Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 102.

Montag, 15. Juli 2019, 10:49

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Karriere in Filmbranche

Hallo, möchtest du Jobsicherheit, ist die Filmbranche sicher nicht das Richtige für dich, in den USA so wenig wie in Deutschland. Im Gegenteil, ich würde mal davon ausgehen, dass es durch den großen öffentlichen Bereich in Deutschland einen verhältnismäßig großen Anteil an Festanstellungen gibt. Die Leute, die du an amerikanischen Filmsets arbeiten siehst, sind dort fast alle freiberuflich unterwegs. Und so ist es auch in Deutschland in den meisten Fällen.

Mittwoch, 10. Juli 2019, 11:12

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Sony Alpha 6400 zum Filmen

Hallo, ein kleiner Hinweis vielleicht, auch handwerklich: Der "cineastische Look" ist nicht sehr offenblendig und das solltest du auch bei der Equipment-Auswahl im Hinterkopf behalten. Kinofilme sind im Gegenteil in der Regel sehr scharf gefilmt. Diese weichen, unscharfen DSLR-Aufnahmen sind eher ein Markenzeichen von Youtube-Showreels.

Mittwoch, 3. Juli 2019, 22:33

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Transparenter Hintergrund

Genau so. In Photoshop direkt auf transparenten Hintergrund und mit Alpha-Channel exportieren.

Dienstag, 2. Juli 2019, 15:18

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Transparenter Hintergrund

Hallo, was wo einfügen und womit?

Dienstag, 2. Juli 2019, 09:23

Forenbeitrag von: »Jazzman«

The Muffin Tops - Josephine

Hier gibt es den Song auf Spotify übrigens: https://open.spotify.com/album/1duT48eYMWs7Ckr63oHvlO

Dienstag, 2. Juli 2019, 09:10

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Filmbegeisterte in Tübingen (72072) und Umgebung?

Hi hi! Klingt sehr interessant für mich. Ich komme aus dem Raum Frankfurt aber für ein gutes Filmprojekt kommt man sicher zusammen, so weit ist Tübingen ja auch nicht.

Dienstag, 2. Juli 2019, 09:08

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Gutes Videoschnittprogamm für 4K Videoschnitt

Premiere Pro? 4K ist halt schon recht brutal, ich habe einen i7-9750H und trotzdem dauert alles ewig mit 4K. Aber das eigentliche Arbeiten in Premiere Pro geht flüssig und ich habe auch keine Abstürze.

Montag, 1. Juli 2019, 23:26

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Sony a7III-Besitzer im Austausch...

Ich filme zwar nur mit einer rII aber vielleicht darf ich ja trotzdem mitreden

Sonntag, 30. Juni 2019, 22:37

Forenbeitrag von: »Jazzman«

The Muffin Tops - Josephine

Vielen Dank auch für dein Feedback! Zur Bildqualität: Das sind alles ungecropte HD-Bilder aus der Kamera. So sehen Videos aus der a7 aus bei schnellen Bewegungen und schlechtem Licht Ja, die unscharfen und wackeligen Shots haben mich im Nachhinein auch geärgert. Die waren schlicht dem engen Zeitplan geschuldet. Saubere Aufnahmen brauchen halt leider Zeit und Ruhe. Daher konnten wir oft nicht so lange weiterdrehen, bis wir einen wirklich guten Take hatten. Und ja, der Stranger-Things-Look ist nat...

Samstag, 29. Juni 2019, 19:29

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Musikvideo: Schwörmontag by Ulms Finest

Das Video finde ich handwerklich wirklich solide, Schnitt und Kamera machen einen sehr professionellen Eindruck auf mich. Der Ton ist leider wirklich kaum anzuhören, das ist selbst für deutschen Rap sehr, sehr mies von vorne bis hinten.

Samstag, 29. Juni 2019, 14:57

Forenbeitrag von: »Jazzman«

The Muffin Tops - Josephine

Hallo und vielen Dank für das ausführliche Feedback! Interessant zu sehen, wie das Video bei unterschiedlichen Leuten ankommt, nämlich in der Tat sehr unterschiedlich. Du scheinst tatsächlich mit unserer Grundidee nicht so viel anfangen zu können. Der Film ist mit Absicht sehr klischeehaft konzipiert und gedreht und das Ganze soll das Feeling eines klassischen High-School-Films haben. Die Idee war nicht, Spannung zu erzeugen oder zu überraschen sondern Emotionen zu transportieren. Die stummen Di...

Samstag, 29. Juni 2019, 14:28

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Kinotrailer selber machen möglich?

Hallo, entsprechendes Stock Footage könntest du auf Seiten wie Shutterstock finden. Da gibts einige Anbieter, einfach mal nach "stock footage" googlen. Allerdings klingt das schon nach sehr speziellem und aufwändigem Material, d. h. wahrscheinlich wirst du Kompromisse eingehen müssen. Die Alternative wäre, nach alten Filmen zu schauen, die nach EU-Recht frei verwendet werden können. Das ist dann aber direkt sehr altes Zeug und wahrscheinlich ist das nicht der Look, den du möchtest. Unter dem Str...

Freitag, 21. Juni 2019, 09:44

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Frage zur framerate

Hallo, an sich natürlich nicht. Dafür ist ja der shutter speed gerade da Ein Einzelbild mit 1/100 hat weniger motion blur als eins mit 1/50. Das wird dadurch ausgeglichen, dass bei einer frame rate von 50 eben die Bilder schneller ablaufen. Lässt du jetzt Frames weg, hast du erstmal den gleichen Effekt, als wenn du auf 24 fps mit 1/100 gedreht hätest, also mit etwas weniger motion blur als üblich. Noch eine Ergänzung: Premiere Pro verwendet einen Konvertierungsalgorithmus, der die Frames überlag...

Dienstag, 18. Juni 2019, 20:04

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Pula in 4K

Hübsch! Hast du einen externen Recorder verwendet oder sind die Bilder direkt aus der Kamera?

Dienstag, 18. Juni 2019, 19:18

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Video oben und unten beschneiden

Hallo! Du kannst theoretisch in deinem html-Code (Befehle sind das keine, sondern Markups, das nur am Rande) einen Teil des Videos abschneiden. Eleganter wäre es natürlich, direkt die Datei zu bearbeiten. Mit iMovie kenne ich mich leider nicht aus. Das kannst du allerdings mit jedem Schnittprogramm machen. Notfalls gibt es für Premiere Pro eine kostenlose Testversion. Mit der kriegst du es auf jeden Fall hin (Sequence => Sequence Settings).

Sonntag, 16. Juni 2019, 00:38

Forenbeitrag von: »Jazzman«

The Muffin Tops - Josephine

Danke! Ist das deine Umschreibung für "cheesy"? Ja, das ist es. Man sieht natürlich auch beim ersten Schauen, was beim Dreh nicht so hingehauen hat. Es war ein Haufen recht anspruchsvolles Material zu drehen und wir waren ein recht unerfahrenes und unorganisiertes Team. Daher ist die Qualität der Shots handwerklich etwas unkonstant.

Samstag, 15. Juni 2019, 13:16

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Wie Filmmusik für Film, Serie finden?

Kommt auch sehr drauf an, in welchem Segment du suchst. Kannst du dir einen Profi leisten? Oder suchst du jemanden, der das als Hobby macht? Davon hängt sehr viel ab denn vom Profi kannst du aussagekräftige Bewerbungsmaterialien erwarten. Beim Amateur ist das nicht unbedingt so.

Samstag, 15. Juni 2019, 12:37

Forenbeitrag von: »Jazzman«

The Muffin Tops - Josephine

Filmtitel: Josephine Beschreibung: Es handelt sich um einen Mix aus Kurzfilm und Musikvideo. Bei der Produktion haben auch ein oder zwei Leute hier aus dem Forum mitgewirkt. Insgesamt waren über 40 Personen beteiligt und es gab drei Drehtage. Die Musik ist die neue Single meiner eigenen Band. Die Handlung dürft ihr selbst herausfinden Infos zur Entstehung: Kamera: Sony a7r II Sonstiges Equipment: Zhiyun Crane 2 Schnittsoftware: Adobe Premiere Pro Sonstige Software: Adobe After Effects Screenshot...

Dienstag, 12. Februar 2019, 23:42

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Crane 2 geht nicht mit Sony A6500 zu connecten

Hi, was genau funktioniert denn nicht? Den Fokus kannst du an der Sony nicht mit dem Crane steuern, das weißt du hoffentlich!? Alles, was geht, ist, dass du mit dem Crane den Akku auflädst (was ich nicht empfehlen würde, sonst hält der Crane nicht sehr lange).

Dienstag, 11. September 2018, 11:52

Forenbeitrag von: »Jazzman«

PC für After Effects

Zitat von »Mru« Ich würde keinen i5 mehr nehmen. Da ich gerade selbst mit dem Thema Hardware zugange bin, wärme ich diesen schon älteren Thread gerade nochmal auf: Warum denn? Die Spitzen-i5er wie der 8500 und der 8600 sind doch von der Leistung mit den besseren i7ern vergleichbar, schneiden in Benchmarks z. T. sogar besser ab. Der i5-8500 hat fast die gleichen Leistungsangaben wie der i7-8750h, der aktuell einer der besten ist, die serienmäßig in Laptops verbaut werden. Der i5 dagegen ist deut...

Donnerstag, 6. September 2018, 13:43

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Laptop für Premiere Pro und After Effects

Selbst wenn man das als Vorteil sehen würde: Inwiefern ist denn ein Laptop mit der genannten Hardware und OSX besser für die Arbeit mit Premiere Pro und After Effects geeignet als das eingangs genannte Modell?

Donnerstag, 6. September 2018, 12:44

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Laptop für Premiere Pro und After Effects

Naja, abgesehen davon, dass ich keine Apple-Fan bin: Das gilt ja nur für ein Macbook mit seeehr abgespeckter Hardware (8 GB RAM, i5, 256 GB Festspeicher, keine dezidierte Grafikkarte). Welche Vorteile würden das denn deiner Meinung nach wettmachen?

Mittwoch, 5. September 2018, 22:53

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Laptop für Premiere Pro und After Effects

Du hast recht, das hat sich tatsächlich den Abend über geändert anscheinend. So um die 2000 Euro wären dann doch meine Obergrenze, die SSD ist mir auch sehr wichtig, da ich noch die eine oder andere Anwendung habe, die schnelles I/O benötigt. Dann scheint das Modell ja gerade tatsächlich recht konkurrenzlos zu sein. Danke für die Ratschläge!

Mittwoch, 5. September 2018, 22:03

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Laptop für Premiere Pro und After Effects

Ich schneide zum Glück keine Spielfilme, der Storage reicht also Genau genommen steht dort "noch nicht verfügbar", ich weiß auch nicht, ob das ein Fehler ist. So oder so gibt es ihn aber bei anderen Anbietern, wie du richtig angemerkt hast. Im Übrigen danke für die Einschätzung. Hättest du Empfehlungen, was ich in der Preisklasse noch anderes kriegen könnte? Ich denke da vor allem an den Prozessor. Mit scheint es da keine Alternative in der gleichen Preisklasse zu geben.

Mittwoch, 5. September 2018, 19:55

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Neue User stellen sich vor - Sammelthread

Herzlich willkommen Das mit der Sprache kommt schnell wieder, wenn du es als Kind schon mal gelernt hast.

Mittwoch, 5. September 2018, 19:51

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Laptop für Premiere Pro und After Effects

Hallo, der Titel sagt es alles Ich suche einen neuen Laptop und möchte ihn u. a. für die Arbeit mit Premiere Pro und After Effects verwenden. Gefunden habe ich dieses Modell. https://www.cyberport.de/gaming/pdp/1c37…50ti-win10.html Der Prozessor scheint mir einer der besten zu sein, die man auf dem Laptopmarkt in der Kategorie "noch bezahlbar" gerade bekommen kann. Was haltet ihr von dem Modell? Den RAM würde ich noch etwas aufrüsten.

Donnerstag, 26. Juli 2018, 09:58

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Verwendung von Material aus alten Filmen

Hallo Marcus, vielen Dank für die Antwort! Meines Erachtens sind es 70 Jahre und das Veröffentlichungsdatum ist dabei unerheblich, es geht um den Tod des bzw. der Urheber/s: https://www.urheberrecht.de/gemeinfrei/ Wenn ich mich nicht täusche, ist diese Regel EU-weit gleich. Da kann ich mich aber auch irren. Mir geht es im konkreten Fall allerdings sowieso nur um Deutschland. Es geht ja auch nicht um Strafverfolgung, aber der Rechteinhaber könnte natürlich vor einem deutschen Gericht zivilrechtli...

Montag, 23. Juli 2018, 22:06

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Verwendung von Material aus alten Filmen

Hallo zusammen, ich würde gerne Material aus einem alten Film für eine eigene Veröffentlichung verwenden. Konkret geht es um einige Sekunden Ton. Die Frage ist nun: Wie alt muss in solchen Fällen ein Film dafür sein? In der EU gilt ein Film ja grundsätzlich dann als frei verwendbar, wenn Regisseur und Drehbuchautor (und ggf. Filmkomponist) alle mindestens seit 70 Jahren tot sind, richtig? Wie steht es nun bei amerikanischen Filmen, bei denen das Copyright abgelaufen ist, was ja aufgrund der Beso...

Dienstag, 17. Juli 2018, 18:59

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Suche Kameraequipment Musikproduktionen

Hallo, ich verstehe nicht genau, was du da planst. Die GH4 ist ja eine Systemkamera, d. h. du bist nicht auf eine Brennweite festgelegt. Oder willst du mehrere Perspektiven gleichzeitig filmen und brauchst daher mehrere Kameras? Die müssen ja dann auch bedient werden. Da würde ich dann aber einfach mehrmals die gleiche kaufen, die GH4 hat ja auch ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Ansonsten würde ich gerade für Konzertvideos immer die Sony a7s II empfehlen. Tolle Low-Light-Bilder und das noch...

Dienstag, 17. Juli 2018, 18:52

Forenbeitrag von: »Jazzman«

Kabellose Live-Videoübertragung auf TV

Was ist denn mit WHDI-Adaptern wie diesem aus? https://www.amazon.de/Acer-MC-JKY11-009-…/dp/B00W5C0HOU/