Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Sonntag, 16. Juni 2019, 14:33

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Filmmusik

Der Thread ist seit über 10 Jahren tot. Ich schließe ihn darum.

Sonntag, 9. Juni 2019, 12:31

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Wie Filmmusik für Film, Serie finden?

Ich habe alle Musiker, mit denen ich zusammenarbeiten durfte, hier in diesem Forum kennengelernt. Das "Casting" ist dann vor allem das Reel. Wenn ich jemanden brauche, der mir harte elektronische Musik schreibt, dann frage ich nicht bei jemandem an, der sich auf Klavier fokussiert. Dann kommt das ins Spiel, was Joe schon geschrieben hat: Wenn Regie und Musik unterschiedliche Sachen für den Film vorhaben, wird das oft nix

Mittwoch, 5. Juni 2019, 21:53

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Adopbe Premiere 16:9

Zitat von »Mainländer« Framegröße: 720H 576V (1,4587) Ist das nicht genau die Angabe, die du suchst? 720x576? (Wäre nicht HD mit 1920x1080 besser?)

Samstag, 25. Mai 2019, 14:27

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Läßt sich vor dem Dreh einer Einstellung eindeutig, huntertprozentig erkennen, ob die Beleuchtung richtig, gut, wie gewünscht ist?

Natürlich wird/wurde auch bei professionellen (deine Verwendung der Anführungszeichnen verstehe ich übrigens nicht so ganz) mit available light gedreht. Auch wenn vermutlich heute kaum noch jemand nach Dogma 95 dreht, ist es eher eine Frage der Ästhetik und/oder Praktikabilität ob mit available light gedreht wird und keine Frage der Professionalität. Feldmonitor: auch hier fragst du wieder so, als ob es ein Gesetz dafür geben würde. Die vermutlich unbefriedigende Antwort: Je nach Anwendungsgebie...

Samstag, 18. Mai 2019, 08:03

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Blackout, mein neuer Spielfilm

Jetzt hab ich auch endlich mal Zeit gehabt, den Film mir anzuschauen. Mir hat er gut gefallen. Die Schauspielerin macht ihre Sache gut und auch den Aufbau find ich gelungen. Ich weiß gar nicht, ob man so viel gewinnen würde, wenn man das Telefonat, wie von Joe vorgeschlagen, weiter nach hinten packen würde. Müsste man aber im Schnitt sehen. Gegen Ende war mir der Film für das düstere Thema irgendwie zu hell und klar. Hier hättest du mit einigen Horrorfilm-Stilmitteln spielen können Nicht so gut ...

Mittwoch, 15. Mai 2019, 09:13

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Warten auf morgen

@Jack1943 Danke für dein Lob Ich finds wirklich spannend, welche unterschiedlichen Zugänge der Film ermöglicht. Für dich hat sich die Geschichte nicht gänzlich offenbart, für 7River war sie von Beginn an klar. Find ich echt spannend

Dienstag, 14. Mai 2019, 08:28

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Warten auf morgen

Oh, vielen Dank für die positiven Kommentare @Tofuhuehnchen Bei den Untertiteln gebe ich dir absolut recht! Die würde ich so in der Form nicht noch mal machen, weil das Handgeschriebene die Möglichkeiten der Untertitelung stark eingrenzt (sprich: man braucht pro handgeschriebener Untertitelzeile deutliche länger als für digitale Schriften). Ich wollte das handgeschriebene, persönliche Thema konsequent umsetzen...Wurde aber tatsächlich schon häufiger kritisiert Dann kommt natürlich das hinzu, was...

Montag, 13. Mai 2019, 12:19

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Warten auf morgen

Liebe AFFler, gestern flimmerte unser Kurzfilm "Warten auf morgen" zum 12. Mal über eine Festivalleinwand und hat damit seine internationale Festivalreise abgeschlossen. Deshalb freue ich mich, euch den Film heute hier präsentieren zu können. Obwohl unser Vorgänger "Fettes Grün" unser bislang erfolgreichster Film ist, hatten wir doch das Gefühl, dass besonders die deutschen Festivals den irgendwie nicht so recht mochten. Deshalb wollten wir dieses Mal einen Film für ein deutsches Publikum drehen...

Sonntag, 14. April 2019, 17:37

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Argument for the Existence of the Island Saudadia

Krasses Projekt! Ich freue mich, dass du uns weiterhin erhalten bleibst und uns auf dem Laufenden hältst

Samstag, 13. April 2019, 18:00

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Philosophie gegeossen in einen Film, schockierende aber bezauberende Seiten der Menschlichkeit in einem Film

Hab die ersten drei Sätze des ersten Teils gelesen und dort so viele Rechtschreibfehler entdeckt, dass ich nicht weitergelesen habe und bzgl. Inhalt und philosophischer Expertise starke Bedenken habe.

Samstag, 13. April 2019, 17:57

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Sprecher und Sprecherin in deutsch und/oder englisch für ein Produktvideo

Suchst du Sprecher/innen oder Darsteller/innen? Das geht aus deinem Inserat nicht hervor. Auch die Option der Bezahlung ist nicht geklärt.

