Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 23:01

INFINITY - Projektthread (Film jetzt online!)

INFINITY






Anmerkung: Das Projekt ist beendet. Eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Das Ziel von „Infinity“:
Das Ziel ist es, einen (hoffentlich) nie endenden Sinnlosfilm unter Zusammenarbeit verschiedener Filmbegeisterter zu erstellen. Jeder erstellt ein Kapitel des Filmes mit einem Ende das so konstruiert ist, dass der nächste Filmer natlos an die Storyline anknüpfen kann.
Der Spaß für die Filmer, die sich hier mal so richtig austoben können, sowie für die Zuschauer steht im Vordergrund. Ich möchte nicht, dass manche das Projekt zu ernst nehmen. Es heißt nicht umsonst SINNLOS! ;)

Richtlinien für eine Teilnahme:
-Der Film sollte zwischen 3 und 10 Minuten gehen und innerhalb einer Woche nach Veröffentlichung des vorigen Clips fertiggestellt sein.
-Der Clip fängt immer mit einem Titel an, indem das neue Kapitel genannt wird.
-Das Bildformat sollte 16:9 sein.
-Das Genre ist SINNLOS: Heißt ihr dürft euch lustige Storys mit absurden Wendungen und verrückten Charakteren ausdenken.
-Die Übergänge zwischen den Filmen sollten so gestaltet werden, dass das folgende Team es leichter hat, den Film fortzusetzen. Dabei ist Kreativität und Einfallsreichtum gefragt. Das letzte Filmteam muss dem Folgenden bei Bedarf z.B. ein paar kurze Szenen nachdrehen, um den Übergang zu verbessern. Bestenfalls sprechen sich beide Teams schon vorher über den Übergang ab, sodass es zu keinen Problemen kommt.
-Das fertiggestellte Video wird anschließend an Borgory geschickt, der das Ganze auf den eigens dafür eingerichteten Youtubechannel (und evtl. bald auch Vimeochannel) hochlädt.
-Auf eine gewisse Qualität wird Wert gelegt. Das heißt bitte keine Handyvideos, Ton den man nicht versteht usw.
-Es sollten regelmäßig Bezüge zu älteren Episoden/Charakteren hergestellt werden, da es immerhin EIN FILM bzw. eine zusammenhängende Serie werden soll. Wenn ihr dazu gewisse Ideen habt, sprecht ggf. das betroffene Filmteam an, ob sich euch bestimmte Szenen dafür drehen können.

Die Teilnehmer:
Kapitel 1: Birkholz Productions
Kapitel 2: Borgory
Kapitel 3: Selon Fischer
Kapitel 4: SR-Pictures
Kapitel 5: Joshi93
Kapitel 6: Birkholz Productions
Kapitel 7: Joshi93
Kapitel 8: Joshi93
Kapitel 9: Selon Fischer
Kapitel 10 (Finale): Birkholz Productions, Joshi93, Selon Fischer
Kapitel X: Hindenburg Films (In Produktion...)

INFINITY - The Movie per Stream und zum Download auf Vimeo (Dateigröße: 486.577 mb):



Download

Das Infinity X-MAS Special von JK Films:



Die Infinity Serienbibel
(Damit auch jeder durchblickt! ;))

Anmerkung
Die Sendung Infinity wird vom Grundstoff aller Getränke, Wasser präsentiert und manchmal von kurzen Werbepausen unterbrochen.

Charaktere
Morphin Michael (vermutlich tot, vom Serumsschöpfer erschossen)
Man A Kinn (Bruder von Michael)
Pappkamerad (Pappwaffenhändler, befreundet mit Man A Kinn, dreht Papppornos mit Kameramann in dem Badezimmer des Serumsschöpfers)
Serumsschöpfer (Hat das Serum erfunden, sich mehrmals verwandelt, will nun die AAmenschen bekämpfen und den Gemeinschaftslöffel wiederbesorgen)
Vater von Serumsschöpfer (Hat mit den AAmenschen gewettet)
Kameramann (dreht Papppornos im Badezimmer des Serumsschöpfers)
Regisseur (Ist beleidigt von widerwilligen Darstellern)
Schüler (Sucht sein Mineralwasser)
Zaubervogel (hält sich im Geheimversteck von Morphin Michael auf)
Die Robbenpolizei (verfolgt Morphin Michael)
AAmenschen (haben mit dem Vater des Serumsschöpfers um deren Gemeinschaftslöffel gewettet und werden nun vom Serumsschöpfer verfolgt)

Die Kapitel (einigermaßen chronologisch...)

