Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

WetterVideoHD

unregistriert

1

Montag, 27. Dezember 2010, 20:00

Survive the Bullet ! - Kurzfilm | 720p HD

Hallo :)
Wir haben uns mal wieder dran gemacht einen Kurzfilm zu drehen . Diesmal hatten wir uns wirklich drüber gedanken gemacht was es werden soll. Erst wollten wir einen Horror film drehn, dann entschieden wir uns aber für einen " Shooter" Kurzfilm . Bei -8° sind wir dann in den Wald gegangen und haben erstmal alles durchgesprochen was wir für szenen filmen wollen. Ich will nicht allzulange reden , schaut euch einfach mal an :


Gruss sascha :)

*Video-Tag eingefügt*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (28. Dezember 2010, 08:50)


Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. Dezember 2010, 20:30


Wir haben uns mal wieder dran gemacht einen Kurzfilm zu drehen .


Hat ein Kurzfilm normalerweise nicht sowas wie eine Story oder zumindest einen Sinn? :P

3

Dienstag, 28. Dezember 2010, 12:36

Video ist laut youtube Meldung vom Nutzer gelöscht worden.

WetterVideoHD

unregistriert

4

Montag, 3. Januar 2011, 21:08

Mission Z - Kurzfilm | 720p HD

Hallo ,
Ich hatte ja letztens schonmal einen Thread aufgemacht , mit dem Clip "Survive the Bullet" . Der Clip war dann doch eine nummer zu Brutal (mit dem erschiessen) . Wir haben den Film nochmal überarbeitet ,und szenen hinzugefügt . Der Clip ist nun auf YouTube online.
Hier schaut ihn euch doch mal an ->


Gruss Sascha :)

Da es mehr oder weniger das selbe Video ist, habe ich deine beiden Topics zusammengeführt. Du darfst gerne deinen oberen Thread editieren. Bitte das nächste Mal selbst an den Video-Tag denken!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (3. Januar 2011, 23:24)


HobbyfilmNF

unregistriert

5

Montag, 3. Januar 2011, 22:01

Kinder mit Waffen (Ja ich weis das ich ds schon oft zu ähnlichen Clips geschrieben habe) sind sowas von Unrealistisch und wirkt einfach nur blöde. Macht doch was eurem Alter entsprechend!
Das schlimme ist noch das wie die Waffen in den Händen gehalten wird. Das geht garnicht und ist total unrealistisch.
sekunde 27 bis 31 ist zu sehen was ich meine.
Aber wenn ich mir vorstelle das die Kinder Erwachsene währen würde es mir gefallen auch wenn es nicht Perfekt ist.

Timmeyable

Registrierter Benutzer

Beiträge: 63

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Januar 2011, 20:06

was würde denn ihrem alter entsprechen... hast du vielleicht eine idee...?:-D

Bentinho

unregistriert

7

Freitag, 7. Januar 2011, 13:12

was würde denn ihrem alter entsprechen... hast du vielleicht eine idee...?:-D

Da gibt es mehr als man denkt. ;)
Um es mit den Worten des Autors Christopher Keane zu sagen: Die besten Geschichten gibt es nebenan, direkt vor der eigenen Haustür. Man muss einfach nur die Augen aufmachen.
Was beschäftigt euch, was beschäftigt andere Jugendliche in eurem Alter? Fragt euch, was für ein Problem/Ziel ein Jugendlicher haben und wie er es lösen/erreichen könnte. Überlegt euch eine "Was wäre wenn..."-Situation (lässt sich in diesem Fall ja sogar auf "Was wäre wenn ein Jugendlicher/eine Jugendliche/eine Gruppen von Jugendlichen..." konkretisieren). Ich hab hier im Forum auch mal eine ähnliche Diskussion mit Schattenlord geführt, dem ich nicht abnehmen wollte, dass Jugendliche genau so viele filmreife Dinge erleben können wie Erwachsene. Mittlerweile bin ich da ganz seiner Meinung...
Seht euch einfach mal ein bisschen um, geht in euch und am Ende werdet ihr feststellen, dass das Drehen von altersrealistischen Filmen mindestens genauso viel Spaß machen kann wie das Drehen von actionhaltigen Verfolgungsjagden. ;)

Sorry für's Off Topic, ist aber generell und auch im Bezug auf die Clips, um die es hier eigentlich gehen sollte, eine ganz interessantes und elementares Thema, wie ich finde.

