Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Juli 2010, 12:26

Survived - HD Trailer(Fake)

An einem schönen Sonntag hatten wir plötzlich die Idee, ganz spontan was kleines zu drehen.Einen Trailer, oder eher Teaser zu einem Film, den es so nicht geben wird. Wir sind los und machten uns auf die Suche nach einer schönen Location. Wir fanden eine, nur mussten wir links und rechts die grillenden und schlafenden Menschen irgendwie so ausblenden, dass es nicht auffällt. Ausserdem war eine recht große Brücke genau zwischen dem "Aufwachen" und dem "Wald-Entdecken". Aber soweit gings ganz gut. Die Story ist jetzt nicht weltbewegendes, sondern eher als Test der 550D, des Scnittes und des Tons zu sehen.
Viel Spaß und schaut es bitte in HD!



Findet uns hier auf Youtube :)

2

Dienstag, 20. Juli 2010, 12:44

Ich hatte ja schon gestern Abend den Genuss, den Trailer anzuschauen und finde ihn richtig geil! Die Bildqualität ist natürlich gigantisch und auch der Ton ist top. Aber was ich am Besten finde, ist die mysteriöse Stimmung die dabei herüberkommt. Der Darsteller, der die Pistole am Ende hält hat auch so einen gewissen Blick drauf, der sehr da hereinpasst. Das Ganze erinnert mich schon ein bisschen an LOST und ich finde es toll gemacht. :)

3

Dienstag, 20. Juli 2010, 12:52

Mit was für Objektiven habt ihr gedreht, schaut aus, als hättet ihr nur das eine (f50?) gehabt..?

Achso, schaut natürlich fett aus....

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Juli 2010, 13:03

Vielen Dank nochmal, madLEy :)!

@Purzel: Am Anfang hab ich mit dem Kitobjektiv gedreht 18-55mm und dannach, wie du richtig gesehen hast, nur mit dem 50mm.
Findet uns hier auf Youtube :)

jomedia

unregistriert

5

Dienstag, 20. Juli 2010, 13:26

Boah! Das Video ist echt verdammt gut, die Location echt perfekt! Farben super, und auch Ton und Bildqualität sehr beeindruckend!

Zum Inhalt:
Am Anfang fand ich es ein bisschen langweilig, das hätte ich ein bisschen rausgekürzt. Aber dann der Teil mit der anderen Person mit der Waffe und vor allem die Aktion vom "Opfer" hat mir echt sehr gut gefallen!

Respekt! :thumbup:

HobbyfilmNF

unregistriert

6

Dienstag, 20. Juli 2010, 13:55

WOW :thumbsup:
Es ist wirklich schade das du keinen Film daraus machen wirst. Das war so beeindruckend das ich richtig heiß auf den Film bin.
Der Mit der Knarre war gut besetzt (So wie der guckte möchte ich den nicht im Dunkeln auf der Strasse begegnen) :thumbup:
Hoffentlich überlegt ihr es euch noch nicht doch einen Film daraus zu machen.

Schattenlord

unregistriert

7

Dienstag, 20. Juli 2010, 14:38

Sorry, kann mich leider den Lobeshymnen nicht wirklich anschließen.

Technisch war der Trailer wirklich okay. Zumindest von der Kameraarbeit her. Schicke Aufnahmen auf alle Fälle. Dafür aber viel zu lahmer Schnitt. Es ist ja absolut fast nix passiert. Trailermäßig wirkt es gar nicht, dazu fehlt ein Spannungsbogen. Die Spannung fällt aber schon immens am Anfang, als er gefühlte 5 Minuten versucht aufzustehen. Auch die Begegnung mit dem anderen hat absolut keinen Sinn gemacht. Zudem wirkte die Musik leicht übertrieben. Farbkorrektur könnte besser sein, manchmal zu kontrastreich und zu hell, da fehlt die Tiefe des Bildes. Story war ja keine vorhanden, aber ist ja auch nur ein kleiner Clip.

Überzeugen konnte er ausschließlich bei der Kamerarbeit. Sorry. :)

Schattenlord

cambell

unregistriert

8

Dienstag, 20. Juli 2010, 16:40

Schließe mich da dem Schattenlord an, technisch durchaus klasse aber leider vieeeel zu langsam für einen Trailer. Sehr gut hat mir vorallem die DOF-Aufnahme mit der Pistole gefallen! Bis ich die bestaunen konnte musste ich jedoch durch die Aufwachsequenz, die mir viel zu lang war und bei der ich irgendwann geskippt habe, weil es mir zu langweilig wurde.
Weitere Aspekte die auch mir negativ aufgefallen sind, hat Schattenlord bereits erwähnt, so wie z.B. der nicht vorhandene Spannungsbogen und die, selbst für einen Faketrailer irgendwie benötigte, Mindesthandlung.

Technisch durchaus edel umgesetzt, was man jedoch von der Inszenierung bedauerlicherweise nicht behaupten kann.

