Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Freitag, 14. August 2009, 22:22

Das war ein Privatgrundstück, also keine Gefahr, daß Passanten durch´s Bild laufen.
Allerdings war das Grundstück gut einsehbar und die S-Bahn fuhr auch regelmäßig vorbei...
Dummerweise stand der Kamerakran oft hinter den Bäumen, so daß S-Bahn-Passagiere die Vermummten sehen konnten.
Und ich wette, da haben ein paar bei der Polizei angerufen..
Andererseits sahen die Schauspieler so echt aus, daß man denken könnte, es lief ein echter Einsatz...
Es standen auch viele Zaungäste da und schauten zu, vor allem Jugendliche...
Für die war das natürlich fette Action...
Und es waren überall aussenrum Schilder mit "Achtung Filmdreh!" aufgehängt!

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 15. August 2009, 00:20

das ist doch mal was. Schönes Making of. Ich werde auch dafür sorgen dass wir ein Making of mit B-Cam produzieren.

Breitmaulfrosch

unregistriert

23

Samstag, 15. August 2009, 04:00

Dreht ihr in der Umgebung von Nürnberg? Falls ihr noch mehr dreht ich würd irgendwie unglaublich gern zuschaun. Falls es dir nichts ausmachen würde würd ich mich sehr über ne PN freuen. Ich hab wieder vom 1.9 - 10.9 ne Kamera geliehen und denke ich könnte echt viel lernen. Nur vom Zuschaun. Würd mich echt freuen.

Die Szenen sind klasse. Wenn ihr den Kameramann bisschen öfter gefilmt hätte wäre cool gewesen. Die SEK Leute sieht man dann ja eh im Film.

24

Samstag, 15. August 2009, 10:56

Wir sind heute in Zirndorf und Dienstag ist der letzte Drehtag.
Nur steh ich heute hier auf Abruf und weiß nicht, wann meine Szene gedreht wird.
Alles weitere per PM...

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 15. August 2009, 13:25

Sehr schöner Einsatz keine Frage!
Aber diese Jeans... Man sollte echt nicht zu viel Realität verlangen, irgendwo hörts da auf.
Irgendwie zieht das die geilen Kostüme total runter. :(
Wer von euch hat den auf die Jeans gepocht?

Ich glaube jeder Regisseur hätte gewollt dass die Beamten Schwarze Hosen tragen? Was meint ihr anderen User zu dem Thema?

---

Zu dem eigentlichen Film, der sieht wirklich toll aus! Großes Equipment am Start! Und die Aufnahmen der RED Aufnahmen waren auch genial!
Was hattest du eigentlich an dem Film gemacht Purzel?

Schönes Ding was ihr da macht! :thumbsup:

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 592

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 15. August 2009, 13:41

Ich finde die Aufnahmen und die Ausrüstung sehr sehr geil :thumbsup: !
Würde mich auch mal interessieren :P

Zum Thema Jeans: Die sind mir jetzt nicht negativ aufgefallen, wenn überhaupt. Also mich würde das in nem Film nicht stören.

mfg

27

Samstag, 15. August 2009, 18:42

Der SEK-Supervisor meinte, es wäre nicht unnormal, in Jeans zu spielen.
Hab ich selbst schon öfter in echt erlebt.

Ich habe die Ausrüstung (takt. Westen, etc.) gestellt und mache die Backstage-Cam...
Die Polizei-Rückenschilder und Polizei-Kleinkram hat ein Shop-Besitzer gestellt.
Der hätte auch noch schwarze Hosen gehabt, aber wenn die nach dem Dreh nicht zu verkaufen gewesen wären,
wäre es noch teurer geworden. Von daher waren´s auch finanzielle Gründe, warum in Jeans gespielt wurde...
So, bin jetzt weg zum Drehen... CU later..

Marcus Laubner

unregistriert

28

Samstag, 15. August 2009, 23:02

Was realistisch ist, muss nicht unbedingt in der Kamera realitisch aussehen. Jeans beim SEK wirken einfach auf viele Leute merkwürdig (uns eingeschlossen), und da wir keine super-realistische Dokumentation drehen, sondern im weitesten Sinne Unterhaltung bieten wollen, haben wir uns diese künstlerische Freiheit genommen und auch lieber mit schwarzen Hosen gedreht.

29

Sonntag, 16. August 2009, 10:07

Sooo, die schlechte Nachricht gleich vorweg...
Wir waren ja gestern den ganzen Tag auf Abruf...
Eigentlich hätten wir unsere Szene schon vormittags gehabt.
Als wir dann abends den Anruf bekamen und hingefahren sind,
haben die erst festgestellt, daß keiner da war, der nen Schlüssel hatte - ganz krasser Orgafehler!
Es fand kein Dreh statt und da waren einige sauer.
Einer kam von 80km her, ich hatte mir extra freigenommen, usw.
sowas ist dann echt unschön, kommt aber vor...
Ich berichte natürlich weiter.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 16. August 2009, 10:41

Sooo, die schlechte Nachricht gleich vorweg...
Wir waren ja gestern den ganzen Tag auf Abruf...
Eigentlich hätten wir unsere Szene schon vormittags gehabt.
Als wir dann abends den Anruf bekamen und hingefahren sind,
haben die erst festgestellt, daß keiner da war, der nen Schlüssel hatte - ganz krasser Orgafehler!
Es fand kein Dreh statt und da waren einige sauer.
Einer kam von 80km her, ich hatte mir extra freigenommen, usw.
sowas ist dann echt unschön, kommt aber vor...
Ich berichte natürlich weiter.


