Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 19:34

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Ablaufdatum alte Super-8 Filme? Kann man die heute noch brauchen?

Zitat von »xxeeniaa« Und kann man so altes Material überhaupt noch entwickeln lassen, im Jahr 2020? Zumindest dazu kann ich dir was sagen. Ja, das geht noch: http://www.super8.nl/ Ein anderer Anbieter ist mir nicht bekannt (zumindest nicht in der EU). Siehe dazu auch folgendes Posting bzw. den Thread dazu: 25 Jahre alten Super8-Film entwickeln - geht das noch?

Gestern, 16:36

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Adobe Premiere Quelle / Export Frage

Du hast einfach eine Sequenz mit 25 fps angelegt. Das kannst du aber problemlos noch im Nachhinein ändern (zumindest in Versionen nach CS6). Menü Sequenz - Sequenzeinstellungen => Dort 50 fps auswählen. Falls das nicht auswählbar ist, oben in der Auswahlliste "Benutzerdefiniert" wählen, dann kann man alles ändern.

Mittwoch, 27. Mai 2020, 17:56

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Kostenlose Explosionen VFX

Naja, du hättest es auch anderswo hochladen können. Aber gut, vielleicht ist das trotzdem für den einen oder anderen interessant. Eine Angabe der Lizenz wäre noch ganz nützlich, also ob auch kommerziell nutzbar usw.

Mittwoch, 27. Mai 2020, 17:28

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Kostenlose Explosionen VFX

Warum muss man denn alle seine Daten wie bei einer Bestellung eingeben, wenn das Pack kostenlos ist?

Dienstag, 26. Mai 2020, 16:59

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Denselben Film mit verschiedenen Schnittprogrammen schneiden (ohne Qualitätsverlust)?

Die Blenden, zumindest eine Standardblende (in Premiere die "Weiche Blende"), werden meines Wissens nach aber eher über solche Austauschformate übernommen als Skalierungen/Positionen. Sowas gibt's immerhin auch in jedem Programm. Die 3D-Würfel-Blende eher nicht.

Montag, 25. Mai 2020, 15:59

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Denselben Film mit verschiedenen Schnittprogrammen schneiden (ohne Qualitätsverlust)?

Zitat von »LennO« Normalerweise wird ein Schnitt an eine andere Software als EDL/XML übergeben Exakt das wäre auch mein erster (und auch einziger) Ansatz. Ich glaube nicht, dass es noch eine andere Möglichkeit gibt. Die Schnittprogramme sind zu verschieden und sicher möchte Hersteller X auch gar nicht, dass das Programm von Hersteller Y die Projekte lesen kann (die dann aben auch Effekte und dergleichen beinhalten). Abgesehen davon, dass es bestimmte Möglichkeiten von einem Programm evtl. gar n...

Sonntag, 24. Mai 2020, 17:03

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Sind gute Synchronsprecher auch gute Schauspieler?

Für alle Synchronfans kann ich übrigens den nachfolgenden YouTube-Channel empfehlen, den ich neulich entdeckt habe: Die Media-Paten: https://www.youtube.com/channel/UC6iZK1Pt7h8r1iGDoyxmnWA Zudem die (derzeit) 6 Videos zum Thema in diesem Kanal (Robert Hofmann): https://www.youtube.com/user/DVDKritik/s…er+dem+mikrofon

Samstag, 23. Mai 2020, 20:33

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

"Velbon 5800 Video" und "DV-6000" Unterschied?

Da es über das 5800 wohl keinerlei Infos im Internet gibt (ich habe zumindest nichts gefunden, auch keine Verkäufe), wird dir nur jemand mit Erfahrung mit dem Stativ etwas sagen können. Zum DV-6000 habe ich hier einen Thread gefunden, evtl. kannst du da wenigstens Argumente Pro/Contra DV-6000 finden: EDIT: Velbon DV-6000 noch einmal kaufen?

Samstag, 23. Mai 2020, 20:23

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Film soll wie bei einem Kameraschwenk von rechts nach links laufen

Wenn du sagst, dass der Film abgeschwenkt werden soll, so muss dieser logischerweise in der Breite deutlich größer sein als deine Sequenz, also die Endausgabefläche. Ist das der Fall? Beispiel: Endausgabe 1920x1080 Pixel. Um nun einen Schwenk von links nach rechts machen zu können, muss der Film in der Breite auf jeden Fall größer als 1920 Pixel sein. Wie breit, kommt auf die Schwenkdauer und -strecke an. Aber ich schätze, doppelt so breit sollte schon sein. Oder geht es dir um einen perspektivi...

