Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Montag, 4. November 2019, 13:18

Forenbeitrag von: »joey23«

1Min Horror Short "THE PHOTO MACHINE"

Filmisch gut, von der Story her etwas ziemlich abgegessen

Samstag, 26. Oktober 2019, 17:38

Forenbeitrag von: »joey23«

Mantel/Cape wehen lassen

Das könnte vll noch ne Alternative zum Laubbläser sein: https://toom.de/p/profi-windmaschine-schwarz-90-cm/9350296 Laubbläser gibts inzwischen auch mit Akku und kann man recht günstig ausleihen.

Dienstag, 15. Oktober 2019, 13:34

Forenbeitrag von: »joey23«

Arbeiten mit Miniaturgebäuden

Du wirst viel Licht brauchen, damit du die Blende komplett schließen kannst. Die Tiefenschärfe wird sicher eins der Hauptprobleme..

Montag, 14. Oktober 2019, 10:45

Forenbeitrag von: »joey23«

Arbeiten mit Miniaturgebäuden

Bei 1:50 musst du alle Modelle komplett selber bauen. Bei 1:78 gibts beispielsweise viel aus dem Modellbahnzubehör. Du brauchst, damit das ganze halbwegs echt aussieht, auch Blumen in den Fenstern, Rasen, Mülleimer, Briefkästen, Türklinken, Straßenlaternen, Fahrbahnmarkierungen, Bordsteine, Gullideckel, Gartenzäune, einen abgestellten Rasenmäher, beleuchtete Fenster.. Ich weiß nicht.. Ist es nicht einfacher an echten Häusern vorbei zu fahren?

Freitag, 11. Oktober 2019, 13:16

Forenbeitrag von: »joey23«

Verträge beim Film vor Dreh zuschicken oder am Drehtag unter die Nase reiben?

Mich erstaunt das gar nicht. Wir sind das inzwischen doch völlig gewohnt. Auf jeder Webseite ploppt mitlerweile irgendein Datenschutzhinweis auf, der in der Regel ohne wenigstens den Text auf dem Button zu lesen angeklickt wird. Und EULAs werden auch abgenickt ohne draufzuschauen. Ich wette, 99% der Leute haben noch NIE eine EULA oder die Datenschutzbestimmungen einer Webseite durchgelesen. Das wird als notwendiges übel empfunden. Und dieses Verhalten schwappt in die echte Welt rüber.

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 12:49

Forenbeitrag von: »joey23«

Avermedia gamecapture hd 2 C285, mit Panasonic NV-GS400

Am PC: bestimmt Am TV: vielleicht, notfalls ExFAT oder ein anderes, sinnvolleres Dateisystem als NTFS nutzen. Oder mal schauen was der TV so abspielen kann.

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 12:47

Forenbeitrag von: »joey23«

Effekt/Animation aus vorhandenem Footage

Es gibt ja inzwischen viele Apps, die sowas live machen. Faceswap, Snapchat(?) ich kenne mich da nicht aus, aber vielleicht findest du da ja was passendes, was du einfach nehmen kannst? Dass es da so digitale Avatare gibt könnte ich mir durchaus vorstellen

Freitag, 13. September 2019, 13:03

Forenbeitrag von: »joey23«

Welches Mikrofon für Besprechen von Videos am PC?

Das Auna Mic 900B kann ich sehr empfehlen. Ploppschutz und Arm dazu ist man bei unter 150€ und bekommt eine extrem saubere Aufnahme. Wir haben inzwischen mehrere davon im Einsatz an unterschiedlichen Rechnern und Arbeitsplätzen und sind durch die Bank weg zufrieden damit.

Montag, 26. August 2019, 14:57

Forenbeitrag von: »joey23«

Abgefilmten Super 8-Film stabiliseren

Ich tippe darauf, dass das Flackern entsteht, weil du nicht mit 18 oder 24 Bildern oder was auch immer dein Projektor ausgibt abfilmst sondern mit mehr Bildern. Dadurch siehst du quasi das weiterschalten von Bild zu Bild.

Montag, 26. August 2019, 14:40

Forenbeitrag von: »joey23«

Gesucht: Software um im Video zu bestimmtem Koordinaten zu springen

Was du in wohl jeder Videoschnittsoftware machen kannst ist einen Marker an eine bestimmte Zeit im Clip heften. Also zB für deine erste Koordinate eben bei 7:58:37. Ich wüsste jtzt nicht, dass man die Marker im Batch aus einer Datei setzen kann, aber das ist bei ca 10 Markern ja noch relativ schnell gemacht. Und ab da kannst du dir deine Marker als Liste anzeigen lassen und dann zum jeweiligen Marker springen. Die Marker kannst du dann mit der jeweilgen Koordinate benennen.

