so extrem professionel daher kommen und scheinbar mit der nötigen Hardware und dem nötigen Kleingeld erstellt wurden.

Ich selber hatte in letzter Zeit ein wenig angefangen, meine kleinen YouTube Videos mit netten Einleitungsfilmen aufzupeppen. Alles eher recht einfach gestrickt und vor allem auch ganz alleine gemacht. Es steht also auch niemand hinter der Kamera und somit gibt es leider auch keine Kamerabewegungen/Fahrten.
Auch habe ich nur nen kleinen, einfachen Camcorder und kein Extra-Micro und schneide meine Filmchen mit Magix Video deLuxe.

Nunja, da ich aber mein letztes Filmchen, welches ich zu Halloween erstellte, das bisher aufwendigste war und ich es jetzt gar nicht mal soooo schlecht fand, hab ich mir gedacht, ich poste es trotz aller Bedenken mal in diesem Forum hier ;)

Wie gesagt, handelt es sich um ein kleines Spaßvideo zu Halloween, welches ich zudem mit einem kleinen Unboxing versehen habe.

Schaut einfach mal rein, falls Ihr Zeit und Lust dazu habt ;)

LG, Andreas



ps. Da mein erstes Posting, hoffe ich, dass ich soweit keine Regeln verletzt habe und mich auch im richtigen Untertopic befinde, für mein Filmchen!?

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 208

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. November 2011, 03:37

Ich empfand es als angenehme Unterhaltung, hat mir gut gefallen. :thumbsup:

Vor allem der Anfang, bis zu diesem "Intermezzo". Den Teil nach dem Intermezzo fand ich dann nicht ganz so gut, aber noch ziemlich okay. Das Intermezzo selbst habe ich keinen Meter verstanden.

Spoiler Spoiler

Machst du Werbung für die Dinger
oder was hat das im Film zu suchen?

Dafür, dass du (bis auf die Musik) alles selbst gemacht hast, ist der Streifen richtig gut und kann sich durchaus mit dem ein oder anderen Clip hier messen. ;) Also keine falsche Scheu.

Was genervt hat, war die Daumenbettelei, aber die ist bei Youtube ja anscheinend Standard ...
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN und nur wenn eine Verfilmung wahrscheinlich ist.

kein Moviemaker, doch wie Blender ein Tool
#HSis

3

Dienstag, 1. November 2011, 04:39

Danke Dir ;)

Naja, wie oben geschrieben, habe ich angefangen, meine Videos mit kleinen Einleitungsfilmchen aufzupeppen. Mein Kanal nennt sich ja "IchPackeAus" und das ist es, was ich bisher, meistens recht schlicht und ohne großen Aufwand, getan habe. Es ist also ein fast typischer Unboxing Channel, gemixt mit anderen Videos. Dann dachte ich mir irgendwann, ich könnte das "Auspacken" irgendwie etwas netter "verkaufen". So entstand erst mein Alter-Ego (der Depp) und dann die Idee, auch mal kleinere Filmchen zu machen.

Bezüglich der Daumen, so sah ich da jetzt keine große Bettelei, da es ja im Grunde nur im Nachspann zwei kleine Anmerkungen dazu gab.
Mir ist das eigentlich auch immer etwas unangenehm. Dass Problem ist leider, dass sich die Videos anders kaum verbreiten. Erst durch abgegebene Daumen werden die Videos auf YT einer breiteren Masse zugänglich gemacht.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 208

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. November 2011, 04:59

Ach so. :D Mir hat "unboxing" überaupt nichts gesagt, ich dachte das wäre irgendeine Filmtechnik, die du verwendet hast. :D

Das mit den Daumen war auch kein wirklicher Vorwurf, sondern mehr eine gehauchte Gesellschaftskritik. :P So ist das halt, ich seh deine Argumentation da durchaus ein.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN und nur wenn eine Verfilmung wahrscheinlich ist.

kein Moviemaker, doch wie Blender ein Tool
#HSis

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich

Beiträge: 274

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. November 2011, 10:22

Gratulation. Das war eines der wenigen Clips und Filme im Web, die ich mir komplett angeschaut habe, ohne an irgend einer Stelle vorgespult zu haben!
Sehr unterhaltsam das Ganze. Ich bin ja sowieso Horrorfilmfan und stehe auf jegliche Parodien. Das war echt klasse...

Wozu auch immer aufwendige Kamerafahrten; ungewöhnliche Einstellungen tun's auch!

Social Bookmarks