Chapter 1
Morphin Michael (echte Gestalt Daniel B.) wird von dem schwarzen Power Ranger in seinem Geheimversteck überrascht. Er verwandelt sich mit dem Verwandler Michael Jackson, ruft die Dinozords, doch ist machtlos gegen den starken Ranger. Er flüchtet.

Chapter 6
Nachdem Morphin Michael flüchtet, verwandelt sich der schwarze Power Ranger zurück. Seine wahre Identität ist Man A Kinn, der eineiige Zwillingsbruder von Morphin Michael. Er benutzt die Selbe Art von Verwandler wie sein Bruder. Er kennt das Geheimnis von Morphin Michael und will ihn finden. Er klaut das Auto seines Bruders und verständigt die Robbenpolizei in dessen Auftrag er handelt. Das Geheimversteck von Morphin Michael befindet sich laut Man A Kinn im Phantasieland, in dem alles aus Zuckerguss und Karamell besteht. Er erzählt der Robbenpolizei von dem Versteck und warnt diese vor Michael. Man A Kinn kommt zu einem Fabrikgelände und ruft von dort aus den Pappkamerad an. Dieser befriedigt sich gerade vor seiner Familie selbst, wird dann aber von dem Anruf unterbrochen. Wir sehen, dass sich der Pappkamerad von Pappe ernährt. Der Pappkamerad hat für Man A Kinn einen Koffer besorgt, der eine Zauberpappwaffe enthält, mit der Man A Kinn unschlagbar sein kann. Der Pappkamerad drückt Man A Kinn die Daumen und wünscht ihm, dass er von der Kraft der Zauberpappe beschützt wird. Man A Kinn kommt zum Fabrikgebäude, in dem sich der Koffer befinden soll. Er wundert ich über Backsteine, dir vorm Eingang liegen. Er tritt die Tür ein und findet den Koffer mit der Waffe. Mit der Kraft seiner Worte öffnet er den Koffer, doch wird von Lachgas, welches sich ebenfalls in dem Koffer befunden haben muss, überrascht. Man A Kinn scheint nicht in der Lage zu sein, zu lächeln. Man wird vom Roboter Willi überrascht. Man streitet ab, etwas mit dem Attentat aufs Phantasieland, indem alles aus Zuckerguss und Karamell besteht, zu tun zu haben. Der Roboter zwingt Man dazu mit ihm das Spiel „Willi sagt“ zu spielen. Als dieser sich weigert, bewirft Willi ihn brutal mit Tierfiguren. Aus Notwehr greift Man A Kinn zur Zauberpappwaffe und schießt den Roboter nieder. Man flüchtet und der niedergeschossene Roboter reißt unerwartet seinen Greifarm hoch. Er scheint also überlebt zu haben. Man A Kinn kommt nach draußen und verschnauft erst Mal. Als er plötzlich eine Bank sieht, scheint das in ihm eine traumatische Erinnerung wachzurufen.

Chapter 2
In einer 20160 minütigen Operation lässt sich Morphin Michael sein Gesicht verändern, um mit einer neuen Identität (Borgory) unerkannt zu bleiben und vor dem schwarzen Ranger sich in einem neuen Geheimversteck zu verstecken. Er wird von der Robbenpolizei überrascht, die es schafft in die Wohnung einzudringen. Sein Schicksal ist Ungewiss, doch man kann deutlich Schussgeräusche hören. Sicher ist nur, dass es dem ZAUBERVOGEL gut geht.

