Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OansProduction

unregistriert

1

Samstag, 14. Mai 2011, 10:26

HipHop Video mit Kids

Servus Forum,

aus einem No Budget Dreh is dann doch eine grössere Sache geworden.
Im Anschluss musste ich die Regie und den Schnitt an mich reissen :-)




Dieser Cut soll das in einer Woche erscheinende Video anteasen.
Kritik erwünscht!
Vor allem würde mich interessieren was für eine Wirkung der Teaser auf
Leute hat die keinen Bezug zu HipHop haben.
Zu klischeehaft/übertrieben? Zeige ich zu viel? Zu wenig?
Alle Titel wurden im Nachhinein eingefügt,auf die hatte ich leider keinen
Einfluss.

2

Samstag, 14. Mai 2011, 10:55

Zitat

Im Anschluss musste ich die Regie und den Schnitt an mich reissen :)

Manchmal wird man dann auch "betriebsblind", wenn Du noch andere für den Schnitt hast, binde die mit ein
und hör Dir ihre Vorschläge an.

"Aha, jeah, Minga!" <- der war gut! (Für "Preussen": Minga ist der umgangsprachliche Name Münchens.)

Ich weiß immer noch nicht, was HipHop soll, ich mag nur zwei Musik-Richtungen: Rock und Roll.
Und jetzt kriegst Du meine schonungslose Kritik, da ich (fast) keinen Bezug zu HipHop habe.
Technisch auf gutem Niveau, Musik "natürlich" Schei**e, trifft aber das Klischee voll und ganz.
Arme diskriminierte Schwarze müssen ihrer Unterdrückung Ausdruck im HipHop verleihen.
Selbst reduzieren sie ihre "Bitches" aber immer schön als Beiwerk zu den krassen Gangsta-Bro´s, yo man!
Und weil sie so arm sind (und im Ghetto wohnen) müssen die Kleineren die zu großen Hosen der älteren Geschwister anziehen.
Ich kann das Gejammer nicht mehr hören. Es zwingt sie keiner, Drogen zu nehmen, kriminell zu werden oder im Ghetto zu bleiben.
HipHop als Musikrichtung verherrlicht i.d.R. auch noch Gewalt. Statt zu singen sollten sie lieber die Zustände ändern.

Also dieses Klischee hast Du in meinen Augen erreicht und ich finde es mehr als fragwürdig, auf diesen Zug aufzuspringen.
Wenn Du das Video fertig hast, wird es dem Teaser nach auf jeden Fall gut, wenn Du die jetzige Technik beibehältst.
Hol Dir aber auf jeden Fall noch die Ratschläge der anderen und verprell sie nicht (von wegen "Schnitt an Dich reissen").
In der Regel hat man bei längerer Bearbeitung einer Sache nämlich keine Augen mehr für andere kreative Betrachtungsweisen.
Leider kann ich aus dem Teaser nicht ersehen, was die Kernaussage des fertigen Clips sein soll, von daher weiß ich jetzt auch nicht,
ob Du damit in die obige Klischee-Kerbe schlagen wirst. Vom Stil schaut´s aber aus wie die typischen HipHop Videos.
Die Tanzeinlagen kommen aber recht professionell rüber.
So das war´s, ich hoffe, Du kannst damit was anfangen!

So wie´s ausschaut, drehst Du das Video aber mit Kindern, die sich damit irgendwie identifizieren können.
Gute Sache, da sind die schon mal weg von der Strasse. ;)
Hauptsache Euch gefällt´s und ihr lasst Euch nicht abbringen, was zu drehen, und wenn´s am Anfang nur ein HipHop-Clip ist.
Vielleicht kannst Du noch ein paar Angaben zu Eurem "NoBudget"-Equipment machen...?
So "LowBudget" schaut´s nämlich gar nicht aus...

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

OansProduction

unregistriert

3

Samstag, 14. Mai 2011, 11:47

:-)

Ein Freund bittet mich um Hilfe bei nem Dreh,wir schmeissen unsere Kontakte zusammen.
Plötzlich haben wir ne 7D,gute Lichter, nen professionellen Kameramann, Tänzer und 20 Kids aus Neuperlach.
Drehorte waren Schule und ein paar Stunden im Studio.
Alles undiplomatisch und kostenfrei gelöst.

Als ersichtlich wurde dass der Regisseur keinen Plan von HipHop hatte und auch relativ ... ineffizient war,
hab ich des ganze übernommen und mich dann in cs5 eingearbeitet.
Konnte des nicht Amateuren überlassen (und ich war ja selber noch einer!)



Zu HipHop und Kids im allgemeinen.
Ich versteh dein Aussagen vollkommen und stimme ihnen teilweise sogar zu. Und das obwohl ich HipHop liebe.
Es liegt an uns des ganze neu zu defenieren.

z.B

Die Tanzszenen am Schluss im Kreis... des war nach dem Wrap!
Nach dem Dreh kommt einer der kleinen Jungs und fragt ob sie einfach so noch für sich tanzen können.

"...ööhm...ja klar könnt ihr das... JUNGS SCHMEISST DIE CAM WIEDER AN!"

Weisst du für jemanden der nich drin is wirkt dass natürlich alles fake.
Das is aber dein Leben wenn du aus Neuperlach kommst (bin ich übrigens nicht)

Und glaub mir so viel sponane Freunde wie die beim Tanzen und abspacken haben findest du bei Kids
aus ner reicheren Gegend nicht.

(Das Leute wie ich kommen und ein Klischee draus machen ums verkaufen zu können ist halt wieder ne
ganz andere Sache)


P.S: Apropos verkaufen
Was ich damit bezwecken wollte war: Lust auf mehr zu machen
Teaser von teasen halt :-)
Hat bei dir anscheinend nich so richtig hingehaun :P
Genau sowas interessiert mich.
Danke für die Kritik und bin offen für weitere.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »OansProduction« (14. Mai 2011, 11:58)


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

hiphop kids oans

Social Bookmarks