Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Montag, 31. August 2009, 19:12

Echt erstaunlich. Ich bin einfach hin und weg. Respekt für so eine große Leistung! Wie bist du mit den Karten zurecht gekommen, hattest du keine Angst das du dich mal verfährt oder so?
Was hättest du getan, wenn deine Kamera aus der ein oder anderen waghalsigen Perspektive mal runterfällt bzw. kaputt geht?
Echt tolle Clips auf deiner Hompage, und der Trailer is auch interessant. Da bekommt man echt lust auf mehr!
Was hast du vor deinem Trip gemacht, und was hast du danach vor?

What-a-Trip

unregistriert

22

Dienstag, 1. September 2009, 12:22

Zitat

Wie viel Geld hattest du eigentlich am Anfang dabei? oder hast du auf Ortsansässigen Banken immer mal wieder dein Konto geplündert?
Hatte nie mehr als 400 € in bar dabei. In fast keinem Land ist es ein Problem Geld an internationalen Automaten abzuheben. Nur in Kambodscha gab es nur in drei Ortschaften Automaten zum abheben. Aber wenn man das vorher weiss ist es kein Problem.

Zitat

Wie bist du mit den Karten zurecht gekommen, hattest du keine Angst das du dich mal verfährt oder so?
Was hättest du getan, wenn deine Kamera aus der ein oder anderen waghalsigen Perspektive mal runterfällt bzw. kaputt geht?
Also teilweise hatte ich echt schlechte Karten, da musste ich oft nach dem Weg fragen, gerade wenn ich auf Nebenstraßen unterwegs war. Manchmal auch einfach per Himmelsrichtung, bis man wieder an einem Ort kommt der auf der Karte ist. Wirklich verfahren habe ich mich aber nur ein oder zwei mal. In Kasachstan hatte ich gar keine Karte. Ich habe eine Karte, die in einem Restaurant hing abfotografiert. Aber in Kasachstan geht es eh nur gerade aus und so etwas wie Nebenstraßen gibt es auch nicht.
Falls die Kamera kaputt gegangen wäre, hatte ich eine neue aus Deutschland zugeschickt bekommen. Das hätte dann sicher Tage gedauert, aber zum Glück hat sie durchgehalten, obwohl ich sie schon ein zwei mal über den Boden geschleift habe, als mir der Magic Arm bei 20 km/h abgeknickt ist.

Zitat

Was hast du vor deinem Trip gemacht, und was hast du danach vor?
Nach dem Abi habe ich für ein Jahr als Produktionsleitung bei einem Filmprojekt gearbeitet. Bei der selben Produktion mit der ich auch What a Trip gemacht habe. Dann war ich für drei Jahre auf Weltreise, auch viel mit dem Rad. Irgendwann wollte ich ein neue Herausforderung haben und da kam mir die Idee mit der Doku. Zurück nach Deutschland und 8 Monate Vorbereitung und dann war ich wieder weg.
Wenn alles gut läuft starte ich nächstes Jahr die nächste Dokureise.....mal sehen ;)

23

Sonntag, 6. September 2009, 13:42

Also mit "opfern" hatte das für mich nichts zu tun. Es war die Erfüllung eines Traumes. Ich denke das kostbarste ist Zeit zu haben und diese sich auch zu nehmen und nicht ständig gestresst von einem Termin zum anderen zu müssen, klingelnde Handys, nerviger Chef, etc... Für sind solche Reisen die absolute Freiheit.


Ich finde gut, dass du das machst. Mental würde ich es mir zutrauen, aber ich würde meine Freiheit nicht mit Einsamkeit bezahlen wollen.

Ja 7 Monate nur hin und zurück hat es 12 Stunden im Flieger gedauert.
Was erst mal wie schummeln aussieht, ist ja klar. Zurück wäre das Ganze bestimmt eine Qual geworden, weil die Motivation fast weg wäre.

Ich wäre an der DVD interessiert, aber 15 Euro ist happig. Das Making of ist ja in dem Fall quasi der Film. :) Vielleicht kannste den Preis reduzieren.

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich

Beiträge: 365

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 6. September 2009, 14:50

hammersache. echt respekt.
muss aber auch sagen, dass ich 15 euro krass finde. bissl weniger und ich würd auf jedenf all drüber nachdenken...

MFG

What-a-Trip

unregistriert

25

Montag, 7. September 2009, 13:31

Zitat

Ich finde gut, dass du das machst. Mental würde ich es mir zutrauen, aber ich würde meine Freiheit nicht mit Einsamkeit bezahlen wollen.
So ging es mir zu Beginn auch. Meine größte Sorge vor der Reise war die Einsamkeit und ich hab mir damit gerade am Anfang schwer getan. Doch je länger die Reise ging, desto mehr konnte ich es genießen. War wirklich eine wertvolle Erfahrung, da ich zum ersten mal in meinem Leben gezwungen war, mich mit mir selbst auseinander zu setzen. Und da lernt man wirklich viel über sich.

