Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. April 2010, 12:32

Mercyland Zwickau Grand Opening - Canon Eos 550d - Skate BMX Video

Hi ho!

Hier ist was dass ich am Weekend geschossen habe.
Ich war in Zwigge zur Eröffnung eines Funparkareals.


Beachtet bitte dass ich nur 4min(!) Material geschossen habe. :D
Hatte vergessen den Akku aufzuladen. :P

Geschossen mit der Canon Eos 550d DSLR.
1080p.



Youtube HD:
http://www.youtube.com/watch?v=VWUzKEPdjrY

Vimeo HD:
http://vimeo.com/11260961

2

Dienstag, 27. April 2010, 14:06

Bei Youtube gehts nicht und bei vimeo läd es angeblich noch hoch . :)

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. April 2010, 14:15

Was stehtn da bei youtube?
Ich glaube jetzt sollte es gehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ghostpictures.de« (27. April 2010, 14:26)


Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. April 2010, 14:37

Funktioniert jetzt auch..

Ich konnte dem jetzt nicht viel abgewinnen. Vom technischen her nichts besonderes, der Boden war überbelichtet und die Kameraperspektiven recht uninteressant. Allgemein fehlte ein vernünftiges Konzept.
Ich weiß, du hast gerade mal 4 Minuten Material gehabt, das ist auch blöd, aber wenn man da vielleicht mit einem kreativeren Konzept an die Sache rangegangen wäre, statt einfach nur draufzuhalten, dann hätte man sicherlich mehr rausholen können.

Alles in allem, keine große Sache, aber du hast dich einfach zu wenig getraut. Das was man sieht, ist nicht unbedingt schlecht, hebt sich aber auch nicht von der Masse ab.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 27. April 2010, 14:44

Das überbelichtet sein kotzt mich au gerade an.
Hab schon die Blende zugezogen da haste nix mehr an Tiefenschärfe gesehen.
Ich brauch unbedingt so nen ND Filter! Pflicht.
War allgemein wieder so nen Kameratest. Und es is arg assig bei so knallender Sonne noch irwas zu sehen. :thumbdown:

Jap der Akku sollte das nächste mal schon aufgeladen sein so dass ich länger als 15 min drehen kann. :thumbup:
War au so spontan idee die Cam mit zunehmen und bissel zu probieren weil ich ohnehin da hin gehen wollte.
Au mal bissel mit schwenken und draufhalten. So schnelle Bewegungen filmen. Weil Blümchen filmen aufn Stativ is ja keine Kunst.
Da sieht man au dass dank Blende zu und hoher Belichtung der tolle Filmlook weggeht und nur noch so nen Videolook übrig bleibt.

Die Leute dort warn drauf. ^^
Ich hatt schon Schiss so nen Board an den Kopp zu bekommen. Was die da rumgeflogen sind. :thumbsup:

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 27. April 2010, 14:48

Mutig fand ich den einen Fotografen, der sich in die Pipe gelegt hatte und über ihn einer drüber flog / gefallen. Das ist Einsatz ;)

Jau, ein ND-Filter ist bei sowas Pflicht.
Wobei ich die Bewegung jetzt auf den ersten Blick ganz gut fand und den Rolling Shutter auch nicht bemerkt habe.
Argh, das lässt mich jetzt wieder überlegen, ob ich einen 35mm Adapter nehmen soll oder eine kleine Canon.. :)

HTS_HetH

unregistriert

7

Dienstag, 27. April 2010, 14:58

Nimm einen 35mm Adapter ^^ *shameless plug*

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 27. April 2010, 19:02

Fand ich sehr konservativ gefilmt, da war nichts, was man nicht schon besser gesehen hätte. Aber du hattest ja auch wirklich Pech mit dem Akku. Allerdings würde ich dann am nächsten Tag noch etwas mehr Material sammeln, denn so kann der Clip dein sonstiges Niveau nicht ganz halten.
BTW: Z.T. hattest du Wackler im Bild, die definitiv unbeabsichtigt waren (etwa zwei oder dreimal, einmal, zu Beginn des Videos, sah es aus, als hätte jemand dem Stativ einen kurzen Schubser verpasst).

Nimm einen 35mm Adapter ^^ *shameless plug*
Für solche Schleichwerbung sollte man aber den Co-Administrator rufen ^^ Vielleicht solltest du doch einzeln verkaufen, hätte an gewissen Bestandteilen Interesse ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. B« (27. April 2010, 19:15)


ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 27. April 2010, 19:07

Allerdings würde ich dann eher die ganze Aktion am nächsten Tag nochmals starten, als daraus etwas zusammenzuschustern und hier reinzustellen, das mich selbst runterzieht.



Was zieht dich denn da runter Mr. Big Filmemacher?