Montag, 26. August 2019, 11:32

Forenbeitrag von: »joey23«

Frankfurt in 8K

Wie sind denn die Echtzeit-Videoaufnahmen entstanden? Das kann die Sony a7r3 ja gar nicht in 8K? Bei den Zeitraffern ist es klar, das ist ja bekannte Technik. Ist der Rest hochskaliert?

Montag, 26. August 2019, 11:29

Forenbeitrag von: »joey23«

Gesucht: Software um im Video zu bestimmtem Koordinaten zu springen

Was aus diesen Koordinaten ist denn die Stelle im Video? Steckt die da überhaupt drin? Ich kann jedenfalls nichts erkennen was einem Videotimecode entsprechen würde. Normale Videobearbeitungssoftware kann sowas IMHO nicht. Da gibt es maximal eine Koordinate für einen gesamten Clip, nicht für einzelne Stellen im Clip.

Freitag, 23. August 2019, 08:44

Forenbeitrag von: »joey23«

E-Scooter das moderne Fortbewegungsmittel

Der Film könnte insgesamt ein ganzes Stück mehr Tempo vertragen. Dazu tragen die Slowmows bei, die weichen Kamerafahrten, lange, ruhige Einstellungen. Mach das Gegenteil, wenn du Eile und Hektik zeigen willst! Wackelkamera, schnelle Schnitte, hektischere Musik. Und es könnte immer wieder Schnitte aufs Handy geben -> "Mist, Bus verpasst!" -> "EScooter leer!! Bin sofort da! Ich laufe!" Und ich würde den E-Scooter nicht so als Lösung präsentieren, ist ja schließlich kein Werbefilm Für mich hat der ...

Dienstag, 20. August 2019, 12:54

Forenbeitrag von: »joey23«

Actioncam (GoPro etc.) für Unterwasser

Die GoPros sind gar nicht mehr soooo beliebt. Inzwischen ist Sony recht beliebt, vor allem wegen des Stabis. Was du beschreibst (ruckeln) kann aber auch an der Dunkelheit unter Wasser liegen. Dunkle Umgebungen sind grundsätzlich nicht ideal für Action-Cams, weil diese einen sehr kleinen Sensor haben.

Dienstag, 20. August 2019, 12:53

Forenbeitrag von: »joey23«

Gibt es "Ransprungregeln" bei Umschnitten (Wechsel der Einstellungsgröße) bei Interviews bzgl. der Position?

Ich habe irgendwo mal aufgeschnappt, dass sich zwei aufeinander folgende Einstellungen um mindestens 25% unterscheiden sollen. Das ist natürlich schwer in eine Prozenzzahl zu gießen, aber es ein Anhaltspunkt. Ich versuche die Augenhöhe halbwegs beizubehalten, und ansonsten eben nach Drittelregel bzw Goldenem Schnitt schöne Bilder zu machen.

Freitag, 10. Mai 2019, 10:15

Forenbeitrag von: »joey23«

Videos auf Externer Festplatte schneiden?

Ich würde das eh mit Proxys schneiden. Nur zum Rendern kommt das 4K Material von der externen zum Einsatz, alle Programme und die Proxys liegen intern auf der SSD. Dann ist die externe als HDD völlig ausreichend. Ansonsten kommt es natürlich darauf an, wie deine externe angebunden ist. Wenn das ne USB2-Schnittstelle ist reicht auch ne olle HDD. Ich habe am MacBook Pro meine externen SSDs über Thunderbolt2 angeschlossen, das ist ne ganz andere Nummer.

Mittwoch, 24. April 2019, 14:01

Forenbeitrag von: »joey23«

Slow Motion

Mir ist keine Kamera bekannt, die 1000fps in auch nur halbwegs ordentlicher Quallität für das genannte Budget macht.

Sonntag, 21. April 2019, 23:59

Forenbeitrag von: »joey23«

Apple iPhone XS vs. 20.000€ RED

Größtes Manko des iPhones ist wohl, dass es nur im Weitwinkel filmen kann. Wenn ich jetzt mit der Red vergleiche aber ihren Vorteil der unterschiedlichen Brennweiten nicht nutze, naja.. Das Fazit "Es kommt auf die Kreativität an" stimmt natürlich uneingeschränkt. Das jetzt aber aus diesem Clip abzuleiten, wo beide Aufnahmen quasi identisch sind ist irgendwie merkwürdig. Übrigens machen Flat-Profile bei 8 Bit nur ziemlich begrenzt Sinn. Aber das ist jetzt ein rausgegriffener Aspekt aus einem ohne...

Sonntag, 10. März 2019, 14:58

Forenbeitrag von: »joey23«

Adobe Premiere Transition Packs

Das kannst du dir bei Bezahlkram ganz genau so wenig sein.

Samstag, 9. März 2019, 10:02

Forenbeitrag von: »joey23«

Adobe Premiere Transition Packs

Gibts viel. Alles Geschmackssache. Filmimpact.net hat zB was. Gefällt mir persönlich aber gar nicht. Ich habe (fast) nur Freeware im Einsatz, nicht weil ich nichts zahlen will sondern weil es da unendlich viel gutes, teils besseres zeug gibt.

Donnerstag, 7. März 2019, 13:05

Forenbeitrag von: »joey23«

Frage zu Produktionskosten eines Image-Films

Seit Kameras für 1000€ Material liefern was für den Laien OK aussieht und Schnittcomputer mit 500€ ausreichen strömen Leute in diese Märkte die nicht versuchen davon zu Leben. Für die ist das ein Nebenbei-Erwerb oder ein Hobby. Was sie damit nicht sehen ist, dass sie damit langfristig die Preis senken, und denen, die davon Leben das Leben schwer machen. Ruft man jetzt für einen Drehtag 400€ auf mit Anfahrt und Technik kommt immer wieder mal "puuuh, also sonst zahlen wir unseren Freien so 200€ am...

Montag, 4. März 2019, 11:20

Forenbeitrag von: »joey23«

Ist mit der Canon EOS 200D diese Videoqualität möglich?

rick! Schön dich hier mal wieder zu sehen! #sorryforOT

Sonntag, 3. März 2019, 15:28

Forenbeitrag von: »joey23«

Ist mit der Canon EOS 200D diese Videoqualität möglich?

Sofern es dir auch um so kleinteilige Sachen wie in dem Beispielvideo geht willst du vermutlich irgendwann noch ein Makro-Objektiv haben.

Sonntag, 3. März 2019, 12:12

Forenbeitrag von: »joey23«

Frage zu Produktionskosten eines Image-Films

Wobei das mit Sicherheit nicht den hier geplanten Aufwand beinhaltet. Gefühlt würde ich sagen, dass sowas bei einer darauf spezialisierten Agentur mindestens 10-15k kosten wird. Ist ein Schätzwert aus dem was mein Arbeitgeber für vergleichsweise unaufwändige Imgaefilme so bezahlt hat. Letztlich musst du folgendes rechnen: Alle Kosten für deine Technik, anteilig + Kosten für eventuell zu leihende Technik, Fahrzeuge, etc + Kosten für deine Arbeitszeit (Pre, Dreh, Post) ---- = Das was dein Auftragg...

Donnerstag, 28. Februar 2019, 08:38

Forenbeitrag von: »joey23«

Video *springt* bei Schwenk - richtig wäre *shuttert* gewesen.

Manchmal kann es auch funktionieren in 50fps aber mit einer 1/60 Belichtung zu filmen um Flimmern wegzubekommen. Kommt immer sehr auf die jeweilige Lichtquelle/Monitor, Beamer etc an.

Mittwoch, 27. Februar 2019, 15:43

Forenbeitrag von: »joey23«

Video *springt* bei Schwenk - richtig wäre *shuttert* gewesen.

Du hast es erfasst Übrigens fällt der Effekt deutlich weniger auf, wenn man mit einem sich bewegenden Objekt mitschwenkt, zB einem vorbeifahrenden Auto. Dieses Objekt bewegt sich ja dann innerhalb deines Bildes quasi nicht. Übrigens ist das im Grunde auch der einzige Grund für einen Schwenk, meiner Meinung nach. Aber das ist jetzt eher eine gestalterische denn eine technische Geschichte. Dazu kommt noch, dass dein Monitor nicht mit 24 Bildern sondern vermutlich mit 60 Bildern läuft. Da kommt es ...

Montag, 25. Februar 2019, 14:50

Forenbeitrag von: »joey23«

Museum für verschwindende Geräusche

Es ist wie Selon es sagt. Die Geräusche sind so jedenfalls nicht nutzbar, ausser die, die für die Patreon-Unterstützer genau für diesen Zweck freigegeben sind. Trotzdem ein tolles Projekt!