Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. August 2011, 15:44

Unser Demoreel

Demoreel 2011 - Suburbia Entertainment

Hier stelle ich euch unser Demoreel vor, was die Filmprojekte der letzten drei Jahre umfasst. Zielgruppen sind potentielle Arbeitgeber / Unis, Kunden und sonstige Schaulustige.
Kritik ist hier gerne erwünscht!

Länge: 1:10 Minute
Format: AVI 1,2GB
Produktionen: Abschied, Der Rebell, Goodbye Germany, Zu Fuß nach Berlin (Musikvideo), Iris, KaffeeLatte und Bad Sheep.
Regie: Hannes Mager


Blubberfisch

Harmoniespender

  • »Blubberfisch« ist männlich

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2009

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. August 2011, 18:25

Schöne Musik.
Ich muss allerdings sagen, dass ich diesen Schmutzstreifen-Kratzer-Filmlook-Filter auf eindeutig digitalen Bildern nicht sonderlich mag...

Thom 98

unregistriert

3

Donnerstag, 4. August 2011, 18:35

Die Szenen aus Iris sind wirklich wunderbar.

Teilweise hätte ich mir einen etwas schnelleren Schnitt gewünscht. Außerdem solltet ihr das mit dem Seitenverhältnis in den Griff bekommen. 16:9 im 4:3 Letterbox in einem 16:9 Player sieht doof aus.

4

Freitag, 5. August 2011, 12:15

Die Version auf meinem Rechner ist in 4:3. Als ich es bei Youtube hochgeladen habe, hat der es umgewandelt. Weiß der Kuckuck warum dies so ist.

Thom 98

unregistriert

5

Freitag, 5. August 2011, 12:21

Weil Youtube Anamorphes Material nicht versteht. Du musst deine Datei mit quadratischen Pixeln hochladen. Wenn du ein 16:9 Material hast, dann skaliere das auf 1024x576 Pixel und lade es dann bei Youtube hoch. Oder mache gleich ein 1280x720 draus, dann versteht es Youtube auch gleich als 720p und du kannst es in höherer Qualität anschauen.

6

Freitag, 5. August 2011, 19:55

Das werde ich mir behalten ;)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks