Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Mai 2010, 00:22

-----------gelöscht----------

-----------gelöscht----------

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Birkholz« (15. Oktober 2018, 23:00)


Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Mai 2010, 03:15

Joa, ich muß sagen dei Qualli ist geil!
Ich habe schon paar mal Konzis gefilmt oder filmen lassen und das sah nur Kacke aus^^ Auch der Ton hat mir sehr gefallen!
Die Bands kannte ich zwar nicht aber dass ist ja nebensache^^ Ich fand es zb. immer Toll die Bands kennen zulernen :)

Alexx² Zalar

unregistriert

3

Sonntag, 16. Mai 2010, 11:29

Mann Birke...ich wollt dir wegen deinem Disco Video eigentlich noch mal gratulieren weil ich das gestern mit Freunden auf ner party angschaut hab, und es durchwegs für lacher sorgte...und dann muss ich das hier sehen :evil:


Nein so schlimm ist nicht, Aber:


Die Musikszenen gehen gar nicht, viel zu wenige und viel zu lange Einstellungen, das ist schnelle laute musik, und genauso muss das Bild geschnitten werden um Stimmung und Dynamik reinzubringen, beides fehlt mir hier! Selbst mit nur einer Kamera sollte das kein großes Problem sein, einfach viele Takes aufnehmen, auch vom Publikum, (sorgt für Stimmung). Wenn geht zu einem Zeitpunkt wo mehr Publikum anwesend ist ).

So ansonsten Grundkonzept passt schon! Kamera und Schnitt bei den Musikpassagen wie gesagt gefällt mir nicht! :)

PS: 2te Teil hab i mir no net angschaut! ist aber ähnlich aufbaut oder?

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 100

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Mai 2010, 13:19

Mein lieber Birke, hab das gleiche Problem wie Alexx² Zalar - viiieeel zu lange Einstellungen. Aber die Interviews (beide :)) sind witzig und schön unkonventionell und auch der Ton hat mir sehr gefallen :)

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Mai 2010, 18:25

-----------gelöscht----------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Birkholz« (15. Oktober 2018, 23:00)


Alexx² Zalar

unregistriert

6

Sonntag, 16. Mai 2010, 19:53

^Hahahaha wie kann denn das bitte passieren? ;)

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 16. Mai 2010, 20:02

-----------gelöscht----------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Birkholz« (15. Oktober 2018, 23:00)


Alexx² Zalar

unregistriert

8

Montag, 17. Mai 2010, 08:27

Und was hast du daraus gelernt mein Guter?


Wenigstens kannst dir jetzt sicher sein, das deine Videoköpfe tip top rein sind!! :P

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 22. Mai 2010, 19:30

-----------gelöscht----------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Birkholz« (15. Oktober 2018, 23:00)


coleman_slawski

unregistriert

10

Samstag, 22. Mai 2010, 22:47

Okay, ich melde mich auch mal zu Wort.

Zu "Taschenbillard" muss ich sagen, dass ich mir auch schnellere Schnitte und interessantere Einstellungen gewünscht hätte. Natürlich ist das mit einem einzigen Camcorder völlig unmöglich, aber im Gesamteindruck stört es eben, wenn man nicht zwischendrin immer wieder auf eine Totale schneiden kann. Außerdem fand ich, dass du zu oft die Gesichter der Musiker gezeigt hast, ohne auch die "Tätigkeit" ins Bild zu rücken.
Dazu gehört für mich auch, dass der Sänger leider erst nach über zwei Minuten zu sehen ist, obwohl er vorher schon die ganze Zeit singt (natürlich schwierig mit einer Cam und ohne Ablaufplan des Songs). Und am Ende der Performance hätte ich wahrscheinlich den Kommentar über die Technik und den Helm des Drummers weggeschnitten, was aber auch Geschmackssache ist...
Den Schnitt fand ich recht gut, schön rhythmisch zur Musik, da gab es keine Unstimmigkeiten.

Ich denke, mit einem zweiten Kameramann kann man sicherlich noch ansprechendere Ergebnisse erzielen. Das Hauptproblem lag eben bei dem Mangel an Material.

Gruß
Marcel

Social Bookmarks