Chapter 3
Der 20 jährige Pappkamerad streitet sich mit seiner 14 jährigen Pappfreundin. Zusammen haben sie ein 2 jähriges Baby. Er verpasst seiner langsam reagierenden Freundin zwei dicke Brüste und nutzt sie schamlos als Sexobjekt aus. Er befriedigt sich selbst und hat einen bizarren Sextraum, indem er brutal unzählige Pappfrauen abschlachtet. Plötzlich wird er von jemandem unterbrochen.

Chapter 4
Wir erfahren etwas über die Vorgeschichte von Morphin Michael und dem Verwandler.
Vor vielen Jahrhunderten (oder jedenfalls zu einer Zeit, in der Tokyo Hotel schon existierte) wurde eine Formel geschaffen, die aus Menschen Götter machte und mit der man jede Gestalt annehmen konnte. Jemand wollte mit dieser Formel Erfolg erreichen. Das aus der Formel entstandene Serum konnte in Sachen wie Pillen, Pulver, Spritzen und sogar in Mikrochips Verwendung finden. Das Serum wurde volksmündlich „L’eau de beaux“ genannt. Von manchen auch „E-Virus“ genannt. Der Erfinder des Serums wählt den menschlichen Selbstversuch und verwandelt sich erfolgreich in einen unverschämt hübsch aussehenden jungen Mann, der mit dem Kameramann verblüffende Ähnlichkeit hat. Der Kameramann ist gerade damit beschäftigt, im Badezimmer des Serumsschöpfers einen Pappporno mit dem Pappkamerad zu drehen.

Chapter 5
Da der Pappkamerad immer noch nicht mit links wichsen kann, wird er gnadenlos gefeuert. Daraufhin reißt sich dieser bei lebendigem Leibe seine Papphaut vom Körper und schlägt den Kameramann, sowie den Serumsschöpfer bewusstlos. Da der Serumsschöpfer nun Nasenbluten hat und nun nicht mehr der Schönste ist, versucht er sich erneut zu verwandeln, worauf er ohnmächtig wird. In einer neuen, noch viel schöneren Gestalt erwacht er in seinem Bett. Er wäscht sich sein wunderschönes Gesicht und trainiert seinen stählernen Körper auf offener Straße. Sein Vater, der sich ebenfalls an L’eau de beaux bedient, hat sich um Mal wieder jung zu sein, in die Selbe wunderschöne Gestalt wie der Serumsschöpfer verwandelt. Der Vater hat keine guten Nachrichten, denn er muss innerhalb von 24 Stunden den Löffel abgeben. Sein Vater scheint Müde zu sein, weshalb er seinen Sohn beauftragt, den Löffel zu besorgen. Der Sohn verliert keine Zeit und eilt nach ein paar Runden Super Mario zum mit Waffen ausgestatteten Gartenhäuschen, auf dem Anwesen des Serumsschöpfers. Im Garten erfährt er sein Ziel. Die AAmenschen in Mikronesien zu finden. Nach einem sportlichen Sprint im Garten, versucht er bewaffnet wieder sein Haus zu kommen, doch macht er nicht die Rechnung mit dem Türsteher Morphin Michael (Birkholz), den er wohl selbst angestellt hat, der ihn jedoch nun nicht mehr in sein Anwesen lassen will. Niemand von beiden kann sich daran erinnern, warum Morphin Michael nun Türsteher ist. Der Serumsschöpfer ist der Meinung, dass Morphin Michael schon längst tot sein müsste und beschließt ihn erneut zu erschießen. Nach anfänglichem Zögern und längerem Überlegen kommen beide zum Schluss, dass Morphin Michael nun endgültig tot sein müsste, worauf dieser stirbt. Er schafft es seinem Vater das Kästchen mit dem Löffel zu besorgen. Einer der AAmenschen kommt beinahe 24 Stunden zu früh um den Löffel einzufordern. Im Gegenzug für seine Freiheit, gibt der Vater den Löffel ab. Es kommt heraus, dass er mit den AAmenschen erfolglos um den Löffel gewettet hat. Aus Mitleid bekommt er trotzdem noch eine Obelixfigur vom AAmenschen geschenkt. Es kommt heraus, dass der Löffel der Gemeinschaftslöffel von Vater und Sohn war. Die AAmenschen hatten vorher sogar die Gabel des Vaters eingefordert, doch ohne diese kann er keine Pasta essen. Der Serumsschöpfer will sich rächen und den Gemeinschaftslöffel zurückholen. Indem er sich einen grünen Karategürtel um den Kopf bindet und sich mit Waffen ausstattet zieht er los und zielt mit einem Gewehr aus dem Fenster.