Sonntag, 24. März 2019, 18:35

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Unleashed Revenge

Nicht so schön: Text einfach von der Crowdfunding-Seite hier reinzukopieren. Schön: Cool, dass Ferry da am Start ist

Montag, 18. März 2019, 13:35

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Wichtige Frage wegen der Bearbeitung

Ich verstehe ehrlich gesagt dein Problem nicht! Die Frage ist doch klar: Was passiert, wenn man 4k-, HD- und Standbildmaterial in ein Projekt packt? Antwort: Großes Durcheinander! Entweder man skaliert die Sachen auf 4k hoch, dann sieht das Material der Sony vermutlich Mist aus, oder man einigt sich auf HD, dann nutzt man die 4k Auflösung nicht aus. Man könnte natürlich auch kreativ werden und sich Zwischenlösungen überlegen. Ansonsten das, was Bluescreen schrieb. Aus Dozentenperspektive eine su...

Montag, 18. März 2019, 12:32

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Tool zum Auslesen variabler Framerates in Videos gesucht

Vielen Dank euch beiden! den QT7-Player probiere ich mal aus - danke! Ja, der VLC liest ja nur die durchschnittliche Framerate aus - etwas in Echtzeit wäre super. Sollte da jemand was kennen, immer her damit

Freitag, 15. März 2019, 13:42

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Tool zum Auslesen variabler Framerates in Videos gesucht

Hey zusammen, ich brauche mal eure Kompetenz bzgl. Frameraten. Wir haben für ein Experiment mit einem Roboter und menschlichen Probanden sowohl Camcorder (mit 25fps) als auch Tiefenkameras von Vicon im Einsatz, die die Bewegungen der Interagierenden im Raum aufzeichnen. Rein theoretisch laufen diese Kameras mit 200fps - rein praktisch varieren die aber sehr stark, je nachdem wieviele Personen erfasst werden. Das ist insofern schwierig, weil wir dadurch diese Tiefeninformationen nicht mit unseren...

Donnerstag, 14. März 2019, 13:06

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Psykhe - Kurzfilm

Meine das ganz ernst: finde den Ansatz vollkommen konsequent! Und geb dir recht, dass sich Fünfminüter besser machen als Zwanzigminüter. Kenne von dir aber vor allem mittellange Filme, deshalb war ich überrascht, dass du jetzt einen kurzen Kurzen machst. Aber, wie schon geschrieben, find ich das genau richtig!

Donnerstag, 14. März 2019, 10:11

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Psykhe - Kurzfilm

Bin auch gespannt! Die Laufzeit von fünf Minuten hat mich etwas überrascht, aber passt voll in deinen Plan: ausgezeichnete Geschichte, Erzählung ohne Sprache, top Kameramann & Team - der Joshi macht alles richtig. Jetzt muss das Ding "nur" noch gut werden und dann steht den internationalen Festivals nix mehr entgegen

Montag, 11. März 2019, 18:57

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Bild-in-Bild Editierung: Skalierung, Rotation, Greenscreen-Effekt

Mit After Effects geht das ganz gut. Du wirst vermutlich um Rotoscoping nicht umhin kommen. Ich kann dir mittlerweile auch das kostenlose Davinci Resolve empfehlen - damit geht das auch ziemlich easy

Freitag, 8. März 2019, 11:22

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Videos konvertieren - bin ratlos, wer kann helfen ?

Willkommen im Forum! Könntest du deinen Eingangspost etwas leserfreundlicher gestalten? Mit den ganzen Umbrüchen sieht es eher aus wie moderne Lyrik und trägt nicht gerade dazu bei, dein Problem zu erfassen. Ich habe folgendes verstanden: du hast zwei Videofiles, die du zusammenfügen willst. Vorher hast du sie konvertiert und wunderst dich jetzt darüber, dass die konvertierten Videos langsamer ablaufen. Richtig? Möglicherweise hast du beim Konvertieren die falschen Frames eingestellt. Überprüf m...

Mittwoch, 6. März 2019, 15:44

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Bilder von Haut sichtbar machen - röntgen/negativ

Sichtbarmachen kannst du nur, was aufgenommen wurde. Das erst mal vorweg. Erstell dir ein Negativ von deinem Motiv und ziehe in der Farbkorrektur diejenigen Farben an, die du sichtbar machen möchtest.

Sonntag, 24. Februar 2019, 12:18

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Museum für verschwindende Geräusche

Geschützt ist die Erfindung, nicht die Produkte, die daraus entstehen (außer, diese sind ebenfalls geschützt). Wenn ich eine Kaffeemaschine nutze, ist diese an sich geschützt (heißt: ich darf die nicht einfach nachbauen oder einen Roboter einbauen und das als meine Erfindung ausgeben), nicht aber der Kaffee, der dabei entsteht. Das aufgezeichnete Geräusch ist selbstverständlich urheberrechtlich geschützt. Urheber ist in diesem Fall der Mensch, der das Geräusch aufgezeichnet hat. (Weil: nur Mensc...