Zitat

Ich wäre an der DVD interessiert, aber 15 Euro ist happig.
Ja ich weiss das 15 Euro nicht gerade wenig ist, aber zum einen stecken mittlerweile fast drei Jahre Arbeit drin, zum anderen müssen noch Leute bezahlt werden, die an diesem Projekt auf Rückstellung gearbeitet haben. Wenn die ausbezahlt sind, kann ich die DVD etwas billiger machen.

Zitat

Vielleicht kannste den Preis reduzieren.
Da ich in diesem Forum wirklich viel Feedback und Anregung bekommen habe, kann ich euch folgendes Angebot machen:
Gebt bei der Bestellung auf meiner HP unter Sonstiges "Betreff Amateurfilm-Forum" ein und ihr bekommt die DVD für 10 Euro statt 15 Euro. Schließlich sind wir hier unter Kollegen. Dafür würde ich dann gerne Eure Kritik/Verbesserungsvorschläge hier erfahren. Das Angebot gilt bis Mittwoch (09.09.09) um
23:59 Uhr. Ich hoffe ich komme euch dadurch etwas entgegen....

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 7. September 2009, 15:28

Tolles Angebot!
Habe direkt zugeschlagen, da es meinen Vater auch sehr interessiert und er etwas ähnliches plant ( jedoch nicht ganz so extrem).
Ich hoffe du wirst viele Dvd´s verkaufen!

27

Montag, 7. September 2009, 22:33

Hey! Klasse Angebot. Hab gleich bestellt. Ich bin übrigens der Meinung, dass man schon Geld für seine Filme verlangen kann. Gerade durch das Internet wird leider eine "Ich muss alles immer gratis bekommen Mentalität" herausgeblildet. Die Independentfilme werden immer besser und man muss sich nicht verstecken.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 10. September 2009, 21:50

Habe den Film heute per Post bekommen und vorhin direkt angeschaut. Super, wirklich ganz toll. Absolut unterhaltsam und interessant. Es wurde keine Sekunde langweilig und ich bin von den vielen Aufnahmen begeistert.
Ein bisschen vermisst habe ich eine etwas längere Einleitung und vielleicht noch die Ankunft in Deutschland. Aber abgesehen davon gefiel mir der Film ungemein und ich zolle dir wirklich meinen vollen Respekt!

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 10. September 2009, 21:52

Pöh.. ich hab am gleichen Tag bestellt (also als das mit den 10 Euro rauskam) und er ist noch nicht da.. wir Hessen werden voll benachteiligt!

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 10. September 2009, 22:31

Hast du vll. versicherten Versand gewählt? Dann dauerts vielleicht länger. Gedulde dich halt ein bisschen ;)

Frederik Braun

unregistriert

31

Freitag, 11. September 2009, 11:06

Auch meinen vollsten Respekt für diese etwas ausgiebigere Fahrradtour (;)), finde solche Abenteuerdokumentationen auch immer beeindruckend!

What-a-Trip

unregistriert

32

Freitag, 11. September 2009, 13:15

@Joshi 93
DVD ging am selben Tag raus, wie für Alexxx11. Sollte heute ankommen. ;)

33

Freitag, 11. September 2009, 14:18

mist jetz hab ich das angeboht im warsten sinne des wortes verschlafen :( :( . So ein mist :( :S . Sonst hätt ich sie mir warscheinlich auch geholt :(

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 11. September 2009, 18:13

DVD ist heut angekommen.. heut abend erstmal angucken und morgen nen Review.. aber das mit dem "entsetzen" dass sie noch nicht da war war eher ein Joke ;).. ich nehm sowas nciht allzuernst^^ hab ja noch Zeit in meinem Leben :D

EDIT: So, meine Meinung zum Film

DVD kam heute an, ausgepackt und da lag ne schöne DVD Hülle in meinen Händen :D
Ich hab noch bis Abends gewartet um mir das ganze anzuschauen. Gut, dann hab ich mir erstmal die zwei Extras, also den Trailer und die Infos zum Fahrrad angeguckt. Die Infos zum Fahrrad fand ich dann auch noch sehr interessant.