Chapter 7
An einem anderen Ort, wenige Tage vor Weihnachten 2009 schneit es und ein Schüler der Weihnachtsferien hat wünscht sich einen Kasten Mineralwasser. Er sucht diesen im elterlichen Haus, doch kann ihn nicht finden. In seinem Keller befinden sich zwei schreiende Geister-Pikachus. Draußen genießt er den Schneefall, doch wird unerwartet vom unsichtbaren Man A Kinn mit vergiftetem Schnee beworfen. Der Junge kommt in Konflikt mit dem identisch aussehenden Regisseur und geht darauf hin wieder weg, auf der Suche nach dem Mineralwasser. Der Schüler besucht den Weihnachtsmarkt, wünscht sich jedoch schon bald weg. Wieder zu Hause angekommen, bemerkt er dass er durch die Zeit gereist ist und sich nun in der Zukunft befindet. Es ist der 24.12.2009 und er begegnet seinem zukünftigen Ich. Erschreckt vom stark veränderten Modegeschmack der Zukunftsjungs erfährt er von seinen wie er aussehenden Kindern die in den Raum kommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 32 mal editiert, zuletzt von »Birkholz Productions« (19. August 2010, 22:35)


ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 096

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 23. Oktober 2009, 00:10

Hey das war witzig! =D
Aber erstmal, bitte irwie auf youtube hochladen... So war das bissel blöde anzugucken wenn man es runtersaugen muss...
Macht doch versch uploads und nennt es "Folge1, 2 usw"

Also dein Film war Hammer Lustig =D
So was krankes. Deine Gestik beim *** war der Hammer. xD


Manchmal hat es sich etwas gezogen muss man dazu sagen, achja und stell mal die Schärferegelung der Kamera fest! :whistling:

Dieser kolosale Endkampf war der Hammer. :thumbsup:

MEnsch ich hab nix zu dem Projekt gelesen aber ich will auch was machen. ^^

FipstheKid

unregistriert

3

Freitag, 23. Oktober 2009, 08:21

Schei...e!! Kann in mir leider nicht runterladen da ich die Login daten brauche.


@ Ghostpictures: Da freu ich mich jetzt schon das du an meine Story anknüpfen darfst.HEHEHEHE :thumbsup:

mfg

Fips

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 854

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 287

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 23. Oktober 2009, 08:47

Die Login Daten hat Meister Birkholz doch oben gepostet :huh:

Zum 1. Kapitel
Oh mein Gott! Was war denn das? :thumbsup: Zu geil, hab mich beim Anfang so weggeschmissen - großartig! Und das der PR kommt, hattest du ja schon mal angedeutet.
Zu meckern hätte ich, dass der MJ Auftritt und die "Verwandlung" (ich nenns mal so um nich zu spoilern^^) etwas zu lang und wie von Dave schon angesprochen die Schärfe irgendwie seltsam war :)

Aber wirklich sehr geil - du hast die Messlatte für die folgenden Kapitel ziemlich hoch (bzw niveautechnisch verdammt runter :D ) gelegt - ich weiß nich, ob ich da nich die "Vogel in Pfütze" - Idee aufgreife :thumbsup: Übrigens Vogel: das letzte Wort hat dein Vogel :thumbsup:

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 23. Oktober 2009, 09:48

Ohje...da haben wir endlich mal einen Anfang. Auf die Unendlichkeit! Eine gute Grundbasis hast du gelegt, anzuschließen wird auch storytechnisch nicht schwer sein (Verwandlung). Der Gastauftritt der Transformers war cool^^

Das beste war aber: "Zurück in die Zukunft"
Auch wenn das nicht unbedingt beabsichtigt war, hat dein Türposter ein lustiges Ende gebracht. Passt so richtig :thumbsup:





Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 23. Oktober 2009, 11:49

womit öffnet man m2t dateien? oder welchen codec brauch ich?
:thumbsup:

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 932

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 23. Oktober 2009, 11:53

Ich kann es mir dem VLC Player gucken. Allerdings hab ich dann ne Diashow auf den Laptop^^ Ich werd den Clip heut mal umwandeln und bei Vimeo oder so hochladen.