Samstag, 23. Mai 2020, 17:52

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Person einfügen

Welche Programme stehen dir denn bisher zur Verfügung? Rein theoretisch sollte das mit jeder Video-Software möglich sein, ideal wäre hier allerdings eine Compositing-Software (also kein Schnittprogramm), wie z. B. Adobe After Effects. Das lernt man aber nicht "mal eben" und teuer ist es auch (wobei es eine Demoversion gibt). Die Schritte wären: - Person als Video oder (Stand-) Bild über das Video legen - Evtl. ausmaskierte Teile des Videos nochmal über die Person legen, damit diese z. B. hinter ...

Mittwoch, 20. Mai 2020, 19:17

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Film soll wie bei einem Kameraschwenk von rechts nach links laufen

Oder einmalig das große/breite Bild zusammenbasteln (Photoshop oder in einer sehr hoch aufgelösten Premiere-Sequenz) und das dann mit Keyframes bewegen.

Mittwoch, 20. Mai 2020, 19:13

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Film/Datei verkleinern?

Zitat von »EvilMonkey« Ich kenne eigentlich niemanden mehr der noch DVDs oder BDs brennt Privat brenne ich auch nichts mehr, schon seit vielen Jahren (ergibt sich irgendwie nichts), aber bei meinem Arbeitgeber brennen wir noch sehr viel. Sowohl die Projektsicherungen und Video-Master als auch Kunden-Datenträger. Wird aber weniger, dank schneller Internetleitungen. Von CD über DVD und DVD D/L bis BD ist alles dabei. Also ausgestorben sind optische Medien noch nicht. @DJ-T: Zur Frage nach einem B...

Dienstag, 19. Mai 2020, 17:55

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Film/Datei verkleinern?

Vielleicht mit einem Brennprogramm deiner Wahl? Ich verstehe gerade nicht, worauf die Frage abzielt. Windows-Brenntool, Nero, CDBurnerXP usw. Wichtig ist, dass das Dateisystem kein ISO ist, weil sonst nur Dateien mit 2 GB Größe möglich sind. Sollte UDF sein.

Dienstag, 19. Mai 2020, 17:52

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Tracking-Punkte als Linie darstellen (AFX CC und/oder Resolve 16)

Wenn ich dein Problem richtig verstanden habe, könnte das hier eine Lösung für After Effects sein: https://video.stackexchange.com/question…tion-track-path

Dienstag, 19. Mai 2020, 17:47

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Film/Datei verkleinern?

Zitat von »DJ-T« Wenn ich die jetzt nochmal durch Handbrake oder VLC jage, wird sie nur noch minimal kleiner Mehrfach komprimieren ist auch unsinnig. Dadurch wird die Qualität nur unnötig verschlechtert. Zum anderen bringt es nicht viel, wie du schon selbst feststellst, weil nicht mehr viel "wegzukomprimieren" ist. Übrigens handelt es sich eigentlich um eine Datenreduktion, gekoppelt mit einer Komprimierung. Weil eine Kompression unmöglich die Qualität verändert (sonst wäre ein Bild in einem ZI...

Dienstag, 12. Mai 2020, 17:58

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Premiere Pro: Tracking der Masken bleibt immer bei 99 oder 100% stehen

Ich habe jetzt nicht direkt eine Lösung, aber da Premiere jeden Maskenpunkt direkt setzt, wäre 99%/100% doch ausreichend und du kannst einfach auf "Stoppen" klicken. Selbst wenn da noch ein Keyframe fehlen sollte, den kann man zur Not noch manuell setzen.

Freitag, 8. Mai 2020, 18:10

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

[Adobe Audition] Audio klingt weird nach export

Wieso "danke trotzdem"? Das ist doch exakt das, was ich dir geschrieben habe!

Mittwoch, 6. Mai 2020, 19:20

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

[Adobe Audition] Audio klingt weird nach export

Vielleicht ist der Pegel zu hoch. Normalisiere den Track mal mit Audition auf -3 dB (d. h. maximaler Peak auf -3 dB) und exportiere noch mal als FLAC.

Mittwoch, 6. Mai 2020, 17:18

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

[Adobe Audition] Audio klingt weird nach export

Welche Version von Audition benutzt du? Evtl. ist die FLAC-Implementation in deiner Version fehlerhaft.

Montag, 4. Mai 2020, 19:21

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Video bearbeiten wie die Canadischen Köpfe in Soutpark

Theoretisch sollte das auch mit Powerpoint gehen, dort kann man auch als Video exportieren. Ist jetzt nicht das ideale Programm dafür, aber bevor du gar nichts findest oder mit richtigen Videoprogrammen nicht klar kommst.

Freitag, 1. Mai 2020, 18:21

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Welcher Festplattenrekorder für Canon XH-A1?

