Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

creaktiv

unregistriert

1

Freitag, 26. Dezember 2008, 21:52

Der Fasching hat schon begonnen.

Die Gaudianer Faschingsgilde aus Ruhstorf an der Rott, zu Gast in Sankt Marienkirchen bei Schärding.



(Sprecher: Ich selbst)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 688

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 488

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Dezember 2008, 23:10

Ich sage es ja nur ungern, aber wenn ich sowas hier lese:

Zitat

Die Gaudianer Faschingsgilde aus Ruhstorf an der Rott, zu Gast in Sankt Marienkirchen bei Schärding.


Trifft da doch eigentlich folgender Satz aus den Regeln des Showrooms zu:

Zitat

Beispiele für "Youtube-Niveau": Clips die nicht von allgemeinem Interesse sind


Oder etwa nicht?

MichaMedia

unregistriert

3

Freitag, 26. Dezember 2008, 23:17


Trifft da doch eigentlich folgender Satz aus den Regeln des Showrooms zu:

Zitat

Beispiele für "Youtube-Niveau": Clips die nicht von allgemeinem Interesse sind


Oder etwa nicht?

Und warum ist der Thread noch da? Weil man den Mädels unterm Rock gucken kann?

Wir müssen keine YouTube kopie werden, wir konzentrieren uns auf unsere Werke, welche spielerisch erstellt werden oder eben wahren Dokumentarischen Toush haben, aber nicht wie eine MAZ im ZDF-Heute Jouranl wirken.

Sorry, aber das hat hier nichts zu suchen.

Gruß Micha.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 26. Dezember 2008, 23:18

Abwechslungsreichere Perspektiven, besserer Erzählerton, vielleicht auch ein bisschen Aktzentfreier Sprechen. Ich weiß jetzt ja auch nicht, für wen das war.

Machst du das umsonst, oder kriegste was dafür?

creaktiv

unregistriert

5

Samstag, 27. Dezember 2008, 01:08

Das mit dem Akzentfrei, ich weiß ich ob ich das hinkriege. Das hab ich umsonst für den Wirt, die Garde und die Gemeinde gemacht. Allerdings manchmal ist schon ein Freibier oder eine Mahlzeit drinnen. ;)
Das mit dem allgemeinen Interesse verstehe ich allerdings noch nicht.

Wie bewertet man allgemeines Interesse? Allgemeines Interesse für eine Region oder für Deutschland oder für Musiker oder für Naturliebhaber oder für Fußballfans ....

Das hab ich hier schon öfters gelesen aber wie man bei den vielen sogenannten fiktionalen Werken die hier vertreten sind ein allgemeines Interesse wertet kann ich leider nicht nachvollziehen.
Ich für mich kann´s nur so beurteilen, ein Film kann ansprechend, ideenreich, lustig, gefühlvoll, aktionsreich, technisch ok sein.
Ich weiß nicht, es gibt unzählige Kriterien die man anlegen könnte.

Das auf ein möglichst gutes Niveau geachtet wird und die Filmer sich weiter entwickeln sollten ist wohl klar, dafür ist ja die konstruktive Kritik und Hilfe in einem Forum da.

creaktiv

unregistriert

6

Samstag, 27. Dezember 2008, 01:14

Ich sage es ja nur ungern, aber wenn ich sowas hier lese:

Zitat

Die Gaudianer Faschingsgilde aus Ruhstorf an der Rott, zu Gast in Sankt Marienkirchen bei Schärding.
Entschuldige was sollte ich hier sonst schreiben?
Es ist ein Video, dass ich gemacht habe und es war und ist von Interesse für mindestens 1500 Personen gewesen.
Die haben sich das schon angesehen.
Wie definiere ich allgemeines Interesse?

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 27. Dezember 2008, 01:26

Hm, also erstmal hättest du das auch in einem Post zusammen fassen können. Desweiteren ist unter den 1500 Personen wahrscheinlich kein Amateurfilmer, was natürlich erklärt, wieso das hier keine Sau interessiert. ;)

Trotzdem verstehe ich deine Argumentation und gebe dir völlig Recht.
@ all
Ich finde es nicht fair, dieses Video als "Youtube-Niveau" abzustempeln. Er hat das offensichtlich selbst gemacht und das eigentlich recht professionell (wenn man dieses Wort in einem Amateurfilm-Forum überhaupt in den Mund nehmen darf :rolleyes: ). Er hat es gepostet um Kritik zu bekommen und kriegt von euch nur zu hören, dass es euch nicht interessiert. Man muss ja nicht unbedingt nur den Inhalt in Betracht ziehen. Es gibt auch noch solche Dinge wie Form und Technik! Das zitierte "allgemeine Interesse" bezieht sich hier meiner Meinung nach definitiv auf die Machart. Ihr seid Amateurfilmer und creaktiv ist Amateurfilmer. Alle hier interessieren sich dafür, wie, wo und wann man bei der Kamera auf den roten Knopf drückt. Das ist unser allgemeines Interesse und DAS sollte speziell bei diesem Fall hier kritisiert werden!

