Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Sonntag, 4. November 2007, 18:19

bei uns ist "danke" keine beleidigung ich weiß auch ehrlich nicht wo ich jemand beleidigt habne soll...beispiele?

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 4. November 2007, 18:21

Du sollst Dich hier nicht verteidigen, Du solltest lieber die Kritik annehmen und Dich verbessern!
Und Tipps hast Du hier schon genug bekommen.
(Siehe Lunatic´s und Phil´s Kommentare)
Könnte man aber eigentlich auch schon selbst draufkommen, denn bei den Youtube-Kommentaren steht auch so einiges.
Und was Euren Humor angeht:
Der ist einfach nur noch kindisch, was wohl auch an Eurem Alter liegt.
Also nimm die Kritik hin wie ein Mann und zieh die Konsequenzen für Dein nächstes Projekt.
Was Deine Sprüche hier angeht:
Reit´nicht so schnell Cowboy!
In dieser Stadt gibt´s acht Sheriffs und ´nen State-Marshall, die schiessen alle schneller als Du!
Fertig - mehr gibt´s nicht zu sagen.
Achso und entschuldige Dich hier bitte bei Jumperman!

Grüßle Purzel
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 4. November 2007, 18:35

State-Marshall Gräfe....cool :) Das schreit nach einem Amateurfilm zu einer meiner Lieblingsserien aus der Kindheit "Marshall Bravestarr" ;)
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich

Beiträge: 193

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 4. November 2007, 19:31

So hab mir das nun auch mal angeschaut nun ja was soll ich sagen.
Ich kenne viele Sitcoms "King of Queens" , "Friends" etc. und das wort Arschloch und Spast ist mir da nie untergekommen.

Zum Thema Stativ möchte ich nur noch sagen das ihr den Typischen Anfänger Fehler macht. Schaut euch noch mal ne Friends Folge an oder sonst irgendeine Sitcom und achtet mal auf die Kamerafahrten die da vorkommen. Dann fällt euch auf das es keine Fahrten gibt. Die Kamera bewegt sich fast nie, jedoch gibt es mehrere Perspektiven. Zum einen Nahe mit einem Akteur im Bild und eine anderen mit mehreren im Bild. Ist jetzt nicht böse gemeint aber du solltest lieber diese Tipps aufnehmen und vll bei Folge drei besser dran arbeiten. Dann wirst du sehen das deine anderen Folgen auch hier im Forum mit mehr zurufen ankommen.
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

25

Sonntag, 4. November 2007, 19:42

ich werd mir ganz bestimmt keine folge friends angucken! und die szene in der in maiers und linus gesuicht gezoomt wird ist ich glaube immer wieder jim oder so nachempfunden!

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 4. November 2007, 19:46

Folge 1:

- Blicke in die Kamera
- Jump Cuts (Szenenwechsel ohne Perspektivenwechsel)
- Fäkalhumor
- Langweilige fast durchgängig gleiche Perspektive
- keine Beleuchtung
- Gegenlichtaufnahmen
- Quasi nicht existente Story*

*In einem Film mit Story erwarte ich zumindest eine Einleitung die die Figuren um die es geht dem Zuschauer in irgendeiner Weise näherbringt. Hier wirkt alles wie ein kurzer Sketch oder ein Versatzstück aus einem längeren Film.

Folge 2:
Aufgrund der eklatenten Mängel von Folge 1 nicht mehr angeschaut.


Ich gehe davon aus, dass das euer Erstlingswerk war, also sind Hopfen und Malz noch nicht verloren, beherzigt die Tipps die hier und woanders gegeben werden anstett gegenan zu stänkern und andere Projekte durch den Dreck zu ziehen.

Wer seine Filme hier veröffentlicht, tut dies um Kritik zu bekommen und sich zu verbessern, nicht um sich beweihräuchern zu lassen.

Beweihräucherungen und Schwachsinn im Quadrat überlassen wir dann doch weiterhin youtube & co. Da habt ihr es auch veröffentlicht und da passt es hin.

Um auf deinen eher lächerlichen Vergleich mit Rollygeddon zu sprechen zu kommen.
Jumperman hat knapp 2 Jahre an diesem Film gearbeitet und in jeder einzelnen Szene steckt sicherlich mehr Überlegung und Hinrschmalz als in euren zwei Pöbelfilmchen zusammen. Sein Projekt als billigen bayrischen / süddeutschen Humor abzustempeln ist wirklich mehr als schwachsinnig eurerseits und zeigt wie begrenzt euer Horizont doch ist. Das meiste was man an Humor in Rollygeddon findet ist wohl eher von amerikanischen Formaten inspiriert was Slapstick und Szenenaufbau betrifft. Das einzig typisch Bayrische sind die Akzente der meisten Sprecher. Und ganz ehrlich, das nehm ich jederzeit in Kauf bevor ich mir noch mal halbstarke Kiddies wie euch anschaue die von nichts ne Ahnung haben aber sich hier sofort mit den Leuten anlegen die etwas negatives über ihr Projekt schreiben.

FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich

Beiträge: 193

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 4. November 2007, 21:12

Vielleicht solltest du lieber eine Folge Friends schauen, dann würdest du sehen was Humor ist der ganz ohne Schimpfwörter auskommt.

Ohne mich jetzt hier im Ton vergreifen zu wollen aber ich komm selbst aus Bayern und ich finde es einfach eine Frechheit wie du dich hier verhältst. Jumperman hat sich nicht nur 2 jahre zeit gelassen für seinen Film um schöne Szenen auf die Leinwand zu zaubern sondern hat auch noch eine super Vertonung hingelegt. Aber leb nur weiter im Traum "Es ist geil ein Arschloch zu sein"

Nimm dir mal ein Beispiel an den anderen neulingen hier wenn sie ihre Erstlingswerke veröffentlichen. Die gehen hier mit Ehrfurcht ran. Wenn hier Heth Films oder andere Amateur Filmteams posten um Kritik abzugeben dann hören sie gefälligst zu und erkennen ihre Fehler an um es dann beim nächsten mal besser zu machen.

Aber bitte mach weiter so dann wird Folge 3 der gleiche Reinfall.
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 4. November 2007, 21:25

So und jetzt ist wieder Ruhe hier, sonst mach ich dicht.

@ MNL:
Und ich warte immer noch auf Deine Entschuldigung an Jumperman.
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

HottNickz

unregistriert

29

Sonntag, 4. November 2007, 22:31

ohne worte

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 5. November 2007, 14:15

Kann mich den anderen nur anschließen: Einzig bei der Stelle mit dem "häää falscher Film" musste ich etwas lachen. Die eingefügten Lacher waren aber deplaziert und in meinen Augen nicht lustig. Zugegeben: Ich hasse solche Filme, wo diese künstlichen Lacher drin sind (Sitcoms oder wie die sich schimpfen).
Gut jetzt zur technischen Seite: Farbkorrektur, bessere Kamera. Schnitt war eigentlich ganz ok!

Andere Filme wie Rollygeddon zu beleidigen ist nicht die feine Art!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neo« (5. November 2007, 14:20)


FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 5. November 2007, 15:43

Fand's auch minder witzig. :-/

Den Vergleich mit Rollygeddon find ich absolut schwachsinnig, du weißt garnid mit was für Arbeit du dich da messen tust.

32

Montag, 5. November 2007, 15:52

jaja leute ihr habt ja alle so recht

frage, interessiert mich einfach: würdet ihr bei einer folge southpark lachen?

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 5. November 2007, 16:03

Jetz hör ma auf mit deinen flapsigen Kommentaren. "jaja leute ihr habt ja alle so recht". komm mit deiner kritik klar oder lass es bleiben, dann aber auch ohne Worte...

Und jetz wieder einen Vergleich ziehen zu wollen zu einem anderen Animationswerk is bescheuert. Ehrlich gesagt, South Park ist lustig. Allerdings wird der Fäkalhumor dort auf anderer Ebene gemacht, falls ihr euch darauf berufen wollt, bei South Park kämen ähnliche Witze wie eure ~> nö.
Ich denke jeder wird zugeben müssen, bei 2 Minuten South Park wird mehr gelacht als bei euren 2 Filmen.

T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 5. November 2007, 16:16

Zitat

Original von MNL
jaja leute ihr habt ja alle so recht

frage, interessiert mich einfach: würdet ihr bei einer folge southpark lachen?


Ich wills auch nochmal versuchen ^^

Also, wieso genau bist du jetzt angepisst?

Weil den Leuten dein Film nicht gefällt?

Dann sollte man sich doch fragen, wieso er einem nicht gefällt. Wenn ihr euer Filmchen zum totlachen findet - da hat doch keiner was dagegen, über Geschmack lässt sich schließlich nicht streiten.

Dann solltet ihr das Teil aber auch nicht online stellen, wenn ihr glaubt, in Foren wird bei jedem Film nur "Ja, gut gemacht!", geheuchelt. Das hilft nämlich niemandem.
Der Mensch hat nämlich die Gabe sich zu verbessern und genau das tut man, wenn man auf die überwiegende Kritik auf ein Video hört ;)
Wie gesagt, vereinzelte Meinungen sind eben geschmacksabhängig, wobei ich sagen muss, dass euer Video wirklich nicht sehr lustig war (mir ist schon klar, dass dir das auf den Senkel geht, aber es gefällt anscheinend nur euch, was wohl auch an der Situationskomik liegen mag ^^)

Allerdings ist es schon etwas dreist, jemanden mit absolutem Desinteresse abzutun, der dir hier fast 'ne halbe Seite an wirklich wertvollen Tipps aufbreitet. Es ist doch nicht schwer, seine Meinung höflich kund zu tun, anstatt sich mit Pöbeleien eine Verwarnung einzuheimsen.

Wozu hast du dich sonst hier angemeldet?
Wie schon einige Vorredner sagten:

Man präsentiert Filme anderen Menschen einerseits, um diesen einfach zu zeigen, was man fabriziert hat, andererseits aber doch auch, damit diese einem ihre Meinung sagen, damit man, wenn man noch eins macht, schlauer ist, als vorher.

