Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. September 2009, 01:03

DIAMON BEACH Introsequenz

Hallo alle zusammen.


Auch wenn die Premiere des Spielfilmes "Diamond Beach" von Simon Pilarski nun schon einige Zeit zurück liegt (Frühjahr 2009),
möchte ich nun die Gelegenheit nutzen um hier noch einmal die Introsequenz zu Präsentieren.

Erstellt wurde die Sequenz von Simon Spieske.
Musik: Oliver Randak (Komponist).

Link: DIAMOND BEACH INTROSEQUENZ

Mehr infos zum Film auf www.pbh-film.de

Viel Spaß!

*Verschoben von Projekte nach Clips*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (2. September 2009, 09:49)


Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. September 2009, 06:58

Ich weiß auch nicht was ich sagen soll. Einerseits sieht es ok aus anderseits wurde hier offenkundig so hart kopiert von vorhanden filmen das ich es irgentwie auch nicht mehr so gut finde. Der aufwand war sicherlich beachtlich aber es wurde zum teil handwerklich nicht sauber gearbeitet. Masken zitterten oder liefen aus der spur, unschärfe effekte mal klar und dann wieder unscharf, deutlich zu sehen bei der rennszene. Dann der falsche einsatz von stockfootages. Da hätte man durchaus noch einiges raushohlen können. Das offenkundige kopieren von James Bond und Sin City fand ich persönlich nicht so gut. Du willst ja mit deinem Film was eigenständiges sein aber das plagiatismus stört da massiv. Hommagen sind immer erlaubt aber das war zu krass.


Five


Post aus anderem Topic hierher verschoben


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (2. September 2009, 09:56)


Joppejoe

Registrierter Benutzer

  • »Joppejoe« ist männlich

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. Juni 2009

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. September 2009, 08:24

Nicht schlecht ;) Hat mir sehr gut gefallen! Einige Szenen erinnern an das Intro von Casion Royale :whistling:

Gruß
Mit freundlichen Grüßen,
Jakob

Schaut mal auf meiner HP vorbei 8-)

http://digital-department.de/

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 096

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. September 2009, 08:32

Sah doch ganz gut aus!
Das Projekt fand ich damals auch immer richtig geil! Leider hab ich die DVD Auswertung verpennt.

Die Neuen Dreharbeiten zu der Abgrund sind fantastisch! Was die Filmgruppe da alles auf die Beine stellt. WOW!

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. September 2009, 10:07

Der Download Link scheint nicht mehr zu funktionieren, die Domain ist nicht erreichbar. Prüfe das bitte mal.

Ansonsten würde uns mal brennend interessieren, inwieweit du mit dem Projekt Diamond Beach involviert bist. Bisher hat der User "Jojo100" hier zu dem Film immer was geschrieben. Dies ist deswegen interessant wiel du diesne Clip für die Awards vorschlagt und das darf nur der jeweilige Filmemacher selbst machen, in diesem Fall also eigentlich Jojo100.

6

Mittwoch, 2. September 2009, 10:36

Danke erstmal für Lob und Kritik!

@Five: Was Casino Royal angeht geb ich dir Recht, da liefen anscheinend der ein oder andere Einflüsse mit hinein.
Aufgrund des Genres eine jedoch akzeptable entscheidung der Regie damals.
Look und alles weiter entstammen meiner Überlegung. (ist jetzt ca. ein jahr her)
Sin City kennne ich erst seit drei Wochen O_o
"Hart kopiert" ist es jedenfalls nicht.


Simon S.

@HTS_HetH: Scheint so als wäre der Server zzt Überlastet. Muss wohl am Wetter liegen... werd das mal checken.

7

Mittwoch, 2. September 2009, 10:42

Die introsequenz wurde von mir erstellt, des weiteren war ich an verschiedenen Special effects im Film beteiligt.
Nach Absprache mit dem Regiseur des Films (Simon Pilarski), sowie Jojo habe ich ihn hier reingestellt.
Werde ihm sagen das er das bitte bestätigt.

Simon S.

The Inventor

Registrierter Benutzer

  • »The Inventor« ist männlich

Beiträge: 131

Dabei seit: 19. August 2009

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. September 2009, 11:03

Tja, um ehrlich zu sein hat es mir ar nicht gefallen. Man merkt deutlich, ob nun von euch gewollt oder nicht, wissentlicht oder unwissentlich, dass wirklich stark von Sin City kopiert wurde.