Oh Mist!
Da dachte man das geht nur uns Amateuren so. ^^

Wirklich Schade dass nix geklappt, ich kann mich in den Regisseur reindenken, der Arme muss am Boden gewesen sein.
Aber ja nicht aufgeben! Weiter machen Jungs. :thumbup:

31

Freitag, 21. August 2009, 18:46

Die Sniper-Szene ist gestrichen worden, da sie nur optional war und die Drehzeit schon überschritten war.
Alles andere hätte die Kosten für die RED, etc. erhöht....

32

Freitag, 21. August 2009, 18:57

Zitat




Die Sniper-Szene ist gestrichen worden, da sie nur optional war und die Drehzeit schon überschritten war.

Alles andere hätte die Kosten für die RED, etc. erhöht....
:( Wirklich sehr schade :( . Hatte mich schon gefreut ;( . Nj was soll man machen , es klappt nicht immer alles . Ich glaub da gehts uns allen so .
Edit : Ich hoffe aber ,dass es zu der SEK szene noch mehr zu sehen gibt

Tatort112

unregistriert

33

Freitag, 21. August 2009, 19:21

Zum Thema Jeans: ich hab mich für unser SEK-Projekt ("SEK Calw") ja auch mal ein klein wenig mit der Materie beschäftigt und meines Wissens ist es so, dass die SEKs tatsächlich in der vollen Montur mit Overalls - so wie es die meisten hier wohl erwartet haben - im Einsatz sind.
Dann gibt es aber auch noch die MEKs (Mobiles Einsatzkommando, sind meines Wissens den Landeskriminalämtern unterstellt und in der Regel Kriminalbeamte, das SEK ist eine Einheit der Bereitschaftspolizei), die in der Regel mit zivilen Klamotten (also in der Regel Jeans, T-Shirt oder Hemd) rumrennen und darüber die Helme, Westen, Holster usw. tragen, wenn`s zu einem Einsatz kommt.
Als Oberbegriff muss aber in der Regel immer "SEK" herhalten.
In Ba-Wü z.B. gibt es 4 MEKs, aber nur eine SEK-Einheit, d.h. ein MEK ist im Zweifelsfall schneller vor Ort. Für besonders gefährliche Situationen wird aber i.d.R. das SEK gerufen.
Die Bekleidung mit Jeans geht also m.E. schon in Ordnung und sieht für mich auch gut aus. Mich hat mehr gestört, dass fast alle komplett anders ausgerüstet sind, besonders der mit Sturmhaube, die oben offen zu sein scheint. Auch die Schrotflinte mit Zielfernrohr fand ich putzig. Aber ich denke, das ist meckern auf (zu) hohem Niveau. Insgesamt fand ichs nen tollen Look.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 21. August 2009, 19:55

Hab jetzt auch mal nach der Diskusion auf die Einsatzkommandos geachtet.
Z.b. erst gestern wieder beim Bombenleger, oder den Tag davor bei dem Amoklauf wegen dem Hausverkauf.

Die Typen hatten auch Jeans und Holzfällerhemden an.

Ich denke halt immer beim Wort "SEK" an die ähnlich wie bei beim SWAT vollausgerüsteten Polizisten.
Klar kann man sich bei schnellen Sachen wie einer Geiselnahme nur ne Schutzweste rüberschmeißen und nicht erst noch Hose anziehen und Stiefel schnürren.

35

Freitag, 21. August 2009, 21:26

Zum fertigen Film gibt´s auch eine Homepage,
dort werdet ihr im weiteren Verlauf auch noch weitere Infos/Teaser/etc. bis hin zum fertigen Film finden.

Da wir ehem. SEK-Beamte im Team hatten, sollten die wohl am besten wissen, wie vorgegangen wird.
Und ich habe jetzt beruflich schon mehrere Zugriffe begleitet, da wird oft in Jeans vorgegangen!

36

Freitag, 21. August 2009, 22:33

neulich als dieser rentner durchgedreht ist und 3 leute erschossen hatt. war sogar 1 Beamter auf dem Bild zusehen. Schutzhelm, mp5, Weste etc und bermudashorts. ^^





ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 22. August 2009, 11:30



Ja hier ist der Typ drauf den nich meinte, Holzfällerhemd und Jeans.

38

Dienstag, 25. August 2009, 13:25

Unter www.entzweit.de könnt ihr euch einen ersten Teaser anschauen.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 25. August 2009, 13:52

Sieht echt hammer aus! Hätte ich gar nicht erwartet, dass es so cineastisch rüberkommt. Aber da haben die Making Of Bilder wohl nen falschen ersten Eindruck auf mich gemacht. :D
Aber was soll man bei ner RED und so nem fetten Kran schon erwarten? :thumbsup:

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 25. August 2009, 19:10

Hui! Der Regisseur hatte bei Camgaroo 2007 den 3ten gemacht!
---
Der Film sieht Klasse aus! Hätt ich auch nicht gedacht. ^^
Sehr schön cineastisch das Ganze!

Social Bookmarks