Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thom 98

unregistriert

1

Dienstag, 17. August 2010, 21:01

Shuffle Meetup - Bruchsal Pracday [14. Aug 2010]

Hey, es gibt mal wieder ein neues Video von mir. Mal wieder Shuffle (Tanz). Am letzten Samstag war in Bruchsal wieder ein Treffen und dort habe ich gefilmt.

http://www.myvideo.de/watch/7705814/Shuf…sal_14_Aug_2010
Auf jeden Fall HQ klicken!


Für 720p: Hier auf VeeHD anschauen oder herunterladen!

Haben wieder mitten in Bruchsal auf dem Marktplatz gedreht.


Insg. waren wir zwischenzeitlich glaube ich 18 Leute. Auf jeden Fall ne total coole Truppe. Hat unheimlich viel Spaß gemacht.


So mit den Phattys durch Bruchsal zu laufen gab natürlich wieder einige interessante Blicke. Aber auch wunderbare Szenen, vor allem wenn ganz junge oder alte Leute beeindruckt zuschauen und anfangen mitzutanzen!


Neben der Location auf dem Marktplatz waren wir auch diesmal wieder in der Unterführung. Tolle Location mit coolem Graffity an der Wand. Leider etwas dunkel...


Ich bin echt sehr gespannt auf Kommentare. Vor allem natürlich zum Technischen. Habe diesmal viel mit Kamerafahrten experimentiert. Geschnitten wurde das alles übrigens unter 5 Stunden (nicht weils ne Deadline gab oder so, sondern weils einfach so verdammt gut lief diesmal!)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 690

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 488

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. August 2010, 22:16

Ich finde den Schnitt und die Kamerafahrten echt gut, cooles Video. Schwebestativ?

Thom 98

unregistriert

3

Mittwoch, 18. August 2010, 07:34

Nope. Alles aus der Hand gefilmt. Mit der kleinen Kamera die man auf dem ersten Bild sieht! Vorne ist ein Weitwinkel-Objektiv dran, das hilft auch die Bewegung etwas ruhiger zu machen. Am Ende wurde das Video noch in Virtual Dub stabilisiert.

4

Mittwoch, 18. August 2010, 13:21

mannomann n paar echt geile Fatpants waren dabei :rolleyes:
hat mir recht gut gefallen von seiten kameraführung und performance ;)
Aber ne Frage hätte ich^^: Das video ist ja nicht unbedingt mit hardstyle, sondern eher mit normalem clubsound unterlegt ^^... habt ihr/ haben die auch zu sowas geshufflet oder ist das einfach drübergelegt?
Ansonsten n schönes video,
Grüße^^

Thom 98

unregistriert

5

Donnerstag, 19. August 2010, 19:07

War unterschiedlich. Hatten ja diesen Ghettoblaster dabei und da einen mp3-Player voll mit Hardstyle, Schranz, normaler Clupmukke und allem worauf man hald shufflen kann.

Wäre für weitere Kommentare dankbar!

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. September 2010, 16:07

Wieder so ein Fall für einen Beitrag, der meiner Meinung nach zu Unrecht viel zu wenig Beachtung findet. Der Clip ist sehr gut gemacht, Kamera, Schnitt, Tempo, alles top. Obwohl ich jetzt eher weniger der Shuffler bin ;) , musste ich mir diesen Clip in den letzten Tagen wieder und wieder anschauen. Soll heißen, das Ding kann auf jeden Fall mitreißen.

Gerade die Kamera hat begeistert. Dafür, dass das alles aus der Hand und ohne Hilfsmittel ist, sind die Aufnahmen und Einstellungen riesig. Die Fahrten ebenso wie die Schwenks. Auch die "Passanten"-Einstellungen und die ruhigen Einstellungen fügen sich gut ein. Wie viel Erfahrung hast du denn mit Live-Veranstaltungen? Würde mich mal interessieren, wie viel Material du insgesamt gefilmt hast und wie viel "Ausschuss" da dabei war (auch aufgrund der 5 Stunden Schnitt)?

Das einzige, was mich nicht soo ganz überzeugt hat, war der Übergang zwischen den beiden Liedern. Aber der Rest? Macht neidisch.


PS: Wenn das so weitergeht, muss bei den nächsten Awards dann doch mal eine "Non-Fiction"-Abteilung für Music-Clips und Dokus her... ;)

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

Thom 98

unregistriert

7

Mittwoch, 1. September 2010, 18:17

Freut mich, dass dir das Video gefällt!
Insgesammt waren es an dem Tag "nur" 35 Minuten Rohmaterial. War erst ein wenig enttäuscht und hatte das Gefühl das reicht gerade so für einen Song (3-4 mins), aber dann waren doch recht viele schöne Shots dabei.
Mhh...wie viel Erfahrung? Filme schon seit der Grundschule, über die Jahre immer wieder Geburtstage, Familienfeste und andere Feiern. Auch Hochzeiten und andere Veranstaltungen. Alles in die Richtung Docu, wo man eben meistens nur die eine Chance hat. Ganz anders bei durchgeplanten Musikvideos oder narrativen Kurzfilmen; da gehts bekanntlich nach Script und wird so oft wiederholt bis es passt.

Ich bin übrigens auch kein "Shuffler", ich film immer nur xD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thom 98« (1. September 2010, 18:22)


  • »schleiereule« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 2. August 2010

Wohnort: Herne

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. September 2010, 03:32

Wieder so ein Fall für einen Beitrag, der meiner Meinung nach zu Unrecht viel zu wenig Beachtung findet.
Wohl wahr!
Als ich es das erste Mal gesehen habe, fand ich es irgendwie cool. Aber nicht mehr.
Angesichts der Tatsache, dass es "aus der Hand" gefilmt wurde, finde ich es grandios!
Allein schon die Unterstellung "Schwebestativ" ist einen boardinternen Oscar wert :)

Für mich persönlich hätte ich mir etwas mehr Gesichter gewünscht. Tanzen können alle, aber wie sehen die aus?
Es gibt eine Gruppenszene, in der alle tanzen. Leider viel zu kurz. Fand ich aber sehr dynamisch. Vielleicht hätte man daraus noch mehr machen können, wenn man schon so viele freiwillige Darsteller hat? :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schleiereule« (2. September 2010, 04:45)


Thom 98

unregistriert

9

Donnerstag, 2. September 2010, 07:40

Mehr Gesichter? Hehe, ist ja lustig. Die meisten meiner Shuffle-Videos wurden bisher von Leuten kommentiert, die selbst Shuffler sind und stets mehr FÜßE sehen wollten. Scheint wohl abhänging vom Zielpublikum zu sein.
Was die Gurppenszene(n!) angeht, werd ich versuchen die Leute das nächste mal noch zu mehr zu überreden. Am 18. is wieder Treffen!

Social Bookmarks