Alfanje

unregistriert

8

Freitag, 23. Oktober 2009, 14:29

Wie schon erwähnt finde ich den clip bis zur verwandlung echt super gelungen, danach fängt bei mir aber das gähnen an, hätte da am liebsten den cut gesehen^^

Schattenlord

unregistriert

9

Freitag, 23. Oktober 2009, 15:02

Kann den endlich mal jemand auf Vimeo uppen? ^.^ Ist schlimm so. xD

Hindenburg Films

unregistriert

10

Freitag, 23. Oktober 2009, 15:31

Ich bin jetzt wieder da. Ich hatte mir schon sorgen gemacht,dass ich jemanden "vorlassen" muss,aber anscheinend ist erst die erste folge fertig.

Was ist mit dem YT-Channel,Borgory? und warum ist der clip nen halben Giga groß oO ?

The Inventor,schickste mir vielleicht mal ne PM,was du dir so sinnloses für deinen Clip vorstellst? Meiner wird nämlich kompßlett in 3d und daher etwas aufwändiger,deswegen möchte ich jetzt schon mit den vorbereitungen anfangen ;)

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 23. Oktober 2009, 16:40

Hier der Vimeolink!


Frederik Braun

unregistriert

12

Freitag, 23. Oktober 2009, 18:53

*lol* ^^ Ich muss sagen, dass das der bisher witzigste Clip von dir ist. :D Ziemlich sinnlos, aber auf lustige Weise. :P Bin gespannt auf weitere Kapitel.

13

Freitag, 23. Oktober 2009, 18:58

Ich muss mich der Begeisterung etwas entziehen... technisch war es jetzt nicht besonders schick, da nütz HD eigentlich rein gar nichts und der Humor ist halt einfach nicht meiner, leider (ist mir irgendwie ZU sinnlos) ;). Aber du hast auf jeden Fall lustig gespielt, grinsen konnte ich schon ab und an. Ich schau mal wie sich das weiterentwickelt und zur Not muss ich wieder aussteigen wenn ich das Gefühl hab den Fluss nur zu stören ;) ich hoffe das ist erlaubt.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 23. Oktober 2009, 19:05

Hab ihn mir jetzt nochmal angeschaut und beim zweiten Mal fand ich die Transformers-Geschichte auch eher schlechter als den Anfang. Nachdem Borgory nach dir kommt, hättest eigentlich bei "Dinosaurs" aufhören können ;)





Schattenlord

unregistriert

15

Freitag, 23. Oktober 2009, 21:40

Ich habe noch nie größeren Scheiß gesehen... ^.^ Sorry, was daran lustig gewesen soll frag ich mich echt. Schlimm. Na gut, viel Spaß beim weitermachen ^^

Schattenlord

Hindenburg Films

unregistriert

16

Freitag, 23. Oktober 2009, 21:53

Also ich fands lustig. Eben Sinnlos.

Und wenn du´s nicht lustig fandest...warum hast du dann zwei lachende smileys? :D

17

Freitag, 23. Oktober 2009, 22:25

krasser clip. am geilsten fand ich die stelle mit dem o-saft. "Aber nur ein ganz kleines Schlückchen... " :thumbsup:
Der Rest war so naja. Aber freut mich, dass es eine Community-Sache gibt, wo viele was zu beitragen. Ich verfolg den Rest gerne mit.

Ach übrigens ab 9:00 min sind mir doch glatt 2 Filmfehler aufgefallen. Einmal haste vergessen das Stativ hinter dem PowerRanger wegzunehmen und kurz davor zeigst du wie der Transformer durch den Vorhang fährt an einer Stelle wo du eigentlich stehen müsstest und später auch stehst :P

Naja freu mich auf weiteren "sinnlosen" Kram

DoubleHH_Pictures

unregistriert

18

Samstag, 24. Oktober 2009, 00:16

Echt ein Brüller! :D

Michael Jackson + Power Rangers :thumbsup:
Und dann noch dieser geile Mega Zord (oder wie der heißt), hab auch noch einen hier zum transformieren! :P

Ich bleib dran!

