Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 6. Juli 2009, 23:55

Motorsport Magazin

Moin moin seit einigen Monaten bietet ESL-sports ein Motorsportportal an, dort gibt es virtuelle Rennserien die mit der Wtcc oder Formel 1 vergleichbar sind. Für dieses Portal produzier ich nun das Motorsport Magazin um die User auf den laufenden zu halten. Außerdem betreu ich die Livestreams der einzelnen Rennen. Ich möchte gerne mal die Meinung von der Comunity wissen um das Magazin noch besser machen zu können, das erste wollte ich euch gar nicht erst zeigen das war selbst unter meiner würde :).
Eins muss ich noch sagen ich besitze weder ein externen Mikrofon noch einen greenscreen.

Motorsport Magazin#2




Ich weiß auch nich ob es hier in das Forum gehört da es sich ja eher auf Virtuelle Themen beschränkt. Steinigt mich also nich gleich :).
LG Merik

*Topic verschoben, Video-Tag eingefügt*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (7. Juli 2009, 17:44)


Mad-Mike

unregistriert

2

Dienstag, 7. Juli 2009, 11:49

Die Kommentare zu den Rennen finde ich gut. Man bleibt daran hängen, vor allem weil dort so viel passiert. Ich bin auch ein wenig vorbelastet, weil ich selbst lange Zeit solche Rennen gefahren bin (virtuell versteht sich). Die Moderation hingegen ist wirklich noch verbesserungswürdig. Vor allem würde ich dich als Person besser ausleuchten. Dann näher mit der Kamera herangehen, da man teilweise kaum Lippenbewegungen erkennen kann, was befremdlich wirken könnte. Dadurch könntest du dann auch weiter von dem Hintergrund entfernt stehen, was die Farbe einheitlicher werden lassen dürfte und damit das Keying erleichtert.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 100

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:03

Willkommen im Forum :)

also das keying war jetzt...nich so... :S Das Intro fand ich lustig (bis auf uns Filmschaffende kennt ja sowieso niemand videocopilot^^)
den Ton war (nochdazu mit Dialekt!) gruselig. Unbedingt nachbessern.

Die 3D Sachen sind hingegen richtig geil, auch die Hintergründe haben mir gefallen. :D

Der ganze Beitrag erscheint mir etwas zusammengestückelt, vorallem der technische Aspekt schwankt noch sehr. :)

4

Dienstag, 7. Juli 2009, 16:35

erst ma danke für die Kritik, fang ich ma von vorne an: Das Intro is nur eine Notlösung da ich nicht so viel Ziet hatte das zu baun. Das wird in der Sommerpause ersätzt. Mit Dialekt würd ich gern wissen wen du meinst, mich oder den Sprecher. Zum Ton selber, das ist mir klar gedreht habe ich das in meiner Küche vor einer weißen Wand, deswegen hab ich auch was schwarzes an :). Mit der Kamera werd ich das die Tage mal testen ob das denn besser wird. Das Problem der Quallität ergibt sich aus den unterschiedlichen Größen und Formaten. Ich kriege die ganzen Videos von verschieden Leuten die nicht soviel Ahnung haben und da bin ich froh wenn die datei nihc 1 GB unkomremiert ist. Naja Wenn noch jemanden was wirklcih schwerwiegends auffällt, immer her damit. Ich zähle übrigends 34 Fehler :)

LG MERIK

TM-Films

unregistriert

5

Donnerstag, 9. Juli 2009, 07:40

Darf ich fragen, mit welcher Software du geschnitten (etc.) hast? :P

6

Donnerstag, 9. Juli 2009, 17:37

Adobe Premiere habe ich benutz :)

7

Samstag, 1. August 2009, 16:33

So folge 4 die is schon deutlich besser

Social Bookmarks