Falls in Zukunft mal jemand auf diesen Thread stößt, so habe ich hier eine Liste aller Firestore-Geräte mit der jeweiligen Kamerakompatibilität (gefunden im Internet): index.php?page=Attachment&attachmentID=6804 Dadurch habe ich rausgefunden, dass ich streng genommen für die Canon XH-A1 den FS-C brauche (statt dem FS-4), wobei letzterer wohl trotzdem kompatibel ist. EDIT: Heute wurde ein FS-4 Pro HD bei eBay verkauft, 92 EUR waren mir aber zu teuer.

Dienstag, 28. April 2020, 18:38

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Pro Tools 12 (2018): Clip-Gain vs. Spur-Pegel – Unterschiede/empfohlener Workflow Sprachaufnahme

Ich habe mich heute endlich mal wieder mit der Thematik auseinandersetzen können. Zum einen habe ich "Gain Staging" recherchiert (und verstanden) und dann habe ich auch das Trim-Plugin in Pro Tools gefunden und erfolgreich eingesetzt. Danke noch mal für den Tipp! Hier für zukünftig Suchende zwei Links zum Thema: Allgemein: https://www.delamar.de/faq/gain-staging-30237/ Pro Tools: https://modernmixing.com/blog/2013/06/16…g-in-pro-tools/

Montag, 27. April 2020, 17:49

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Audioüberblendung Konstante Leistung bei Adobe Premiere CS6

Als Ergänzung: Neulich hatten wir einen recht umfangreichen Thread zu dem Thema: Herausgeschnittene Teile in Blende wieder sichtbar! Premiere Pro Dort geht es zwar ums Bild und nicht um den Ton, aber das Prinzip ist natürlich das gleiche.

Sonntag, 26. April 2020, 13:48

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Audioüberblendung Konstante Leistung bei Adobe Premiere CS6

Dann fehlt bei einem der Clips das sogenannte "Blendenfleisch". D. h. der eine Clip ist nicht lang genug.

Mittwoch, 22. April 2020, 18:54

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

VHS Camcorder Graetz Colorscope 4053 // Hilfe wegen Kabel

Hier gibt's ein Kabel, was so aussieht: https://german.alibaba.com/product-detai…0819600679.html Nennt sich dort S-Video, wobei ich S-Video nur so kenne: https://de.wikipedia.org/wiki/S-Video#Stecker

Montag, 20. April 2020, 19:06

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Der geheimnisvolle Fremde

Das Zitatrecht erlaubt sowas grundsätzlich: https://de.wikipedia.org/wiki/Zitat#Deutschland Ob der Umfang hier das Recht überschreitet, kann wohl nur ein Anwalt sicher beantworten. Ich persönlich würde das Risiko eingehen.

Freitag, 17. April 2020, 18:11

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Animationsfilm gesucht

Ich gehe davon aus, dass ein Animationsfilm keinen Kameramann braucht.

Donnerstag, 16. April 2020, 16:40

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Rahmen um mehrere Videos

Warum überlappen die denn überhaupt? Kannst du die nicht so klein machen, dass die Rahmen automatisch entstehen? Falls die Clips zu groß sind würde ich empfehlen, die einfach mit einem entsprechenden Effekt zuzuschneiden. In Premiere z. B. gibt es einen derartigen Effekt (heißt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, einfach "Zuschneiden". Ansonsten könntest du, wenn es nicht zuviele Linien sind, einfach Farbflächen nehmen und auf Linienform bringen (zuschneiden oder skalieren) und dann drüber...

Montag, 13. April 2020, 19:01

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Aufrüsten oder neu kaufen?

Der RAM ist auf keinen Fall ausreichend. Das sollten meiner Meinung nach mind. 32, besser sogar 64 GB sein. Die CPU ist auch ziemlich lahm. Ich empfehle da bei Intel einen i7 oder sogar i9. Und wegen der SSD: Ist diese das einzige Speichermedium? Denn die ist doch bestimmt schon von Windows+Programmen voll, wo willst du die Mediendaten speichern?

Sonntag, 12. April 2020, 18:12

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Welcher Macbook pro für Videobearbeitung Davinci

Ich kenne mich zwar weder mit Apple-Geräten noch mit Davinci aus, aber ich würde sagen, die Grafikkarte ist generell für Videobearbeitung etwas unterdimensioniert. Daher ist es meiner Meinung nach egal, ob die nun 4 oder 8 GB hat. Wenn nur die drei zur Auswahl stehen, würde ich #1 oder #3 nehmen (schnelle CPU bei #1, viel RAM bei #3). Ob die CPU wichtiger als die GPU ist, kommt aufs Programm an, ob dieses eben mehr CPU oder GPU benutzt. Viel RAM (der System-RAM) kann nie schaden, Zumindest bei P...