Diew visuellen Effekte sind gut, gar keine Frage. Die waren spitzenmäßig.

Aber die Musik ging mal gar nicht. Die fand ich so unpassend wie ... keine Ahnung. Wie bei der Spin Off Serie Crusade. Richtig schlimm wurde es dann als der Titel Diamond Beach gezeigt wurde.

Tut mir echt Leid aber daran war wirklich nur das visuelle gut. Alles andere hat mich ziemlich kalt gelassen. Sry.

9

Mittwoch, 2. September 2009, 11:16

Allein das Visuelle war mein Part. Hab versucht das beste draus zu machen. Schön wenn euch ewas daran gefällt oder auch nicht.
hat bekanntlicherweise ja beides was gutes!
Von Perfektion war/ist es auch noch ein guuutes Stückweit entfernt. (Oh mein Gott, das Keying geht ja mal garnich xD)
Nunja... Sin City war mir damals garkein Begriff.
Fernsehn schau ich aus prinzip seit 2 Jahren nichtmehr.

*Hust* Das war der Rechner damals wens Ineressiert(kein Scherz!):
AMD Singlecore@2,2ghz, 2GB RAM, 256MB Radeon GraKa @400mhz(kein OpenGL) +17"Röhrenbildschirm .... Prost^^
=16Stunden Renderzeit im Networkrendering mit ähnlich schnellem PC für die ersten 12 Sekunden

Jetz fahr ich inzwischen bissl schneller.

Wirklich lustig wenn man jetzt darauf zurückblickt....

[NEVER KEY DV!!!]


bye :)

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 096

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. September 2009, 11:23

Allein das Visuelle war mein Part. Hab versucht das beste draus zu machen. Schön wenn euch ewas daran gefällt oder auch nicht.
hat bekanntlicherweise ja beides was gutes!
Von Perfektion war/ist es auch noch ein guuutes Stückweit entfernt. (Oh mein Gott, das Keying geht ja mal garnich xD)
Nunja... Sin City war mir damals garkein Begriff.
Fernsehn schau ich aus prinzip seit 2 Jahren nichtmehr.

*Hust* Das war der Rechner damals wens Ineressiert(kein Scherz!):
AMD Singlecore@2,2ghz, 2GB RAM, 256MB Radeon GraKa @400mhz(kein OpenGL) +17"Röhrenbildschirm .... Prost^^
=16Stunden Renderzeit im Networkrendering mit ähnlich schnellem PC für die ersten 12 Sekunden

Jetz fahr ich inzwischen bissl schneller.

Wirklich lustig wenn man jetzt darauf zurückblickt....

[NEVER KEY DV!!!]


bye :)


Jetzt machst du dich und das Alte Projekt aber ziemlich Schlecht. :thumbdown:
Wenn du Früher Schlechter warst kann man das auch anders sagen.

Übrigens, wie kann man Filme machen bzw. Visuelle Effekte und kennt Sin City nicht? Klingt voll unglaubwürdig. :whistling:

11

Mittwoch, 2. September 2009, 11:35

War wohl etwas zu roh ausgedrückt >_<
Ich kam nur von den wurzeln her eher weniger über "kommerziel großartig produzierte filme" in das Genre Film,
sondern eher über den Künstlerischen aspekt des klassischen filmemachens.
(Abgesehen von der dramaturgie, die meiner Meinung nach auch moderner sein kann)
VFX faszinieren mich, sind für mich aber nur das finishing. Im besten fall gehts ganz ohne.
Man lernt dazu, und mehr wird möglich, da fallen mir "alte fehler" auch immer so stark ins Auge...

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. September 2009, 19:30

Also mir hat der Streifen gefallen. Ob da was von einem anderen Film nachgestellt und eingebaut wurde ist aus meiner Sicht OK. Warum den nicht ? Klar, neues kann man immer machen und ist oft auch besser. Aber es ist auch mal schön zu sehen, was man mit unseren Mitteln nachstellen kann. Sonst dürften wir zu einem eigenen Star Wars Film auch keine Modelle aus Star Wars + Musik nehmen, oder. Selbst ein Lichtschwert wäre dann zuviel und nicht passend.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks