Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Mai 2008, 02:29

Instant Action - Kurzfilm/HD Testfilm

Hallo!

Mal wieder eine Kleinigkeit von mir. Da ich mitlerweile stolzer Besitzer einer HD Kamera bin und noch einige andere Sachen testen wollte, entstand unser Mini-Film "Instant Action" zusammen mit den Kollegen der Fusselfilms-Crew, die auch in meinem Heimatort beheimatet ist.
[myshare]p13527748928[/myshare]

Das ganze ist innerhalb von zwei Stunden in der warmen Arbendsonne des Waldes hinter meines Wohnhauses entstanden, erwartet also kein Meisterwerk, eine richtige Story gibts da nicht, bzw kann dem ein oder anderen der tiefere Sinn auch verborgen bleiben. Von der HD Quali bleibt nach dem komprimieren zum DIVX auch nicht mehr sooo viel übrig, so war es also eher ein Kamera und Worklflow Test. Das dauert auch nur knapp 3 Minuten.
Vielleicht noch ein Hinweis: das Video ist teilweise nicht gerade zimperlich, Leute die kein Blut oder Gewalt sehen wollen empfehle ich nicht, den Film anzusehen ;-)

Genug geredet, hier der Link:
http://www.macmave-studios.de/InstantActionDIVX.avi

Viele Grüße!
Marc

STÅRGÅTE-FÅN

unregistriert

2

Donnerstag, 8. Mai 2008, 12:48

Also, was die Effekte und das Schauspielern angeht, mal von der Story und den Dialogen abgesehen, finde ich es recht gelungen, zumal es nur ein Test seien soll.

Was ich mich jedoch frage, warum ist das *.avi nur 640x480 aufgelöst? Du sagtest doch HD.
Ich würde dir für HD Material auch den h.264 Codec empfehlen. Am besten in ein Matroska Video File (*.mkv) oder als Quicktime Film packen...

Wenn möglich kannst du das ja nochmal hochladen.

Grüße STÅRGÅTE-FÅN

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Mai 2008, 13:01

Ja, das kam mir im Nachhinein auch, dass ich den Film auch in HD hätte raufladen könnte. Aber: ich wollte am Ende einfach nur ein PAL DVD Format haben, was ja immer noch der Standard ist. Ich hab das eben mal auf DVD gebrannt und mit den alten DV Aufnahmen verglichen und dazwischen liegen Welten. Mehr wollte ich damit nicht testen. Ich schiele damit einfach nur auf eine DV-Veröffentlichung in bester Bildqualität. Den nächsten Effekt Test gibts aber in HD, versprochen.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Mai 2008, 14:11

War doch gut :) Effekte passten und die Härte kam rüber. Was mir aber nicht gefiel war die Blende, die hat in das Geschehen nicht reingepasst.

Wie kommt After Effects mit AVCHD klar?

sentinel.dd

unregistriert

5

Donnerstag, 8. Mai 2008, 14:52

Nett - welche Cam habt ihr denn da im Einsatz?

6

Donnerstag, 8. Mai 2008, 15:06

Nicht übel. Sounds, Musik und Effekte waren gut. Schnitt war ok, Blenden wie gesagt nicht so passend, Zeitlupen nicht der Kracher, aber das hat MotionPerfect eben so an sich, dass man es gleich erkennt, naja und bei der Farbkorrektur hättet ihr finde ich noch ein bisschen experimentierfreudiger sein können ;). HD Look bleibt leider wie du ja schon angemerkt hast etwas auf der Strecke, aber ok schlecht ist es deswegen nicht, nur schade :). Kamera fand ich auch ganz in Ordnung aber man hätte vllt noch mehr abwechseln können, also andere Perspektiven, Nahaufnahmen z.B. War zwar ganz schön wackelig aber ich schätze das war schon so gewollt und mich hats auch nicht soo gestört.
Also solides Stück Film.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:13

Danke leute!

@ Alexxx11: Also mit AVCHD kommt mein AFX gar nicht zurande, musste den Umweg über uncompressed AVI gehen, geht aber schnell genug und ohne Quali-Verlust. Ja, die Blende ist Mist, aber ich konnte da nix anderes machen (war ja alles ungeplant). Man möge mir verzeihen ;-)

@ Sentinel.dd: Ist eine Panasonic SD9

@ Carli: Danke! Mit der Farbkorrektur bin ich normalerweise auch nicht so zimperlich, aber das Grün hat sehr gut gepasst, genauso der leichte Kontrast. Ich denke wenn man so im Wald im güldenen Sonnenlicht dreht war diese Farbgebung die Beste, hab einiges durchprobiert.
Zur Wackeloptik: ähem, ja, natürlich, das war beabsichtig ;-)
Nee, konnte halt in den Szenen in denen ich zu sehen war nicht filmen und deshalb ist es nicht immer so geworden wie ich das habe wollte....
Die Zeitlupe bei meinem Schauspieler mit dem Barret ist wirklich Mist geworden, leider zu spät aufgefallen. Wobei der andere sich langsamer bewegt und da ist es klasse geworden mit der Slowmo, und das bei 40% Abspielgeschwindigkeit....

Viele Grüße!
Marc

LunaticEYE

unregistriert

8

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:20

Sah doch schon ganz gut aus und mit den Blutspritzern hast Du ja echt den Dreh raus. Von HD ist leider nicht mehr soo viel übrig geblieben, bin aber trotzdem neidisch - will auch haben! Für mich war der letzte Quantensprung der Umstieg von 1ccd auf 3ccd und nu dreht schon die halbe Szene hier in HD. Glgl...
Ansonsten: Hör endlich auf Testvideos zu drehen und mach mal endlich Cyborg Command fertig!!!! Bin nicht der Einzige, der darauf sehnsüchtig wartet :love:

9

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:31

Ansonsten: Hör endlich auf Testvideos zu drehen und mach mal endlich Cyborg Command fertig!!!! Bin nicht der Einzige, der darauf sehnsüchtig wartet :love:

Nein, das bist Du mit Gewissheit nicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D :D :D

Ich fand das Video aber auch gut gemacht. Auch, wenn von HD wirklich nicht mehr so viel zu sehen war. Die Muzzles und das Blut war wider mal wirklich super anzusehen.

Spacko Produktionen

unregistriert

10

Donnerstag, 8. Mai 2008, 20:46

fand das video gut gemacht... coole effekte und alles! RESPEKT !!! :thumbsup:

bin grad auch am überlegen ob ich mir ne sd9 kauf... wie findest du die cam so?

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. Mai 2008, 20:49

LOL! Ja, ich mach natürlich mit CC weiter! Will doch auch so schnell es geht fertig werden! Aber da hat man halt mal geburtstag und will das Ding auch gleich ausprobieren....

Vielleicht 2 Frames aus dem Instant Action, so wie er nach der Kompression für meine DVD aussieht, allerdings ohne Farbkorrektur. Die Unschärfe am Rand kommt leider durch einen Fingerabdruck auf dem Weitwinkel ;-)
Nur um zu zeigen dass das Bild im Original nicht so schlecht ist. Wobei, gibt es da Tricks um das Video zumindest in der PAL 16:9 Anamorph-Lösung schön online zu stellen? Quicktime Pro hab ich nicht (wär aber schön), gibts da nichts kostenloses?

[myshare]p13528489116[/myshare]

sowie:

[myshare]p13528490133[/myshare]


@ Spacko Produktionen: Ich find die Kamera genial. Wohl aber auch sehr klein und für mich (1m94 Groß, dementsprechende große Hände) manchmal etwas schwer zu bedienen. Ansonsten top Bild, Top Workflow und dergleichen. Power-Rechner zum Bearbeiten vorrausgesetzt und dir richtige Software zun konvertieren, bzw bearbeiten, da Aufnahme im H264 Codec.
Viele Grüße
Marc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mac Mave« (8. Mai 2008, 20:56)


12

Freitag, 9. Mai 2008, 17:24

Gefällt mir gut.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Mai 2008, 23:26

Fand eigentlich vieles Gut. Okay von 2 Stunden Filmdreh im Wald kann man nicht viel erwarten aber du hast das beste rausgeholt. Die Muzzle Flashes waren cool, und die Einschläge im Waldboden fand ich auch genial! Das Blut war geil (Obwohl ich CGI- Blut hasse :pinch: ) und der Brusteinschuss von dir sah aus als Wäre Kunstblut geflossen. (Glaube aber dass es keines war sondern auch nur CGI).

Fazit: Kleiner cooler Testfilm der aber auch keine Bäume ausreißt. Für den ersten Test deiner Cam sehr gelungen.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich
  • »Mac Mave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 12. Mai 2008, 12:03

Danke, Ghostpictures! Der eine Treffer war tatsächlich ein echter Blut-Effekt, kein CGI. Auch wenn es mit Rauch gepimt wurde. In den beiden Bildern die ich 2 Posts oben drüber reingestellt habe, sieht man sogar wie ich es gemacht habe ;-)
Das war eine Sache die ich gleich mitgestestet habe, wenn man schon mal dabei ist.....

Viele Grüße, Marc

Social Bookmarks