HobbyfilmNF

unregistriert

8

Samstag, 8. Januar 2011, 21:49

was würde denn ihrem alter entsprechen... hast du vielleicht eine idee...?:-D


Es gibt da viele Möglichkeiten.
Sowas wie TKKG, Die drei ???, Fünf Freunde und so weiter.
Abenteuergeschichten.
Oder einen Superhelden Film.
(Warum sollen Jugentliche und Kinder nicht superkräfte haben? Waffen ist da schon unrealistisch es sei du bist in Afganistan und musst in den Krieg (Was es leider wirklich gibt).
Die idee mit euch als Agenten finde ich auch nicht schlecht solange da keine Waffen vorkommen. ich erinnere mich da an Spy Kids wo die da keine Waffen sondern nette Spielerein hatten mit den sie sich verteidigt hatten.
Die Möglichkeiten sind also riesig das Kinder und Jugentliche was tolles machen können.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (9. Januar 2011, 15:17)


dajgaw

Registrierter Benutzer

  • »dajgaw« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 6. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Januar 2011, 17:11

hmmm.. die einwände von hobbyfilmNE sind schon berechtigt. ihr seid noch zu jung für sowas. oder ihr bringt das ganze ernster rüber, dann vielleicht.
und die mündungsfeuer waren total unrealistisch. ihr müsst die ränder abweichen! und größer. und manchmal schneller schneiden.
ABER: jeder fängt mal an, also haut euch rein, lasst euch die eine oder andere kritik durch den kopf laufen und macht mehr. dann wird es irgendwann mal :-)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 9. Januar 2011, 17:15

H A L L O !!

Was soll das eigentlich hier, Video rein, dann wieder raus und sehen kann man nichts. :thumbdown:

Ist das OK ??

HobbyfilmNF

unregistriert

11

Sonntag, 9. Januar 2011, 18:50

H A L L O !!

Was soll das eigentlich hier, Video rein, dann wieder raus und sehen kann man nichts.


auf youtube kann man es sehen.



@ dajgaw
Das die Mündungsfeuer nicht realostisch aussehen ist doch egal. Nicht jeder hat die Möglichkeit es besser zu machen. ich auch nicht.

Movie Visions

Sandwichmaker

  • »Movie Visions« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 9. Januar 2011, 19:24

@ dajgaw
Das die Mündungsfeuer nicht realostisch aussehen ist doch egal. Nicht jeder hat die Möglichkeit es besser zu machen. ich auch nicht.
Wieso zum Geier ist denn auf einmal seine Kritik unberechtigt und deine nicht? Er hat gesagt, was es technisch zu kritisieren gibt und sogar konstruktiv Vorschläge gemacht, wie mans besser machen könnte (auch mit den gegebenen Mitteln!), wieso ist es jetzt auf einmal "egal" wenn solche Unschönheiten in der technischen Ausführung auftreten? Es ist völliger Blödsinn, dass man das nicht besser hinbekommen kann. Ich verstehe wirklich nicht, wieso man dem Jungen nicht sagen sollte, was er besser machen könnte. :huh: Tut man das nicht, wirds selbstverständlich nie besser - aus Fehlern lernt man und wenn man auf diese aufmerksam gemacht wird! Ich halte deine Aussage für sehr kontraproduktiv.

@ WetterVideoHD
Lasst euch nicht entmutigen. Man kann auch im jungen Alter Filme mit Waffen drehen, wenns Spaß macht. Ihr müsstet in dem Fall bloß mit der nötigen Portion Selbstironie und Witz an die Sache heran gehen. Das habt ihr ja mit der Pointe am Schluss sogar einigermaßen Versucht. Das Problem bei dem Clip ist jedoch, dass er technisch und darstellerisch mau und insgesamt zu langatmig ist, deshalb zündet der Witz nicht.
Grundsätzlich sind Mündungsfeuer in Filmen vieeel größer und in der Regel fast weiß. Dabei geht es nicht um Realismus sondern um "Hollywood-Realismus". ;) Wenns groß knallt, wirkt es groß. Macht das nächste mal einfach die Mündungsfeuer doppelt so groß, wie ihr sie machen würdet und hört auf so übertrieben mit den Waffen rumzufuchteln. Ein echter Rückschlag ist minimal und verreißt einem nicht den ganzen Arm (und wenn dann nicht so, wie es eben so viele Amateurfilmer am Anfang falsch machen). Schaut euch mal die Sachen von Freddy Wong an, der weiß, wie man Ballereien richtig gut inszeniert. ;)

Greetz,

Movie Visions

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

dajgaw

Ähnliche Themen

Social Bookmarks