Samstag, 23. Februar 2019, 14:52

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ghostbusters Der Stop Motion Fan Film Drehbeginn

Ich find es einfach krass, wie du schon seit sechs Jahren an diesem Projekt arbeitest! hut ab!

Dienstag, 19. Februar 2019, 12:03

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Technische Möglichkeiten auszuschöpfen, macht einen Film nicht unbedingt besser. siehe Stereoskopie. Die kann einen Film immersiver wirken lassen, oder auch Zuschauer verschrecken. Beim Ton genauso: ein guter Monomix kann ebenso eine Geschichte erzählen, wie ein Stereo- oder ein Surroundmix. Alle drei wirken sich unterschiedlich auf das Filmerlebnis aus und das lässt sich nicht als besser/schlechter skalieren. Nur angemessener/unangemessener für Narration und Wiedergabe. Warum Festivals im Einze...

Dienstag, 19. Februar 2019, 11:01

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Zitat von »Boyzie« Dolby Atmos würde sich für wohl für Kurzfilme, Langfilme, die nicht im Kino gezeigt werden sollen / können gar nicht lohnen, nehme ich an Selbst für Kurzfilme, DIE im Kino gezeigt werden, heißt es noch lange nicht, dass dort Surround Sound überhaupt erwünscht ist. Ich kenne viele Filmfestivals, die entweder Stereo- und in einigen Fällen sogar Monomix verlangen. Will sagen: wisse, für welches Auswertungsformat du produzierst und passe deine Technik daran an.

Dienstag, 19. Februar 2019, 07:58

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Der Tod Klopft

Ich finds auch ziemlich cool! Nur die Klopf-Sounds hab ich als solche gar nicht verstanden Als Animatic aber definitiv cool!

Samstag, 16. Februar 2019, 17:25

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Ein Streichholz anzuzünden ist deutlich leiser als Sprache. Zumal das Streichholz auch in den meisten fällen eher weiter weg vom Mund angezündet wird. Will sagen: Wenn auf Sprache geangelt und gepegelt wird, hättest du in diesem fiktiven Beispiel das Streichholz nicht ordentlich drauf. Die nachträgliche Aufnahme ordentlich über den O-Ton zu legen, ist vergleichsweise einfach. In einem optimalen Dreh würde man nachher alle Geräusche noch mal aufnehmen, ja. Aus Zeitgründen oder auch ganz praktisch...

Freitag, 15. Februar 2019, 15:44

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Die Soundkulisse einer Szene besteht aus vier Bereichen: 1) Sprache, 2) Geräusche, 3) Atmo und 4) Musik. 1) Sprache Sprache wird entweder so trocken wie möglich aufgenommen (also Mikro so nah wie möglich an den Mund) oder eben so, dass bestimmte charakteristische Eigenschaften des Motivs erhalten bleiben (z.B. der Hall in der Kirche). Beides hat Vor- und Nachteile und ermöglicht/erfordert unterschiedliche Nachbearbeitungsschritte. 2) Geräusche Geräusche bestimmter (sichtbarer) Handlungen werden ...

Freitag, 15. Februar 2019, 08:26

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Zitat von »Boyzie« Ja, aber der Aufnahmepegel würde / müßte doch (unbedingt) an die neue, weitere Entfernung angepaßt werden, oder nicht, sonst wäre doch die Aufnahme zu schwach ausgesteuert, oder täusche ich mich. So daß damit die Atmo lauter zu hören sein müßte. Nein. Die Atmo ist die Atmo. Die ist immer da und immer gleich. Im besten Fall hört man sie auf Zuschauendenseite gar nicht, sondern nimmt sie als natürliche Geräuschkulisse der Szene wahr. Die Atmo ist dazu da, um die Szene als kohär...

Donnerstag, 14. Februar 2019, 07:57

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ton: wie Atmo bei verschieden Einstellungen auf einem Level halten?

Dem Atmo-Ton ist es egal, wie nah du mit der Kamera am Mund bist Ich kenn es so, dass nach Abschluss der Dreharbeiten an einem Motiv der/die Tonmann/frau für 1-2 Minuten um Ruhe bittet und nur Atmo aufzeichnet. Vorher hat er meistens noch von allen Handlungen, die relevante Geräusche produzieren, extra Ton aufgenommen. Die kommen nicht immer zum Einsatz, ist aber immer gut, sowas zur Sicherheit dabei zu haben, um es später nicht noch nachbauen zu müssen.

Dienstag, 5. Februar 2019, 16:45

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Suche Videoschnitt-Software

Hi, Willkommen im Forum! Für dich könnte eventuell eines der Produkte von Magix infrage kommen: https://www.magix.com/de/video/video-deluxe/ Ansonsten bin ich bei den kostenlosen Programmen zur Zeit total verliebt in DaVinci Resolve 15: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/davinciresolve/ Da kann ich aber nicht einschätzen, ob totale Anfänger damit zu recht kommen.