Deswegen:
Du musst ja nicht auf die Kritik hier hören, aber hab wenigstens so viel Anstand und behandle die Meinungen der Leute mit Respekt. Dann lebt es sich hier viel einfacher :)

35

Montag, 5. November 2007, 18:12

leute was wollt ihr? ich hab doch kein abfälliges kommentar dageboten!

gott!

36

Montag, 5. November 2007, 18:26

Du bist schon seltsam :P .

Das ist wie wenn du nen kleinen jungen verprügelst und immer sagst dass es doch gar nicht weh tut, wenn du verstehst ;).

"jaja leute ihr habt ja alle so recht"
Das hört sich nun mal SEHR SEHR ironisch an, also wie wenn du es nicht wirklich ernst meinst, kla ne ;) . Und wenn man mit soner "Jaja labert nur, geht mir am Arsch vorbei"-Einstellung dahergeht erzeugt das natürlich Unmut (jetzt mal übertrieben formuliert :)).
Also lass gut sein nimm dir das geschriebene zu Herzen und wir lassen hier Ruhe einkehren.

Nils

Registrierter Benutzer

  • »Nils« ist männlich

Beiträge: 217

Dabei seit: 2. April 2006

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 5. November 2007, 18:35

Nachdem nun so viel kritisiert wurde, machte mich das dann doch neugierig auf den bzw. die Filme :). Leider muss ich mich den anderen Kritikern anschließen, was das Fazit anbelangt.

An alle "Schreiberlinge" hier: vielleicht fallt Ihr ja auch nur auf die richtige Promotion für einen Film mit dem Titel "Die große Arschlochshow" rein und MNL ist nur gespielt patzig. Das würde doch dem Filminhalt schließlich in gewisser Weise entsprechen ;). Es wurde bei "Der Exorzist" ja auch nicht mit niedlichen Plüschtierchen geworben :D. Nur so ein Gedanke.

  • »Bri&DI Studios« ist männlich

Beiträge: 855

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 5. November 2007, 19:00

Um ehrlich zu sein ich Fand die show ist nicht der brüller.
das nächste mal solltet ihr mal beachten:
A) Versucht entweder ruckelfreie Kamerafahrten einzubauen oder die kamera still zu halten.Wenn ihr ein Stativ habt dann tragt es nicht ständig mit euch herum sondern lasst es stehen oder baut einen Dolly/kran(wär aber scheiße inner wohnung)
B) Versucht mal Witze mit einem Niveau einzubauen die sich auch aussenstehende angucken können-der "ja ich geb ihm einen Keks...Nein doch nicht! Ja es steht fest ich geb ihm einen Keks. NEIN!" Witz war da doch schonmal ein anfang
C) Versucht sauberer zu schneiden. Manchmal kommt ein schnitt von einer in die gleiche Perspektive... das Kommt Sch...lecht

D) Niemand versucht dich runterzumachen. Und jüngere (und ich wette ich bin jünger als du) werden auch integriert. allerdings ist es tatsächlich hier das problem dass wenn man z.B. mit einer neuen Aufwändigen Idee kommt die die anderen nicht glauben dass man umsetzen kann erstmal auf eine Mauer aus gegenpunkten stößt. Das ist in der Regel Sachliche Kritik aber man selbst nimmt es auf wie eine Beleidigung weil man viel an der Idee/dem Projekt gearbeitet hat und jetzt wird kein Gutes haar dran gelassen. Das ist tatsächlich sehr Frustrierend.
Sobald die ersten Stills gezeigt werden gibt sich das aber wieder so sie denn gut sind

E) Ich würde dir mal raten lasst die Große arschloch show ruhen und versucht euch an einem Kurzfilm. Möglichst mit Drehbuch und ohne unnötige vulgärsprache

F) Fand ich das Große arschloch gut dargestellt... Der kam auch echt als "arschloch" rüber

Edit:Oh mann VIEEEEEEEEl zu spät^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bri&DI Studios« (5. November 2007, 19:02)


hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 5. November 2007, 19:01

Zitat

Original von Nils
An alle "Schreiberlinge" hier: vielleicht fallt Ihr ja auch nur auf die richtige Promotion für einen Film mit dem Titel "Die große Arschlochshow" rein und MNL ist nur gespielt patzig. Das würde doch dem Filminhalt schließlich in gewisser Weise entsprechen Augenzwinkern. Es wurde bei "Der Exorzist" ja auch nicht mit niedlichen Plüschtierchen geworben großes Grinsen. Nur so ein Gedanke.


Wenn das Marketingstrategie ist, is sie bescheiden gewählt... ganz ehrlich.

Edit: @Br&Di: war nich an dich falls du dich angesprochen gefühlt hast ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hacki« (5. November 2007, 19:16)


  • »Bri&DI Studios« ist männlich

Beiträge: 855

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 5. November 2007, 19:06

Wat? an wen oder was war das gerichtet?
Edit: nat gibt es hier kein Was im Forum^^
Edit 2: kk kommt nur öfters vor dass andere etwas in meinen Post sehen das ichnicht sehe^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bri&DI Studios« (5. November 2007, 20:21)


Social Bookmarks