Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. November 2009, 21:09

Porto - Nikon D90

Hi,



ich war letzte Woche vier Tage in Porto. Dabei ist ein kleiner Clip entstanden. Hoffe es gefällt.







Grüße Ben

*Video-Tag eingefügt*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (3. November 2009, 22:50)


2

Dienstag, 3. November 2009, 21:50

Krass was für atemberaubende Bilder das waren... die Stadt-Aufnahmen waren echt extrem geil und das in Verbindung mit Shantel... ein wahrer Genuss... kann nicht mehr dazu sagen das war einfach wunderbar :).

3

Dienstag, 3. November 2009, 22:42

Danke Carli!

JonasKaufmann

unregistriert

4

Mittwoch, 4. November 2009, 19:12

Krass was für atemberaubende Bilder das waren... die Stadt-Aufnahmen waren echt extrem geil und das in Verbindung mit Shantel... ein wahrer Genuss... kann nicht mehr dazu sagen das war einfach wunderbar :).
kann ich nur zustimmen! Diese Bilder waren einfach nur toll!


lg
Jonas

EorlBruder

unregistriert

5

Mittwoch, 4. November 2009, 19:14

Tolle Aufnahmen.
Was ist das für ne Musik?
Was ich auch gut fand waren diese Aufnahmen von Schrott die jeder Touristische "Film übersieht"...

6

Donnerstag, 5. November 2009, 11:23

@EorlBruder, der Titel der Musik steht doch im Abspann :P

Lukas F.

unregistriert

7

Donnerstag, 5. November 2009, 17:24

Wirklich klasse. (:

EorlBruder

unregistriert

8

Donnerstag, 5. November 2009, 17:40

Tschuldigung. Vergessen mein Gehirn einzuschalten...

maxwell-smart

unregistriert

9

Donnerstag, 5. November 2009, 18:02

Du schreibst, du hast das mit einer Nikon D90 gemacht. Die D90 hab ich auch und das ist eine digitale Spiegelreflex. Die integrierte Filmfunktion ist bescheiden und der Serienbildauslöser schafft auch nur maximal 4 Bilder pro Sekunde.

Wie machst du dann sowas ? ?( :D

10

Donnerstag, 5. November 2009, 18:25

Das ist das selbe wie bei der EOS 500D, mit dem Kit Objektiv kannst du so gut wie nix anfangen, hochwertigere Objektive können die Bildqualität um mehr als 50% optimieren. Deswegen gehe ich mal davon aus das sie/er eben mit einem besseren Objektiv gefilmt hat. Hierbei kommt es natürlich auch immer auf die Situation bzw. Szene an die man filmen möchte.

Hier hab ich noch ein gutes Testvideo in dem unterschiedliche Objektive bei der Canon EOS 500D verwendet werden:
http://www.youtube.com/watch?v=vaY56VwlcYM

11

Freitag, 6. November 2009, 09:52

@ maxwell-smart, stimmt schon so was Milo sagt. Eine gute Linse ist wichtig, obwohl mein Ausgangsmaterial lange nicht so gut aussieht, wie in dem YouTube Video was er da zeigt.



Die D90 Videofunktion hat tausend Macken wie Rolling Shutter, ständige nervende Belichtungskorrekturen, kein AF etc. Du musst diese Fehler kennen und wenn möglichst ausschalten/ vermeiden dh. keine ruckartigen Bewegungen, iso / Belichtungsautomatik aus usw.



Desweitern habe ich wie ein Blöder in After Effekts / Photoshop an dem Kontrast, den Farben, der Schärfe rumgedreht.



Noch ein Tipp: Nimm ein extremes Weitwinkel und der Rolling Shutter ist kaum noch bemerkbar.

Adogold

unregistriert

12

Freitag, 6. November 2009, 17:57

Fett! Echt tolle Effekte!

diva-movie

unregistriert

13

Freitag, 6. November 2009, 18:26

Super, Super, Super GUTTT!

Mensch, so was nenne ich Kunst. Absolut richtig alles erfasst. Die Farben perfekt, die Geschwindigkeit passend zum Material.



Großes Kompliment! :thumbsup:

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 8. November 2009, 15:03

Wow, bin absolut beeindruckt. Habe selbst eine D90 und so gute Videobilder bekam ich noch nie hin (auch mit ewigem rumprobieren in AE).
Hast du da abwechselnd mit einzelnen Fotos (Serienbilder) und dem Videomodus gearbeitet?

15

Sonntag, 8. November 2009, 16:24

Es ist eine Kombination aus Video und Zeitrafferaufnahmen (also einzelne Bilder).

Grüße Ben

diva-movie

unregistriert

16

Sonntag, 8. November 2009, 18:35

Also was mich noch einmal interessiert ist das du bei manche Zeitraffer noch ein sehr langsame Schwenk eingebaut hast.

Wie hast du das überhaupt gemacht.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 8. November 2009, 19:03

Wie hast du das überhaupt gemacht.


Ich nehme an, er hat den Bildausschnitt digital leicht vergrößert und das Bild dann langsam von einer zur anderen Seite geschoben.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 8. November 2009, 19:44

Echt schöne bilde,r mehr kann man dazu nicht sagen, und ich finde es auch sehr gut, dass du nicht nur die super schönen urlaubskracher seiten gezeigt hast, sonder auch mal den Schrott/Müll auf der Straße.

Ich hab auch aufm PC noch Aufnahmen von den ganzen Favelas in Südamerika.. könnte ich auch mal was draus machen.. mal überlegen

19

Montag, 9. November 2009, 10:17

@ diva-movie, es ist ungefähr so wie "Birkholz Productions" es gesagt hat. Die Zeitrafferaufnahmen haben ich ja als Einzelbilder vorliegen d.h. auch in einer entsprechend hohen Auflösung. Mein Film hat eine Auflösung von 900x506. Ich skalier die Bilder dann auf 1000x506 füge die als Bildsequenz in AE ein und schieb dann quasi diese Sequenz von links nach rechts durch.

Ich hoffe, dass man das so verstehen kann. :!: :?:

diva-movie

unregistriert

20

Montag, 9. November 2009, 16:36

Ja klar habe ich es verstanden aber auf die Idee hätte ich nie gekommen.

Ich habe diesen Effekt die letzte zeit öfters gesehen aber keine große gedanken gemacht.

Erst mal dachte ich das die eine speziele motorisierte Stativ benutzen.



Ich werde mal den nächst diesen Effekt bei HDV anwenden und schauen ob das große Einwirkungen bei der Qualität haben wird.

Social Bookmarks