Bist du emotional unstabil dass dich nen 1.30min Clip Depri macht?
Leute gibts.

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 27. April 2010, 19:12


Was zieht dich denn da runter Mr. Big Filmemacher?

Bist du emotional unstabil dass dich nen 1.30min Clip Depri macht?
Leute gibts.

Den Edit ev. nicht gelesen, ich hab mich falsch ausgedrückt ;) Ausserdem habe ich "würde ich" geschrieben - sprich: wenn ich du wäre, hätte ich dann am nächsten Tag noch weiteres Material aufgenommen, denn so kann der Film mit deinem sonstigen Niveau nicht ganz mithalten.
War also wie gesagt falsch ausgedrückt, sorry dafür. Kann verstehen, dass du etwas eingeschnappt reagierst ^^
Ich editiere das gleich nochmals.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 27. April 2010, 19:15

Nee nicht eingeschnappt. ;)

Nur weißte ja was so die umstände waren die ich da hatte.
Übrigens nen Stativ gabs auch nicht. Das hatte es irwie während der Fahrt zerlegt.
Scheiß Bilora Pro 936. Hatte ich au nur Stress mit dem Mist.

Muss jetzt mal was neues ran. Und ND Filter.
Mit den kleinen Knipsen zu drehen is arg aufwendig. Ich schätze mal mit der Fx1000 hätte ich da geiler arbeiten könn.
Und vorallem länger. ^^

War au so mein erster Kontakt mit dem "Sport".
Wollte mir das anschauen weil ich auch mal damit anfangen will.
Beine brechen. ;)

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 27. April 2010, 19:22

Mit den kleinen Knipsen zu drehen is arg aufwendig. Ich schätze mal mit der Fx1000 hätte ich da geiler arbeiten könn.
Und vorallem länger. ^^

Bei (fast) leerem Akku hätte auch die FX1000 nichts mehr machen können :D Aber meinst du mit aufwendig vom Handling her? Ich habe mir einen Shouldermount von Ebay geholt, damit ist das Handling echt super (habe ein zusätzliches Gewinde an der Seite drangebastelt für meinen Audiorecorder) - fehlt bloss noch der Follow-Focus, den Heth nicht einzeln verkauft ^^
Wie ist eigentlich die Audioaufnahme mit der 550D? Hast du ein Mikro an ihr angeschlossen und geht das halbwegs rauschfrei?

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 27. April 2010, 19:29

Nee nee die Fx 1000 hat so nen 6 Stunden Akku oder so. Da hab ich immer noch 2 Stunden oder so wenn ich lange net mit der Filme.
Wollt aber halt au die Eos bissel kennenlernen. Im Schrank nützt se mir nix.
Hast du auch die Cam?

Das war au so nen Ding. Ich halt Rode ntg 2 drauf.
Locker bissel Tonaufnehmen.

Daheim dann reingehört. Rauschen. War die scheiß Batterie leer.
Wenn ich jetzt so dran denke war es nen beschissener Dreh. :D

War aber au sau spontan. Dachte mir: "Ach nehm ich das Ding mit da wirkste net allzu bekloppt dorte." :thumbsup:

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 27. April 2010, 19:42

Hast du auch die Cam?

Nein die D90, möchte aber im Sommer mit der 550D drehen da schlichtweg viel besser.
Das Mikrofon ist aber das selbe wie meins. Wenn die Batterie nicht leer ist - tönt das dann genug gut, wenn man direkt anschliesst? Bin nämlich gerade nicht sicher, ob ich ein Preamp kaufen soll (Juicedlink).

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 27. April 2010, 20:28

Keine Ahnung was nen Preamp ist.
Aber das Rode klingt an der Canon genau so geil wie an der Fx1000. :)

Viel besser als das externe und zu nem guten Preis.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 27. April 2010, 20:30

Wenn die Batterie nicht leer ist - tönt das dann genug gut, wenn man direkt anschliesst?


Ja, tut es! ;)

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 27. April 2010, 20:33

Ich will was von de Birke sehen! =)
Zeig mal her.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 27. April 2010, 20:55

Ich will was von de Birke sehen! =)
Zeig mal her.


Geduldig sein du musst!

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. April 2010, 00:00

Danke euch beiden. Dann muss ich mir also ein XLR auf Klinke-Kabel holen und sollte damit auskommen können :)

ghostpictures: Ein Preamp ist ein Vorverstärker, sowas wie hier unter die Cam geschraubt ist. Hat XLR-Eingänge und gewisse Modelle haben Phantomspeisung.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mr. B« (28. April 2010, 00:20)


Verwendete Tags

BMX, Canon Eos 550d, DSLR, Skate, Zwickau

Social Bookmarks