Grrenscrren

unregistriert

9

Dienstag, 20. Juli 2010, 17:03

Ich fand den Film auch richtig gut :thumbsup: ,
aber der Typ mit der Pistole hat da irgendwie nicht so ganz reingepasst.
Den Anfang hätte man ein bisschen zusammenfassen können , aber der war ganz gut :)
(interessant war auch, dass der Unterkörper komplett sauber war ;) )

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 943

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Juli 2010, 17:42

Mir hat auch mehr das Technische gefallen als als der Inhalt. Aber angeln würd ich da auch gerne mal^^
Die Bilder sahen halt verdammt gut aus aber ewig das rumgeliege und gehuste hats einfach zuangatmig gemacht. Ich habe tatsächlich in der kurzen Zeit vorgespult^^

11

Dienstag, 20. Juli 2010, 19:38

Ihr habt doch alle noch keinen Western gesehen, oder?
Dagegen war der Trailer hier doch nicht zu langatmig... (nur zu wenig geschnitten!)
Und genau sowas baut doch die Spannung auf... wenn was nicht gepaßt, dann doch die Musik,
mit ner besser gewählten hätte man deutlich mehr Spannung rausholen können...
Gerade weil man nicht weiß, was passieren wird...

Bei der face-to-face-Einstellung hättet ihr von der scharfen Einstellung vom Lauf auf das Gesicht des Bösen fokussieren (schnell!) sollen!

Was sagt das Opfer eigentlich auf "Jeder hätte sterben müssen!"?
ich versteh´s akustisch nicht...!

12

Dienstag, 20. Juli 2010, 19:54

Jo also vom Bild her, kann man nicht meckern- sieht echt klasse aus. Wie schon gesagt, sind einige hübsche Shots dabei.
Ich finds leider auch ein bisschen langatmig (eher auch in Richtung Teaser) am Anfang und dacht da passiert noch etwas... aber es sollte ja auch ne art Testvideo sein, da kann man das durchgehen lassen :D .
Ich fand den Ton sehr geil, habt ihr das nachsynchronisiert oder ?
Trailer- Fake... nennt man sowas nich fiktiver Trailer, klärt mich auf :D .
Bin auf nen richtigen Film von euch gespannt

Sonst würd ich mich noch der Frage von Purzel anschließen:
Was sagt das Opfer eigentlich auf "Jeder hätte sterben müssen!"?

ich versteh´s akustisch nicht...!

13

Dienstag, 20. Juli 2010, 21:36

Ich denke er sagt: "Weil ich..." und greift dann schnell zur Pistole. Das ist sozusagen ein Ablenkungsmanöver - er fängt den Satz an und mittendrin greift er nach der Waffe. Während die Aufmerksamkeit des Pistoleninhabers auf den Inhalt des Satzes gerichtet ist.

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Juli 2010, 22:54

So, vielen dank für die konstruktive Kritik! Aber ich kanns nur wiederholen, es war absolut spontan (daher keine richtige story)und eher als ein Test zu sehen.
Mit dem Aufstehen kann ich euch zustimmen, aber später im Schnitt ging das irgendwie nicht anders...
Die 3 Sätze haben wir mit dem Zoom H2 nachsyncronisiert.

Im August drehe ich einen Horror/Thriller namens "The Trip", der wird dann etwas anders geschnitten ^^


achja und madLEy: völlig richtig! 8-)
Findet uns hier auf Youtube :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darth Obi Wan Kenobi« (21. Juli 2010, 00:58)


Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Juli 2010, 06:35

Jetzt haste schon die Kamera und die ganzen Tiefenunschärfe-Objektive und machst KEINE Schärfeverlagerung von der Pistole auf den Mann mit der Waffe??!!! Das erwartet man einfach, so ist man fast schon enttäuscht!
Ansonsten reichtlich lang gezogen beim Aufstehen, Kamera-Arbeit fand ich auch nicht sooo überzeugend, so sieht`s halt mall aus mit der Cam. In Sachen Perspektiven hättest du mehr rausholen können. So geht das für mich nicht als Teaser durch - was aber egal ist, denn ich fands gut gespielt und auch Idee und Location gut.

sollthar

unregistriert

16

Mittwoch, 21. Juli 2010, 07:43

Kann mich ebenfalls den anfänglichen Lobeshymnen nicht anschliessen. Finde den Trailer ziemlich lahm und ohne Gefühl für Spannung inszeniert, sorry. :S

Ehrlich gesagt hauen mich auch die Bilder nicht um. Ist halt die 5D, da hats ein wenig Schärfentiefe - aber das macht nicht automatisch "hammer Bilder". Die Wahl der Einstellungen und die Wirkung find ich, bis auf ein paar Ausnahmen, Durchschnitt. Weder unterstützen die Farben, noch die Lichtsetzung was da erzählt wird. Und dazu kommt, es passiert halt so richtig nichts bzw es ist nicht inszeniert, sondern passiert einfach vor der Kamera. (Vorallem in der langen Totalen beim Aufstehen)