Dann gings los, schön erklärt warum du das alles machst und welches dein Ziel ist, es ging auch dann gleich los und der Hund (Alfie?) hat mir voll leid getan, dass er das alles hinterherrennen durfte ;( :thumbsup:
Aber am interessantesten wurde das ganze erst, als du alleine gefahren bist und du natürlich auch aus Deutschland raus warst. Vor allem die Ukraine, Kasachstan, Thailand und Singapur fand ich sehr interessant, diese Landschaften - Einfach Atemberaubent! :love:

Spoiler Spoiler

Als du dann erfahren hast, dass du kein Visum für China bekommst, da hatte ich echt Mitgefühl und es tat mir auch voll Leid, dass dein Traum geplatzt schien, aber zum Glück hast du dann nicht aufgegeben! Klasse Entscheidung...

Was ich auch immer sehr interessant fand, war als du mit Einheimischen Kontakt aufgenommen hast, das war auch immer sehr interessant zu sehen.
Zwei Highlights waren auf jedenfall für mich:

1.

Spoiler Spoiler

Die Affenstadt, sowas hab ich noch NIE gesehen. Also das ist etwas was ich mal auf jedenfall sehen möchte! Sehr genial..

2.

Spoiler Spoiler

Diese Tempelanlagen, wo die Natur sich schon richtig schön eingelebt hatte


Was mir auch besonders gefiel waren viele Kameraeinstellungen, bei manchen bin ich immernoch am Rätseln wie du die hinbekommen hast, war auf jedenfall schön, so wie der gesamte Schnitt/Look, etc und auch die Visualisierung durch die Karte fand ich gut, war ne schöne Orientierung.

Dann aber muss ich noch mal was sagen: Auf der Hülle steht, dass es 18.000 Kilometer wären

Spoiler Spoiler

aber du bist ja "nur" ca. 13.000 gefahren, durch den Überflug über China, das hatte mich so ein bisschen verwirrt am Anfang, also das hättest du auf der Hülle schreiben sollen... aber 13.000 Kilometer, das sind Dimensionen, von denen ich garnichmal Träumen könnte.. schon geil was du da auf die Beine gestellt hast.



Deine Dokumentation dazu, kam alles sehr natürlich rüber, also wenn du mit der Kamera gesprochen hast, kam gar nicht gestellt und nichts in der Art rüber und auch deinen Off-Text fand ich gut. Alles sehr interessant.

Ich bin aber auch wie Alex der Meinung, dass du die Ankunft in Deutschland noch hättest zeigen können, wäre vll. noch schön interessant geworden, aber trotzdem ist dieser Film klasse! :thumbsup: :thumbsup:

Ich sag mal 9,5/10 punkten ;)

Zwei Fragen aber noch:

1. Wieviel Stunden Filmmaterial hast du insgesamt aufgenommen?
2. Hm.. hab ich vergessen :D

Nach diesem Film hab ich total die Lust auf Fahrrad-Touren bekommen, also so 20 Kilometer Touren :D das ist schon mehr als genug, aber ich glaub so ne größere Fahrradtoru (also mal in EIN anderes land) könnte ich mir mal vorstellen...



Joshi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joshi93« (12. September 2009, 00:24)


35

Sonntag, 13. September 2009, 01:38

Der Film ist sehr inspirirend. Das ist die große Stärke des Films. Ein wenig macht es melancholisch in meiner Situation, bei der ich gerade voll in der Arbeit hänge. Es ist wirklich interessant und wird nicht langweilig. Die Highlights sind wie angesprochen die Affen und der Tempel. Deinen Bart hättest du aber noch mehr celebrieren müssen. Du bist der deutsche Forrest Gump. :)
Wieso ist denn die Musik von den Ludolfs dabei? Die natürlich sehr geil ist.
Wiue bekommt man denn eine Info-Programm Zustimmung?

Meine Verssserungsvorschläge:
Tatsächlich hat die Doku keine richtige Einleitung und keinen anständigen Schluss. Wieso ist denn nicht mal als Bonus drauf, wie du dich 2 Jahre (!) vorbereitet hast? Das wäre doch viel spannender gewesen als die x-te einsame Straße. Das würde auch Inspiration für andere sein.
Sämtliche Erwartungen man würde was vom Menschen Max erfahren, wurden enttäuscht. Von dir erzählst du nichts. Komisch dafür, dass es ein "Ego-Trip" ist.
Philosophische Gedanken zum Trip sind generell sehr spärlich und kratzen nur an der Oberfläche. Fand ich am Ende zu einfach gelöst.
Die Karte fand ich schwer zu entziffern. Das Gefühl für die Zeitspanne verliert man als Zuschauer sehr schnell. Den Tag hättest du neben dem Kilometerstand auch einblenden können.

Insgesamt natürlich eine Wahnsinnsleistung. Der Trip ansich und filmerisch war es bestimmt nervig immer mitzufilmen. Wie viel Geld bist du denn losgeworden? Offensichtlich hast du immer Kohle für Karten, die Post, Hotels, Essen und Flüge gehabt. Wieso hast du denn kein Fahrradhelm dabei gehabt?