Ich für meinen Teil finde das Video soweit ordentlich gemacht. Es ist schön sachlich und verständlich und ja: Es hat mich zum schmunzeln gebracht. Aber letzteres ist bloß der subjektive Teil meiner Kritik (was hier wohl bei manchen als "objektiv" angeprangert wird...).

Greetz,

Movie Vision

P.s.: Willkommen im Forum creaktiv! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »MovieVision« (27. Dezember 2008, 01:37)


8

Samstag, 27. Dezember 2008, 01:39

Also es ist ja ein Video, dass Bräuche übermittelt.
Oder sowas wie einen Wanderzirkus..?
Ich verstehe das nicht, ist auch jetzt unwichtig.

Und da finde ich den Akzent schon passend..
Aber bitte mit Untertitel. :P

Zu Beginn fehlt eine Einführung (oder hab ich die verpasst?).
Wo befindet man sich?
Man machen die da?

Mfg ich

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 688

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 488

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 27. Dezember 2008, 13:57

Mir geht es einfach darum, dass hier einfach eine Veranstaltung gefilmt wurde. Klar wurde da was bearbeitet, aber die drei Schnitte und der Sprecher reichen nicht wirklich.

10

Samstag, 27. Dezember 2008, 14:24

das ist genauso als wenn du bei einem faschingsumzug oder karnevall deine kamera in die menge hälst. Daraus wirds noch lange kein amateurfilm sondern einfach nur "ein typ mit der Kamera filmt ein ereigniss"

Ob der Clip nun gut oder schlecht ist mag ich nicht beurteilen. Ich denke er passt einfach eher in den offtopic bereich.

Auf bald

11

Samstag, 27. Dezember 2008, 14:29

Marcus, du bist der Admin, also solltest du entscheiden was reingehört und was nicht ;)
Creaktiv könnte ja auch einen Sammelthread machen, indem er seine neuesten Dokumentationen postet, das wäre doch ein schönes Mittelding, wer sich dafür interessiert kann immer mal weider da reinschauen, wens nicht interessiert kann den Thread ignorieren und muss sich nicht über regelmäßig neu eröffnete Threads ärgern.

Technisch sind seine Clips nämlich nicht schlecht, also von daher würde ich es zumindest nicht unter Youtube-Niveau einordnen.

@Creaktiv: Ich weiß das du dich bestimmt fragst was die meisten hier für ein Problem haben mit deinen Videos, hier im Forum sind wir aber nunmal eindeutig auf SZENISCHEN FILM ausgerichtet, Dokumentation und Event-Mitschnitte bilden die Ausnahme und werden meist auch nur hinzufügend zu laufenden Filmprojekten gezeigt.
Du aber machst ausschließlich Clips dieser Art, womit du hier wenig begeisterung erwarten kannst, zumindest nicht zu den meisten inhaltlichen Themen. Was ein weiterer Punkt wäre, die Themen deiner Reportagen: Ich habe nicht alles gesehen, aber das, was ich gesehen habe waren im Großteil Themen, die vll den 70Jahre alten Musikantenstadl-Fan begeistern, mitreißen oder zumindest interessieren würden. Auch scheinen die Reportagen rund um die Mythen eines örtlichen brunnens Anklang zu finden, aber eben nur bei den Bewohnern des besagten Dorfes, über dessen Grenzen hinaus interessiert das niemanden.
Das meinte Marcus dann auch wohl mit "Allgemeinen Interesse".

Das klingt jetzt vielleicht böse und abweisend, aber dieses Forum ist nunmal nicht auf Filme (und Themen) wie deine ausgerichtet, weswegen du hier kaum viel Anklang erwarten kannst.

MfG

Kajika

12

Samstag, 27. Dezember 2008, 14:50

Ich poste hier schließlich auch keine Urlaubsfilme, mit denen ich etwas Besonderes verbinde, die dem Rest aber völlig wurscht sind.

Amateurfilm definiert sich hier durch engagierte Filmer, die etwas mehr machen, als nur "Home-Videos" auf Youtube-Niveau...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks