Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 2. Februar 2009, 14:00

Werbespots für lokales Kino



Bereits im Sommer 2007 haben wir einen Großteil des Materials gedreht. Die Postproduktion hat sich dann leider deutlich länger hingezogen als geplant und das Konzept wurde grundlegend überarbeitet (aus einem Spot wurden zwei). Jetzt ist es endlich fertig und wird demnächst auf 35mm gefazt.

Es war damals der erste Dreh mit neuer Kamera (XH A1) und war dementsprechend auch ein bisschen ein lernen der Technik.

Die zwei Spots gibt's als Flash auf unserer Homepage oder als WMV in 720p zum Download:

Spot 1 52 Sekunden, 23 MB

Spot 2 44 Sekunden, 18 MB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bottle« (2. Februar 2009, 18:41)


Marcus Laubner

unregistriert

2

Montag, 2. Februar 2009, 14:39

Schöne Spots! Wie ist es denn genau dazu gekommen? Kam der Vorschlag vom Skala oder habt ihr Euch angeboten?

3

Montag, 2. Februar 2009, 14:51

Hui das war wirklich schön.

Den ersten fand ich weniger gut, wirkte wie ein Abklatsch von diesem KINO-Werbespot, der Schnitt hätte noch mutiger sein können und die Musik vllt auch einen Tick wuchtiger. Der zweite war lustig, wobei mir die Idee auch schon bekannt vorkommt.

Technisch ziemlich hohes Niveau da gibts eigentlich rein gar nichts zu meckern bis auf oben erwähntes. Kamera war sehr schön, Bild klasse, Farbkorrektur toll.... eine mindestens semiproffessionelle Arbeit ;).

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 689

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 488

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Februar 2009, 14:59

Technisch auf jeden Fall super, habe nichts zu meckern. Vom Inhalt her hat mir der erste nicht ganz so gut gefallen, z.B. hätte ich bei den Einblendungen wie z.B. "Spaß" (oder was war es?) dann auch Leute bei einem witzigen Film erwartet. Und teilweise wirkte es etwas steif.

Der zweite war witzig.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Februar 2009, 15:21

Ich fand sie auch gut. Der erste kommt ziehmlich dunkel bei mir rüber aber ich glaub ich habe alles erkannt. :) Beim ersten Spot hätte ich auch mehr "Kinogeschehen" reingemacht, zb. das Alle gleichzeitig zusammen zucken durch erschrecken oder dass bei Spaß mehr Freude oder lachende Zuschauer zusehen sind. Dafür war der 2 super, da gab es nichts zu meckern! :thumbsup:

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 61

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. Februar 2009, 15:29

Also mir haben beide Filme sehr gut gefallen. Eigentlich wurde alles schon gesagt. Die Idee des ersten Filmes fand ich, obwohl man so etwas ähnliches vielelicht irgendwo anders schon mal gesehen hat, trotzdem sher gut und auch klasse umgesetzt.
Hattet ihr wirklich soviele Leute im Kinosaal oder habt ihr da welche digital geklont? :?:
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

7

Montag, 2. Februar 2009, 16:47

Also danke schonmal für die Kommentare.

Wir sind dazu gekommen, da ein paar Mitglieder aus unserem Verein in dem Kino arbeiten und denen dann irgendwann die Idee zu dem Spot gekommen ist. Naja und dann haben wir's halt einfach mal umgesetzt.

Wie gesagt, dass Konzept musste nach den Drehs umgeschmissen werden, da sich das Material leider nicht so hat schneiden lassen wie ursprünglich geplant. Und da haben wir dann versucht das beste aus dem vorhandenen Material zu machen. So war auch der Ausschnitt nach der Einblendung "Spaß" das einzige was wir hatten, was annähernd da reingepasst hatte. Blöderweise konnten dafür andere Aufnahmen, die uns grundsätzlich sehr gut gefallen haben, nicht eingebaut werden. Ist eben alles nicht ganz so gelaufen wie geplant.

Das der erste relativ dunkel ist liegt daran, dass wir die Kamera da zum ersten mal benutzt haben und das Bild auf dem LCD deutlich heller aussah als es dann letztendlich war. Des war im Nachhinein insofern ärgerlich, weil wir damals eigentlich genug Licht gehabt hatten um es noch ein gutes Stück heller zu machen. Auch sind deshalb die Bilder leider immer hundertprozentig scharf.

@ Costa: :)


8

Montag, 2. Februar 2009, 18:22

Also der zweite Spot ist wirklich sehr nett. Womit habt ihr ausgeleuchtet?

Mir gefällt es. Der sound im zweiten Spot ist auch nice. Kommt im Kino bestimmt noch cooler :D
Macht weiter so. Das war wirklich schon relativ proffessionel!!!

mfg
Cody

9

Dienstag, 3. Februar 2009, 00:02

Danke.

Also was wir genau an Licht benutz hatten weiß ich nicht mehr, da hatten wir glaub ich ein Dedo, ein paar PAR Scheinwerfer, einen Halogenstrahler und 2 Arri 2KWs. Und halt noch einen Reflektor, mit dem wir das Flackern simuliert haben.

tuffenuff

unregistriert

10

Dienstag, 3. Februar 2009, 00:15

Ich finde beide Spots ziemlich gut gelungen! :thumbsup:
Habe eigentlich nichts zu bemängeln... :)

11

Dienstag, 3. Februar 2009, 23:27

Hattet ihr wirklich soviele Leute im Kinosaal oder habt ihr da welche digital geklont?


Wenn du genau hinschaust siehst du das es Klone sind (extrem 2 Spot) :D

Ich habe auch nichts zu bemängeln. Und ich fand beide sehr gut. Vorallem die Bilder sind sehr schön.

Marcus Laubner

unregistriert

12

Mittwoch, 11. Februar 2009, 07:34

RE: Werbespots für lokales Kino



Jetzt ist es endlich fertig und wird demnächst auf 35mm gefazt.

Rein aus Interesse: was kostet denn so eine FAZ Belichtung ungefähr? Habe da etwas von knapp 2.000 Euro pro Minute gehört.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 14. Februar 2009, 00:14

Krass am Ende vom Zweiten Spot.
Auf den Ersten Blick sah es aus als wäre das Kino Wirklich voll aber da wurde echt mit VFX gearbeitet. HAMMER! Sag ich da...

FreddyJBrown

unregistriert

14

Sonntag, 15. Februar 2009, 20:48

Technisch wirklich genial geworden! Ein Kumpel hat auch die XH-A1 und haben letztens damit gefilmt, die Bildqualität ist wirklich professionell.
Zu den Spot-Inhalten: Spot 1 fand ich einfallslos und zu tempoarm geschnitten (die Schriftart hat ja mal gar nicht gepasst). Wie viele auch schon angemerkt haben, ist er inhaltlich auch nicht ganz neu. Spot 2 dagegen finde ich sehr originell und witzig, der Schnitt passt genauso wie das Timing.

Das kommt mir vor, als hättest du zwei Paradebeispiele für einen guten und einen schlechten Spot gedreht. :D Nicht falsch verstehen, technisch war's wie gesagt auf einem sehr hohen Niveau!

Spot 1: 5/10
Spot 2: 9/10

Lutz Dieckmann

Filmproduzent

  • »Lutz Dieckmann« ist männlich

Beiträge: 268

Dabei seit: 18. Oktober 2008

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 22. Februar 2009, 01:06

Hi,

großes Kino, Kompliment. Mir gefallen beide Spots sehr gut, weil sie die Aussage treffen. Ich mache selber Kinowerbung und weiß, wann ich Qualität sehe.

Wie habt Ihr das mit den Rechten all der anwesenden Personen gemacht? Von jedem eine Unterschrift?

Viele Grüße

Lutz
Danke für´s Lesen.Jede Woche neue Online Streams auf: http://hd-filmschule.de und neue Tutorials auf http://hd-trainings.de

Lutz Dieckmann auf Facebook oder 06102/75 64 85

Social Bookmarks