36

Sonntag, 13. September 2009, 01:53

Will nicht vom Thema ablenken, aber ich denke dass es in "Clips" eindeutig falsch drin ist . :D

"Dieser Bereich ist hauptsächlich für alle Videos reserviert, die relativ spontan, d.h. ohne längere Planungsphase oder ohne aufwendige Produktion entstanden sind, z.B. aus Langeweile"

Passt glaub ich gar nichts dazu :D

What-a-Trip

unregistriert

37

Sonntag, 13. September 2009, 11:41

Zitat

Auf der Hülle steht, dass es 18.000 Kilometer wären aber du bist ja "nur" ca. 13.000 gefahren, durch den Überflug über China, das hatte mich so ein bisschen verwirrt am Anfang, also das hättest du auf der Hülle schreiben sollen...
Auf der Hülle steht, dass es geschätzte 18.000 km bis zum Ziel sind. Ich wollte nicht schon auf der Hülle vorwegnehmen, dass es mit China nichts wurde.

Zitat

Wieviel Stunden Filmmaterial hast du insgesamt aufgenommen?
Knapp 55 Stunden Rohmaterial.

Zitat

Wie viel Geld bist du denn losgeworden? Offensichtlich hast du immer Kohle für Karten, die Post, Hotels, Essen und Flüge gehabt. Wieso hast du denn kein Fahrradhelm dabei gehabt?
Also die Produktionskosten inklusive Reisekosten liegen jetzt bei knapp 15.000 Euro. Habe natürlich versucht die Reisekosten gering zu halten. Aber nach zwei Wochen ohne Dusche, ist es einem egal was ein Hotel in Russland kostet.
Ja, ja die Sache mit dem Helm, ich weiss es ist nicht gerade vorzeigemäßig aber es wäre einfach zu heiß geworden unter einem Helm.

Zitat

Wiue bekommt man denn eine Info-Programm Zustimmung?
Die darf man kostenlos und ohne Prüfung für Reisefilme verwenden.

Zitat

Will nicht vom Thema ablenken, aber ich denke dass es in "Clips" eindeutig falsch drin ist .
Sehe ich auch so, aber das Thema wurde von den Moderatoren hierher verschoben.

So danke an alle die den Film geschaut haben und Kritik hinterlassen haben. Das war mein erster Film und ich habe viel falsch gemacht, habe aber auch sehr viel gelernt. Z.B. filme auch die Vorbereitung und die Ankunft. Grund warum davon nichts im Film vorkommt, da es kein Material gab.
Der Grund warum da Musik von den Ludolfs ist ganz einfach, denn Scoreworx (haben die Musik für Ludolfs gemacht) haben auch meinen Soundtrack gemacht.

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 461

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 13. September 2009, 15:53

Ich hab mir nun die Videos auf deiner Seite angeschaut und bin beeindruckt. Hast meinen vollen Respekt für das Riesenprojekt und die Tour. Ich hätte sicher nach ner Woche schon aufgegeben.
:thumbsup:

39

Montag, 14. September 2009, 21:47

Also die Produktionskosten inklusive Reisekosten liegen jetzt bei knapp 15.000 Euro.


Wow hätte ich jetzt gar nicht erwartet, dass so viel Geld zusammen gekommen ist. Vielleicht wäre das mal eine Doku: durch ganz Europa und kein Geld ausgeben oder ähnliches.

Das war mein erster Film und ich habe viel falsch gemacht, habe aber auch sehr viel gelernt.


Du hast auch viel richtig gemacht. Das Abenteuer ruft!

LunaticEYE

unregistriert

40

Montag, 14. September 2009, 22:49

Auch von mir herzlichen Glückwunsch und nen Riesenrespekt vor so einem Mörderprojekt. Du hast alles richtig gemacht und die meisten älteren User werden dich um die Erfahrung beneiden (so wie ich). Wenn man erstmal Family und Kind hat, ists mit solchen Abenteuern vorbei. Tolle Sache, dass Du das so durchgezogen hast und die Clips sind auch sehr interessant. Im Clip Order ist das wohl auch nur gelandet, weil Du ja nicht den ganzen Film online stellst, sondern nur Ausschnitte zeigst. Das gehört dann auch unter "Clips" und nicht ins Kino.
Leider hab ich Depp deine "Sonderaktion" mit dem abgesenkten Kaufpreis verpasst. 15 Euro sind schon happig. Vielleicht gibts ja noch ne zweite Chance für Nachzügler? :rolleyes:

Social Bookmarks