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 24. Oktober 2009, 06:50

Der MegaZord hat Erinnerungen aus der Kindheit geweckt. Sehr geil und authentisch. Sah haargenau aus, wie beim Original :D
Ansonsten find ich den Clip ziemlich sinnlos(^^) und bin gespannt auf die Weiterführung.
:thumbsup:

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 24. Oktober 2009, 09:44

Erst Mal danke für die vielen Antworten!

Ja, das mit der Schärfe… Hatte manchmal aus Versehen den manuellem Fokus noch eingeschaltet, was ja nicht so vorteilhaft ist, wenn man selbst als Kameramann vor der Kamera steht…

Das beste war aber: "Zurück in die Zukunft"
Auch wenn das nicht unbedingt beabsichtigt war, hat dein Türposter ein lustiges Ende gebracht. Passt so richtig :thumbsup:


War mehr oder weniger schon beabsichtigt. Jedenfalls beim Ende empfand ich es als passend, da bei Zurück in die Zukunft ja bekanntlich auch das „To Be Continued…“ steht. :D

Ich muss sagen, dass das der bisher witzigste Clip von dir ist.


Ich fühle mich geehrt! :P

Ich muss mich der Begeisterung etwas entziehen... technisch war es jetzt nicht besonders schick, da nütz HD eigentlich rein gar nichts und der Humor ist halt einfach nicht meiner, leider (ist mir irgendwie ZU sinnlos) ;). Aber du hast auf jeden Fall lustig gespielt, grinsen konnte ich schon ab und an. Ich schau mal wie sich das weiterentwickelt und zur Not muss ich wieder aussteigen wenn ich das Gefühl hab den Fluss nur zu stören ;) ich hoffe das ist erlaubt.


Nun ja. Wollte hier auch gar nicht technisch trumpfen. Hab das ganze an nem regnerischen Nachmittag alleine abgedreht. Gezielte Beleuchtung gab es nur minimal. Wenn dann schon eher am Ende bei der Zordtransformation. Ziel war es eigentlich, einen nicht all zu aufwändigen, aber dennoch lustigen Clip zu drehen. Die Produktionszeit ist ja hier allgemein pro Clip auf eine Woche begrenzt. Klar, man kann sich noch mehr Mühe geben, aber es muss auch zeitlich umsetzbar sein. Das HD kommt nicht zur Geltung, wegen bereits erwähnter spärlicher Beleuchtung am Anfang und der schlechten Komprimierung. Wenn du aussteigen willst fänd ich das schade, aber abhalten will ich dich nicht!

Hab ihn mir jetzt nochmal angeschaut und beim zweiten Mal fand ich die Transformers-Geschichte auch eher schlechter als den Anfang. Nachdem Borgory nach dir kommt, hättest eigentlich bei "Dinosaurs" aufhören können ;)


Das war ja schon alles abgedreht und ich konnte mich nicht davon trennen! :D Ja ich weiß, ist nicht so sinnlos/lustig wie der Anfang. AAAABER (Klugscheißermodus an) das sind Zords! DINOZORDS! :D (Klugscheißermodus aus)

Ich habe noch nie größeren Scheiß gesehen... ^.^ Sorry, was daran lustig gewesen soll frag ich mich echt. Schlimm. Na gut, viel Spaß beim weitermachen ^^


Ich bin schockiert! :P

Ach übrigens ab 9:00 min sind mir doch glatt 2 Filmfehler aufgefallen. Einmal haste vergessen das Stativ hinter dem PowerRanger wegzunehmen und kurz davor zeigst du wie der Transformer durch den Vorhang fährt an einer Stelle wo du eigentlich stehen müsstest und später auch stehst :P


Ja ich weiß. Gab sogar noch ein paar Filmfehler. Bei so Sinnlosclips verzeiht man so was schon eher Mal als bei ernsten Filmen. :D

Social Bookmarks