Ich würd euch empfehlen, wirklich jeder Einstellung einen Inhalt zu geben und auch die optimale Einstellung für diesen Inhalt zu wählen, die am besten Unterstützt, was ihr erzählt. Das war hier nicht der Fall, deshal find ich die Kamera nicht den Brüller. Die Wahl der Einstellungen scheint im grossen und ganzen eher zufällig als durchgeplant.

anamorph pictures

unregistriert

17

Mittwoch, 21. Juli 2010, 14:27

also ich kann mich nur voll sollthars beitrag anschließen. ist so ziemlich genau dass was mir zu dem trailer in kopf kam. zudem und dass ist jetzt nur meine persönliche meinung und soll jetzt nicht ein angriff oder direkt auf diesen beitrag abzielen... ich bin mittlerweile echt genervt von diesen ganzen unschärfe spielerein. mir kommt es vor als wäre jeder zweite "amateurfilmer" dabei sich eine eos 550d oder ähnliches zu holen und seine videos mit so vielen wunderschönen filmähnlichen bildern zu füllen wie nur irgend möglich. ganz gleich wie der bildaufbau, geschichte, schauspiel, dramaturgie etc. ist. hauptsache die tiefenunschärfe stimmt. weg vom video look ab ins kino. ich meine die heutigen kameras machen sehr schöne bilder und die möglichkeit der manuellen einstellungen + tiefenunschärfe sind da, aber es wird meiner meinung nach zu unbedacht eingesetzt und auf die wirklich wichtigen dinge wird immer weniger wert gelegt. soll jetzt nicht verallgemeinert klingen. nur habe ich in der letzten zeit viele kurzfilme, musikvideos... gesehn die optisch gut aussahen aber inhaltlich vom schnitt, dramaturgie... voll banane waren. naja musste ich grad loswerden. und nochmal soll keine unterstellung sein dass der verfasser des threads auch so arbeitet da er ja mehrmals betont hat dass es nur ein test war...

18

Mittwoch, 21. Juli 2010, 14:35

Zitat

als wäre jeder zweite "amateurfilmer" dabei sich eine eos 550d oder ähnliches zu holen

Also ich hole mir mein Equipment nicht, ich kaufe es!
Bin ja schließlich kein Dieb...

Aber wie ich hier schon geschrieben habe... man merkt, daß Du fast nur mit dem f50-Objektiv gedreht hast.
Ich denke, auch das ist einer der Punkte, warum das hier so "aus dem Ruder läuft".
Aber vielleicht begreifen jetzt die ganzen DSLR-Holer, daß man dazu nen Haufen Objektive und Vorwissen braucht und
nur weil man ne DSLR hat, daraus daraus dann noch lange kein Wunderfilm wird.

Illusions_Grip

unregistriert

19

Donnerstag, 22. Juli 2010, 15:55

Ich find den Trailer an sich schön, die Bilder sind geil, die Musik schafft eindeutig Spannung, nur die Geschwindigkeit des Films trägt dem Ganzen nicht so richtig Rechnung (wie einige ja schon angemerkt haben).

Die Kameraeinstellungen an sich sind ja gut, nur für einen Trailer sind die Einzelszenen einfach zu lang.
Wie wärs, wenn man den ersten und den zweiten Teil vermischen würde, also im ersten Teil immer wieder Ausschnitte aus dem zweiten einfügen, die dann eventuell mit veränderter Färbung, anderer Atmosphäre (oder umgekehrt, die aus dem ersten Teil verändert), nur mal so ne Idee.

Der Musikumschwung im zweiten Teil hat mich etwas irritiert, muss ich sagen, hat der irgend einen bestimmten Sinn (Aussage oder so...)?

Der erste Schauspieler hat mich allerdings begeistert, er spielt ziemlich überzeugend wie ich finde (bis auf die Ohnmacht am Anfang) und mein Lob an die Person, die ihn geschminkt hat, sieht geil aus :).
1:42 - 1:47: die Szene finde ich wirklich sehr gelungen, von der Kameraarbeit bis zum Schauspiel, rundum :)

Eines hat mich noch gestört, der Bösewicht wirkte von der Seite irgendwie nicht so recht bedrohlich, ich glaube da hätte die Frontale besser gepasst und das "weil ich" hätte vermutlich besser gewirkt, wenn es deutlicher, etwas lauter und kürzer vor dem Schlag gegen die Pistole erfolgt wäre (aber das nur am Rande, das wirst du vermutlich bei so einem Fun- Projekt nicht extra nochmal drehen wollen ^^)

Zum Schluss muss ich nochmal sagen, wie geil ich die Farben fand

lg IG

NO!R

Theater!

Beiträge: 302

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. Juli 2010, 16:26

Farbkorrektur könnte besser sein, manchmal zu kontrastreich und zu hell, da fehlt die Tiefe des Bildes.
Wie würdest du da mehr Tiefe reinbringen?

Fand den Clip ganz gut. War halt alles schon mal da und der Schnitt ist wirklich nicht gut (angfangs). Die qualität und kamerabeit zum Schluss ist jedoch beeindruckend.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

fake, faketrailer

Social Bookmarks